1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Einbau von 3 Festplatten????

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Z-5500, 17. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Z-5500

    Z-5500 Byte

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    26
    Hallo,
    hab jetzt eine WD 2000 Western Digital WD Caviar 200GB in meinem Pc auf der XP installiert ist, nun möchte ich noch zwei weitere Platten einbauen, müssen diese auch von Western Digital sein oder kann ich auch einen anderen hersteller verwenden???
    Wurde noch zwei von den WD 2000 nehmen, aber was brauch ich dann alles um 3 Festplatten zu betreiben und was muss ich dann im BIOS einstellen damit er von der jetzigen Platte Bootet???
    hab da mal was von einem raid controller gelesen, welchen könntet ihr mir dafür empfehen so das alles zusammen passt,
    weil ich brauch ja noch zusätzliche Anschlüsse!!!
    Mein Mainboard MSI NEO 3 865 PE
    Max.:Festplattengröße 300GB
    Danke für die Antworten!!!! :)
     
  2. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    1stens: kann auch anderer hersteller sein

    2tens: du hast ja ne IDE / P-ATA platte. Kauf die sata platten, die kannst du dann im raid als weitere platten nutzen! Dann hast du auch das prob nicht, 3IDE platten unterzubringen!

    3tens: Im bios gibts irgendwo den eintrag "first boot", "second boot", etc. Als first boot gibts du dann deine festplatte mit XP an, dann bootet es von der.

    MfG
     
  3. Z-5500

    Z-5500 Byte

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    26
    Hi,
    das ging aber schnell, danke für die Antwort!!!
    Du würdest also zwei sata nehmen und das funzt dann, also eine auf ide und zwei sata???? :)
     
  4. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    ja, hatte ich bei meinem "alten" pc auch. Willst du platten mit viel speicherkap. haben (hast ja schon 1 mal 300GB), brauchst doch keinen terrabyte speicher oda ^^ falls nein, kauf dir 2 schnelle sata platten (zB WD740 Raptor), bind die im Raid 0 zusammen und installier da XP drauf. Dann gibts nochmal nen schoenen leistungsschub. Wenn dir die geschwindigkeit eigentlich egal ist, du nur sehr viel speicherplatz brauchst, kauf einfach 2 schoen grosse sata platten und lass das system auf der alten. Kannst natuerlich auch (wenn geschwindigkeit wurscht ist) ne 500GB IDE platte kaufen, das ist dann gar kein aufwand! Einfach ranstoepseln und fertig!

    MfG
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    ATX Motherboard / Socket 775 / Intel 865PE-Chipsatz / für Pentium 4 CPUs / 4 x DIMM 184 Pin DDR (PC3200) / maximal 4096 MB / 800 MHz Frontsidebus / integrierte Soundkarte: Realtek ALC850 8-Kanal Sound / USB-Ports: 8 x Typ 2.0 / PCI-Slots: 5 / AGP-Slots: 8x / LAN: Realtek 8110S 10/100/1000 MBit/s / IO Anschlüsse: 1 Par / 1 Ser / SATA Controller: 2 x SATA 150 / IDE Controller: 2 x ATA/100 / FDD Anschluss / Abmessungen: 244 x 305 mm

    --------------------------------------

    Ich würde dir 2 identische S-ATA Platten empfehlen, denn der S-ATA Onboardcontroller ist schon vorhanden und für normale IDE-Geräte hast du nur 4 Plätze, wovon die WD Caviar schon einen belegt. Für 2 optische Laufwerke (z.B. DVD-ROM + Brenner) braucht man ja auch noch 2 IDE-Ports.
    Die beiden S-ATA Platten würde ich dann im schnellen RAID Level 0 laufen lassen (http://de.wikipedia.org/wiki/RAID). Die IDE-Platte würde ich dann als Bootplatte mit BS und Platz für Sicherungen partitionieren.
    RAID 0 :2 Platten werden wie eine logische behandelt und sind sehr schnell, aber ein Datenfehler, kann zum kompletten Datenverlust führen.

    So genau kenne ich mich mit der Technik zwar nicht aus, aber das wäre mein Konzept (Schnell mit Absicherung).

    Oder brauchst du 600GB Speicherplatz?
     
  6. Z-5500

    Z-5500 Byte

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    26
    Hi,
    hab da net so viel ahnung, hatte bis jetzt immer nur eine platte, was heißt eigentlich im Raid 0 genau???? :rolleyes:
     
  7. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    raid 0:

    du hast 2 sata platten im raid 0. Wird als eine platte behandelt, die so gross ist, wie beide zusammen. eine datei, die du dadrauf speichern willst, wird zur haelfte auf der einen, zur anderen haelfte auf der anderen platte gespeichert. Da 2 platten speichern, geht das doppelt so schnell wie als wenn es nur eine macht.

    http://homepages.luc.edu/~bmontes/CIEP489-Images/RAID-0.gif

    nachteil: wenn eine der 2 platten fetzt, hast du ja von jeder datei, die du gespeichert hast, nur noch die haelfte: die daten sind alle futsch (das selbe wie wenn du eine platte hast, und die geht frecke: alles weg)

    MfG
     
  8. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
  9. Z-5500

    Z-5500 Byte

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    26
    Danke für die super darstellung!!!!

    Vielleicht weis ja noch jemand was zu diesem Thema steht beim übertakten drin!!!
    Pentium 4 3,4ghz übertakten wie weit mit wasserkühlung????
    Danke für die Antworten :)
    http://www.pcwelt.de/forum/thread175610.html
     
  10. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Lasst doch mal die Kirche im Dorf.... RAID0 bringt längst nicht DIE Vorteile, die ihr hier erzählt, zumal IMMERvergessen wird, welche RISIKEN ein RAID0 System birgt: doppelte Wahrscheinlichkeit eines Systemausfalls (mit eventuellen Datentotal-Verlust!) als bei einem Standard-System. Dann lieber die HDs richtig nutzen:
    HD1: System und Programme
    HD2: Daten und Spiele
    HD3: Datensicherung

    Ob die HDs von einem Hersteller sind und als IDE oder SATA ist egal.
     
  11. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ooops? MB? GB! 256MB sind doch schon beim USB-Stick Minimum.

    ;-)

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen