1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Eine Geschichte von Sony und MakroMarkt

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von BossXxX, 21. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BossXxX

    BossXxX Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    Hallo,
    ich schreibe diesen Text weil mir von keiner Seite hilfe angeboten worden ist. Hier nun also meine Geschichte. Im September diesen Jahres kaufte ich beim Makro Markt in Bamberg einen Sony PCV-RS212 Desktop Rechner. Zuhause angekommen packte ich ihn voller Erwartung aus und schloss ihn an. Leider wurde mein kleiner Monitor mit einer zuhohen Hz angesteuert, so das ich nur mit mühen überhaupt auf den Rechner zugreifen konnte. Nach zwei Stunden langen hin und her hatte ich es endlich geschafft das ich auf dem Desktop Bildschirm angekommen bin. Die nächsten zwei Wochen verliefen einigermassen zufrieden stellend. Nur war mir die Grafikleistung der Geforce FX5200 zuniedrig so das ich sie gegen eine ATI 9600 pro austauschen wollte.

    Und hier begann dann der Ärger.
    Einbauen und installieren lies sich die neue Karte ohne Probleme. Nur zeigte das Testprogramm des Treibers an , das die Karte nur im AGP Mode 1x lief. Änderungen im Bios brachten auch keine weitere Hilfe. Ebenso blieb der Versuch erfolglos , es mit einen frisch installierten Windows Xp und den neusten Treibern aus dem Internet. Also ignorierte ich erstmal das AGP Problem. Als nächstes lies ich einige Benchmark Programme durchlaufen. 3d Mark 2001 und 2003 liefen zunächst ohne Probleme, ausser bei 2001 gab es ab und zu Grafikfehler. Da der Rechner bis zu diesen Zeitpunkt lief dachte ich es sei alles in Ordnung. Bis ich dann zu meinen Hobby zurückkehrte, dem Onlinespiel "Dark Age of Camelot". Nach einiger Zeit im Spiel selbst froh plötzlich der gesamte Rechner ein. Worauf ich wieder die alte Grafikkarte wieder einbaute.

    Nun begann mein Leidensweg.
    Als erstes Versuchte ich die ATI Grafikkarte in einen anderen Rechner. Wo sie problemlos lief. ohne absturz.. Auch ein Check der Grafikkarte beim Händler ergab das sie im dortigen Rechner auch lief. Darauf hin schrieb ich den Online Support von Sony und den von Hercules an. Von Sony hörte ich nach 5 Tagen immer noch nichts. Von Hercules kam eine Email das die Karte mit mindestens AGP 4x laufen müsste. Und das ich mich an Sony wenden sollten da eventuell änderungen am Rechner notwendig sind. Darauf hin setzt ich mich mit der Sony Hotline in Verbindung. Nach 10 min in der Warteschleife hab ich es doch tatsächlich geschafft einen Supporter ans Telefon zubekommen. Dieser nahm erst 5 min meine Daten auf lies sich mein Problem schildern. Worauf er aber anwortete in folgenden Wortlaut " SONY ÜBERNIMMT KEINE GARANTIE DAS NICHT-SONY HARDWARE ÜBERHAUPT IN DIESEN RECHNER LÄUFT". Worauf hin er dann das Telefonat beendete weil die Grafikkarte ja keine von Sony war.

    Hier ging nun mein Leidensweg weiter.
    Darauf hin ging ich in den MAKRO MARKT in Bamberg. Diese sagten mir nach 15 min gespräch ebenfalls. Das in einen Sony Rechner keine anderen Karten ausser Sony laufen. Und sie mir nicht den Rechner umtauchen werden. Worauf ich frustiert den MAKRO MARKT verlassen habe. Der letzte Schritt was mir nun übrig bleibt ist alle zu WARNEN.


    KAUFT NICHT IM MAKRO MARKT. KAUFT KEINEN SONY RECHNER WENN IHR MIT DEN GEDANKEN SPIELT IRGENDWANN MAL AUFZURÜSTEN.

    Ich für meiner Seite aus werde keine SONY Produkte mehr kaufen, da man ja eh keinen Support bekommt. Ebenfalls werd ich nichts mehr im Makro Markt kaufen. Da dieser nicht viel besser ist. Ebenfalls werde ich diesen Text in ein Paar Online Foren posten. ICH BITTE AUCH diesen Text so oft wie möglich in irgendwelchen Foren zuposten um vor Sony und Makro Markt zu warnen. Wo kommen wir dahin , wenn jeder nur noch die Hardware von sich selber zulässt. Man stelle sich vor man kauft sich ein Auto und es läuft nur mit den Benzin einer bestimmten Marke. "Tut uns leid, wir unterstützen leider nur XXX und nicht XYZ".

    So weit zur Kundenfreundlichkeit von SONY UND MAKRO MARKT


    Marcus
     
  2. BossXxX

    BossXxX Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    SONY MAG KEIN ATI.

    Heute war ich in dem Computerladen wo ich die ATI 9600 pro gekauft habe. Zusammen mit dem Techniker haben wir eine
    9600 pro
    9600
    9500
    9000
    eingebaut. was leider von dem sony rechner nur mit 1x agp quittiert wurde.versuchs weise haben wir dann eine
    nvidia 3 ti (model weis ich leider nimmer)
    nvidia 4 4200
    nvidia 4 4600
    im rechner eingebaut. diese liefen ALLE mit agp 4x. irgendwie kommt es mir so vor als hätte sony im bios ati karten ausgesperrt .wenn mir jetzt noch einer tips geben würde wäre ich dankbar.


    BossXxX
     
  3. BossXxX

    BossXxX Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    nö habs hier bei einen händler vor ort gekauft. heute werden wir mal eine 9700 pro testen. bei sony findet man kein bios. ich habe auch nochmal mit dem sonysupport gesprochen, die können nicht einmal sagen was für karten darin laufen. nicht mal eine andere können sie mir nennen. obwohl in den technischen daten überall von erweiterungsmöglichkeiten agp gesprochen wird.


    Marcus
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    bei denen hab ich mir vor kurzem einen Videorecorder mit Festplatte gekauft, frag mich wann der am arsch geht
     
  5. BossXxX

    BossXxX Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    ca 1 1/2 monate jetzt




    so nachtrag an kuriosität:
    war heute in einen anderen MAKROMARKT bei mir in der nähe. Diese versuchten mir direkt mit meinen
    Problem zu helfen. Leider ergab sich dort auch weiter nichts. Nur war der Herr so freundlich mal
    bei der Rechtsabteilung nachzufragen. Sollte ich also die ATI 9600 PRO beim MAKRO MarkT auch gekauft
    haben so tauschen Sie mir alles um. Wenn nicht hätte ich Pech. So nun werde ich mich morgen mal wieder
    auf dem Weg zum anderen Markt machen und es denen unter die Nase reiben. Und auf Umtausch bestehn.

    Marcus
     
  6. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Wie lange hast Du den Rechner schon? Kannst Du ihn noch zurückgeben?
     
  7. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Du lügst ja! :p Und einfallsreich bist Du auch nicht grade ... :rolleyes:
     
  8. BossXxX

    BossXxX Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    es ist ein oem board, die bezeichnung lautet a7n266vx, und das gibt es bei asus nicht auf der homepage. werde später nochmal den rechner aufschrauben und sehn was das netzteil wo wieviel leistung bingt.


    Bossi





     
  9. Steve Balmer

    Steve Balmer Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    76
    Das zeigt wie begrenzt dein Denkvermögen ist. Es ging hier nicht darum CPU?s mit Motoren zu vergleichen noch darum Motoren mit Grafikkarten, sondern um den "Kostenlosen" Support.

    Wenn ich selbst nicht genügend Erfahrung habe, den Motor / Grafikkarte / Processor zu tauschen, dann beauftrage ich jemanden damit.
    Konkret:
    Ein seriöser Fachhändler würde entweder selbst die Grafikkarte einbauen oder zumindest das Ding zurücknehmen wenn es nicht läuft. Eventuell hat er sogar Erfahrung mit Sony-Rechnern und sagt gleich das da nur Sony Teile drin laufen ;)

    Mit dem Einspielen eines Original Bios wäre ich bei Sony Produkten vorsichtig! Am Ende läuft möglicherweise gar nichts mehr. Zu99% sitzt in dem Rechner ein OEM Board!

    Die Netzteildaten sind wohl eher zu vernachlässigen, da die Grafikkarte ja läuft, wenn auch nur im AGP 1x Mode.

    Noch viel Spass beim rumtrollen wünscht dir
    SteVe
     
  10. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Steve Balmer, Du bist ein Troll. :klappezu: Der VW-Porsche-Vergleich würde vielleicht ziehen, wenn er versucht hätte, eine AMD-CPU in einen Intel-Sockel zu quetschen, aber nicht für einen Graka-Tausch GF FX 5200 -> Radeon 9600.

    Ich kann mich megatrends und carlux' Vorschlag nur anschließen und vorschlagen, daß Du die genauen Netzteildaten abliest (Ampere-Werte bei diversen Spannungen wie 12V, 5V, 3,3V - sollten auf einem Aufkleber auf dem Netzteil stehen) und hier angibst.

    Wenn die Bezeichnung Deines Motherboards außerdem exakt einer auf der ASUS-Seite zu findenden Mobo-Bezeichnung entspricht, solltest Du das entsprechende aktuelle ASUS-BIOS flashen können.

    Außerdem solltest Du für alle Rechnerkomponenten die aktuellen Treiber vom Internet holen und installieren.

    Ehrlich gesagt hätte ich von einem Anbieter wie Sony erwartet, daß die Rechner einwandfrei ausgestattet sind, funktionieren und aufgerüstet werden können. Bei einem kleineren Spezialisten wäre Dir das nicht passiert, und i.d.R. haben die auch fertige, brauchbare Komplettsysteme, die Du spätestens 2 - 3 Tage nach Bestellung kaufen kannst.

    Wenn alles nicht hilft, verklopf Deinen Rechner über ein Anzeigenblatt - er ist ja so gut wie neu, da solltest Du mit etwas Glück nicht allzuviel draufzahlen müssen - und hol Dir ein gescheites BTO-System.
     
  11. kengaru

    kengaru Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    57
    Tja komischer weise habe ich auch absolut nuuuur schlechte Erfahrungen mit Makro Markt gemacht.

    Ich habe mir schon viele Sachen gekauft:

    1 Komplett-PC (Athlon 1800XP+)
    1 19" Monitor
    1 Drucker
    1 Handy-Camera
    1 Sony Playstation

    Bis auf den Drucker musste ich alle Sachen reklamieren.

    Aber das beste war bei der Sony Playstation:
    Zuhause angekommen, hab ich die PS angeschlossen und wollte eine CD einlegen. Zu meinen Entsetzen ging die CD-Lade nicht mal bis zur Hälfte auf. Ich dachte zuerst, dass es vielleicht eine Transport-Sperre sei. Deshlab rief ich alle meine Freunde an und fragte, ob ihre PS auch eine "Transport-Sperre" hätte. Leider gab es keine Sperre also musste ich wieder zum Makro Markt fahren und das Gerät reklamieren. Der Verkäufer sah sich die PS an und zog mit Gewalt die CD-Lade raus. Dann sagte er: Sehen Sie, es geht eh alles!
    Dann meinte er, ich könne die PS wieder mitnehmen. :D :D
    Natürlich habe ich auf ein neues Gerät bestanden und hab es dann nach einigen hin und her bekommen.

    Bei dem Athlon XP 1800 fragte ich den Verkäufer wieviel MHz der Rechner nun hat. (Ich muss zugeben, dass ich damals noch nicht soviel Ahnung hatte mit den neuen AMD-CPUs). dieser meinte, dass es doch eh riesengross auf dem Schild steht: 1800!!! Natürlich hab ich es geglaubt und nach einigem Testen zuhause wurde auch der Rechner wieder zurückgegeben!

    Also wenn es nicht unbedingt sein muss lasse ich die Finger von Makro Markt-Ware. Obwohl es die gleiche Ware ja in anderen Geschäften gibt, hab ich irgendwie das Gefühl, dass die Sachen vom Makro Markt schneller kaputt werden :mad:
     
  12. BossXxX

    BossXxX Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    das fragte ich mich ja auch, das netzteil hat nach angeblich 300w und ich hab auch schon alles andere einmal abgeklemmt gehabt ohne erfolg. ausserdem ist das die aussage vom sony support selber, die sagen können nix machen, weil es kein sony produkt ist.

    das board ist von asus ein a7n266vx. man findet zwar bei asus andere a7n266 . aber das risilko ob der rechner danach noch geht ist mir zuhoch.

    die fx5200 ist auch eine von asus. meldet sich aber auch als sony gerät in windows. ausserdem finde ich bei der karte kein menü zum einstellen zwecks direct3d/opengl.



    Bossi
     
  13. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Denke, dass der Rechner schlicht und ergreifend so ausgelegt ist, dass er kein zusätzliches Ampere an Stromhunger verträgt: Billige Spannungswandler auf dem Mobo oder ein absolut schlappes Netzteil (Mal Daten auf dem Aufkleber posten). Dass in einem Sony-Rechner nur Sony-Hardware laufen soll, ist Unsinn. Seit wann stellt Sony Grakas her?
     
  14. BossXxX

    BossXxX Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    ich denke es gibt mitlerweilen standards nachdem mainboards gebaut werden. oder bekommst du für jedes mainboard einen eigens dafür gefertigten tower mitgeliefert wohl kaum. ich finde es nur einen witz das der support von sony gesagt hat, das sie nur garantieren das auch sony hardware darin läuft und alles andere läuft vielelicht oder gar nicht.

    Bossi





     
  15. BossXxX

    BossXxX Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    sorry, musste damals schnell gehn, brauchte rechenr für prüfungsarbeiten und konnte nicht erst wochen warten bis ich alle teile bekommen.


     
  16. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    jepp
     
  17. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    da geb ich dir auch recht. nur ich hatte den eindruck das manche leute ihn nicht als opfer sondern als täter sehen.
    gleichnis:

    ein ausländischer mitbürger läuft ohne dies zu wissen durch ein viertel in dem sich vorwiegend skinheads aufhalten. diese verprügeln den ausländer. kurze zeit später wacht er im krankenhaus auf: seine frau steht neben ihm und beschimpft ihn wüst weil er ein idiot sei dort hinzugehen, obwohl ihm nichts von neo****s bekannt war die in dem viertel rumlungern.

    verstanden was ich meine?:)
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Tja, rein rechtlich gesehen sind Macro-Markt und Sony auf der sicheren Seite:

    Der PC lief ja in der gekauften Konfiguration und ich würde mich nicht auf das Abenteuer einlassen, irgendeinem Amtsrichter klarmachen zu müssen, daß die fehlende Aufrüstbarkeit einen Mangel darstellt. Das wissen die Leute von Macro-Markt, Sony, Geiz-ist-bescheuert oder was was ich wer ganz genau. Und ich halte es für reichlich naiv zu glauben, daß dort die Kundenzufriedenheit ein ernstzunehmendes Entscheidungskriterium ist. Es wird schlicht gefragt, ob der Kunde ein durchsetzbares Recht hat. Wenn ja, dann gibt man nach, wenn nicht, dann hat der Kunde eben Pech gehabt. Basta.
     
  19. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ich fühle mich dadurch jetzt nicht unbedingt angesprochen und werde mir auch nicht so "den Schuh anziehen", aber da dein Posting ziemlich allgemein gehalten ist/ war, möchte ich dem aus meiner Sicht doch etwas widersprechen.
    Es gibt sicherlich auch brauchbare Saturn-, Media- oder wie sie auch heissen mögen -Märkte, doch im allgemeinen ist der Service und Support bei denen einfach nur "beschissen" (sorry, aber entspricht zumindest in Teilen der Wahrheit). Die Verkäufer dort leben nur vom Verkaufen (sie kassieren dafür ja nicht gerade wenig an Provision bzw. Umsatzbeteiligung) und ein Serviceauftrag macht nur Arbeit und kostet (viel) Zeit und bringt letztendlich keinen bzw. kaum Umsatz.
     
  20. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    achso jetzt versteh ich was ihr meint:

    weil die industrie nur aus geldhaien und idioten besteht ist er der dumme trottel!

    hey danke dass ihr mir auf die sprünge geholfen habt:eek:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen