eine Frage zu Registry

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von pcfreakpc, 17. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pcfreakpc

    pcfreakpc Byte

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    21
    Hallo, allerseits!
    Bei mir zu Hause ist Windows XP Home Edition installiert. Gestern habe ich die ganze Registry als "exported.reg" exportiert, und gleich danach habe ich versucht, diese .reg Datei durch Doppelklick wieder in die Registry zu importieren. Zwischen Exportieren und Importieren habe ich keine Änderung in der Registry oder in der .reg Datei vorgenommen. Es wurde aber eine Fehlermeldung angezeigt, "exported.reg kann nicht importiert werden: Nicht alle Daten konnten in der Systemregistrierung eingetragen werden. Einige Schlüssel sind vom System oder anderen Prozessen geöffnet." Dann habe ich noch mal in abgesichertem Modus versucht, ist leider die gleiche Fehlermeldung aufgetaucht. Wer kann mir sagen, woran es lag?
    Gruß
     
  2. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Du hast es selber geschrieben! Was ist daran so unverständlich? Weißt du wenig oder nichts über die Registrierung bzw. ihre Funktionsweise? Wenn dem so ist, informiere dich lieber vorher, bevor so ein Blödsinn schief geht.

    Wenn sich eine XP-Registrierung auf dem von dir begangenen Weg bearbeiten ließe, könnte man sich nach Fehlern durch der Registry sehr leicht und schnell durch das Importieren einer zuvorigen Sicherung helfen und viele Tools oder umständliches Händeln an der Reparaturkonsole wären überflüssig. Dem ist aber nicht so.

    PS: Für was dieses Experiment wohl gut sein sollte ...
     
  3. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Eine harte Antwort.

    Der OP möge sich von Sysinternals den RegMon ziehen und nach Installation beobachten. Thema: Was geht ab (in der Registry) ohne wesentliche Arbeiten am System.

    Und danach kommen wir zum sinnvollen Restore der Reg. zurück.
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    MCSE-MCT

    Man muss den Eindruck haben, dass du das noch nie gemacht hast, sonst wüßtest du, dass das in kürzester Zeit Hunderte von Einträgen sind, so dass das einem in einem solchen Zusammenhang sicherlich nicht weiterhilft.

    @eonito

    Was einzelne Unterzweige anbetrifft, funktioniert das Importieren einer Reg-Datei natürlich weiterhin und ist bei kleineren Veränderungen die sinnvollste, weil ökonomischste Sicherungasmaßnahme.

    Wenn ma aber die Registry als Ganzes sichern möchte, ist es am besten auf ein Tool wie ERUNT

    home.t-online.de/home/lars.hederer/erunt/

    zurückzugreifen.
     
  5. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    @franzkat

    Der OP schrieb:

    Einige Schlüssel sind vom System oder anderen Prozessen geöffnet." Dann habe ich noch mal in abgesichertem Modus versucht, ist leider die gleiche Fehlermeldung aufgetaucht. Wer kann mir sagen, woran es lag.

    ---snip

    Grundsätzlich wurde damit die Antwort gegeben. Um ein Gefühl zu bekommen, wie arbeitslastig und damit in Teilen vergänglich die Registry und damit auch eine Vollsicherung ist, erkennt man per RegMon. Wie gesagt, ggfs. fehlt (dem OP) genau dieses Gefühl.

    Vor diesem Hintergrund sind Teilsicherungen sinnvoll, eine Vollsicherung bleibt aber auch dann fragwürdig, wenn man andere "Tools" einsetzt.

    Genau dies hätte man aus meinem Beitrag oben herleiten können. Mir wäre wohler gewesen, der OP hätte das getan.
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ich denke, das zentrale Problem liegt hier woanders. Es ist unter XP nicht möglich, auf diese Weise die Registry als Ganzes zu ersetzen. Man kann ja noch nicht mal mit dem Explorer eine der Registry-Dateien austauschen. Das geht nur in der Recovery-Konsole. Insofern ist ERUNT, welches auch unter laufendem Windows funktioniert, ein sehr nützliches Tool.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen