Eine Kaufberatung bitte

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Scarpafico, 23. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scarpafico

    Scarpafico ROM

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    3
    Hallo Zusammen,
    Bin mir im Moment ziemlich unsicher was ich machen soll.
    Aber erstmal die wichtigsten Daten meines Targa-PC’s:
    AMD Athlon XP 2600+
    ASUS A7N8X (Targa Edition)
    ATI Radeon 9500 Atlantis 128DDR-Ram
    Siemens 256MB DDR 333MHz
    Infinion 512 DDR 400 (Nachgerüstet)
    Western Digital 120GB Festplatte
    Windows XP SP2
    Der wenn ich so einige Dinge, wie Surfen, Brennen, Musik hören, Videos schauen, Icq usw. gleichzeitig oder kurz nach einander erledige hackt. Nicht Entscheidend, aber ich würde auch gerne wieder Spiele auf einer höheren Auflösung spielen.
    So mein Problem ist, dass ich nicht genug Geld habe mir jetzt einen neuen PC für 1000€ zu kaufen. Das wäre frühestens in einem Jahr der Fall. Im Moment wäre ich Bereit so 200€ auszugeben, wenn das was bringt.
    Ist es eurer Meinung nach besser mit den kleinen hackern zu leben und in einem Jahr mir einen abgestimmten PC von der Stange zu kaufen? Ich muss dazu sagen dass ich damit bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht habe.
    Oder soll ich lieber nach und nach Hardware teile kaufen und den PC so wieder aufrüsten? Würde 1GB RAM oder eine neue Grafikkarte für den Anfang schon mal eine Verbesserung bringen, wenn ja welche? Oder lohnt sich dass nicht weil ich dann bei der Auswahl auf die alten Komponenten Rücksicht nehmen müsste?
    Freue mich schon auf eure Antworten :)
    MFG, Christian
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin
    Da kannst du eine Radeon 9800Pro reintun, damit kannst du wieder einigermaßen spielen!
    Mehr RAM wird nix bringen, zwischen 768 und 1024MB merkst du keinen Unterschied!
    Wenn du die CPU aufrüsten willst, müsste es schon der letzte Athlon XP sein (3200+), um einen Unterschied zu merken, aber nur einen kleinen! Und dafür ist er viel zu teuer, und extrem selten geworden inzwischen!
    Das einzig sinnvolle ist wohl eine neue Grafikkarte, allerdings solltest du vorher checken ob das Netzteil dafür reicht! Poste mal die Leistungsdaten bitte, stehen auf dem Schild am NT...
     
  3. Scarpafico

    Scarpafico ROM

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    3
    Danke für die schnelle Antwort :)
    Theoretisch hab ich ja 3Steckplätze für Arbeitsspeicher. Aber 1,5GB Arbeitsspeicher zum Beispiel würden nix bringen, weil der Prozessor das auch nciht schafft?
    200-240V gibt das Netzteil nach Platkette her. Aber wenn ich mir jetzt Hardware bestelle, dann sollte es an einem neuen Netzteil nicht scheitern. Kann bei dem Mainboard nur ne AGP-Grafikkarte holen, ist das denn Sinnvoll da ne neue zu kaufen oder sind die PCI noch nicht so ausgereift? Kenn mich da nicht so aus :(
    Könnte es auch diese sapphire 256MB Radeon X1600 PRO AGP Bulk für 130€ sein?
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Beim Netzteil sind die Ströme interessant:

    3,3V = ??A
    5V = ??A
    12V = ??A

    Eine neue Grafikkarte ist auf jeden Fall nicht dumm, auf deinem Board nur AGP, richtig! Die X1600Pro ist aber für die CPU zu viel des guten... Eine Radeon 9800Pro wäre eher das richtige, da ist ebay mal zur Abwechslung das richtige (neu), zb. die hier: http://cgi.ebay.de/ATI-RADEON-9800-...782725440QQcategoryZ47563QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Wäre wohl für Spiele erst mal das wichtigste, der RAM ist im Prinzip ausreichend! So kannst du dann nach und nach den PC komplett aufrüsten...
     
  5. Scarpafico

    Scarpafico ROM

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    3
    FSP Group Inc. Fortron/Source
    AC Input: 240V, 5A, 50-60Hz
    DC Output: +3,3V 28,0A, +5V 30,0A, +12V 15,0A
    +5Vsb 2,0A, -5V 0,3A, -12V 0,8A
    Sind denke ich die wichtigsten Daten Dabei jetzt :)
    Wenn ich den PC dann nach und nach komplett aufrüste, ist dann die Grafikkarte nicht sofort wieder schlecht, wenn ich mir ein neues Board kaufe? Für mich sieht die Radeon 9800 Pro nicht so aus als ob sie viel mehr leisten könnte als meine momentane Grafikkarte. Für diesen Preis würde man ja auch bessere Grafikkarten bekommen. Was passiert denn wenn ich eine bessere Grafikkarte mit mehr Speicher zB einbaue? Wenn das schlechter ist, wäre es dann anzuraten bisschen mehr geld auszugeben und erstmal ein neues Board mit Prozessor zu kaufen und dann später eine Grafikkarte die dann mehr Leistung bringt?
    Einen schönen Tag euch allen, bei dem super Wetter :)
    MFG, Christian
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Auch eine Möglichkeit, ja! In dem Fall würde ich es so machen:
    Board: Abit AV8
    CPU: Athlon64 3500+
    RAM: Den Infineon behalten und verdoppeln (evtl. später)

    Das NT könnte dann knapp werden, aber ist einen Versuch wert! Die FSP sind eigentlich ziemlich zäh...
    Mit dem Board kannst du dann später zb. die GeForce 7800GS verwenden und hast einen riesen Leistungszuwachs! Zwar immernoch AGP, aber das ist kein Beinbruch! Lass dir nicht das ASRock 939Dual-SATAII andrehen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen