einfaches tool zum videos schneiden

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von sonos, 21. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    öhm kennt jemand ein einfaches Tool mit dem ich die Werbung aus meinen aufgenommenen Filmen schneiden kann ?

    hab das schon mit den temp enqu tools versucht die schneiden ned genau , wenn ich da nen Start setzet dann hab ich noch ungefähr 30 sekunden von davor drauf.

    mpegschnitt erkennt meine videos ned obwohl ich nur mpg2 haben, na ja .

    Adobe Premiere Pro verschiebt den ton ,
    Movie Fun stürzt beim Encoden immer ab.
    Pinnacle Studio 8 Stürzt ab.

    der Movie Maker erkennt meine videoformate nicht.

    jetzt such ich was einfaches mit dem harte schnitte machen kann. mehr muss ned sein.
    ps mit mpeg sissocrs komm ich ned klar .
     
  2. Gast

    Gast Guest

  3. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    öhm hat jemand einen link zu einem guten howto für virtualdubmod.

    ich bin zwar selbst am googln aber alles was ich gefunden habe, war ned so berauschend.
     
  4. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    hm , ich hab halt noch filme direkt von der tvkarte , die sind vor der bearbeitung recht groß .

    mal schaun ob vcopy schneller ist wenn ich das ding vorher komprimiere.

    mit mpeg2schnitt und Pvas hab ich noch probleme , das tool demuxt meine filme nicht richtig . bzw unter mpeg2schnitt ist der ton kaput , auserdem fehlen ganze teile des films nach dem demuxen.

    ich komm mir langsam echt etwas blöd vor. soviele Probleme kann men doch gar ned haben mensch.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    VirtualDub kann Mpeg1 einlesen und bearbeiten. Es gibt auch gemoddete Versionen, die mit Mpeg2 (VirtualDubMod) zurechtkommen.
    Ausgabe nach dem Schneiden dann als AVI oder im Frameservermodus mit TmpgEncoder als Mpeg1/2-Datei.
    MfG
     
  6. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Kommt drauf an in welches Format u. in welcher Qualität du das konvertiert hast. Allerdinfs habe ich keine 4GB Filme. Das max was ich habe sind 300-700mb Filme.

    Gruss Mario
     
  7. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    öhm kann das sein das das vcopy recht lange zum rendern brauch. nebenbei hat mir das tool aus nem 4 GB Film einen 9GB Film gemacht und das ding wir immer größer .
     
  8. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    ist projektx ned eingetstellt ?

    thx . werde auch mal testen wie das mit demuxen so geht aber der sinn an der ganze sache sehe ich noch ned.

    warum kann ich ned einfach schneiden und gut ?

    na ja , whatever .

    nebenbei kann das sein . dass vcopy gleich noch das was man so geschnitten hat encoden will ? würde erklären warum das so lange geht ( an der hardware dürfte es ned liegen p4 mit 2,4 giga und 512 MB DDR)
     
  9. Barönchen

    Barönchen Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    17
    mpeg2 Rohdaten mit PVastrumento (http://www.offeryn.de/pvas_2_1.htm) oder Projectx demuxen (also Bild und Ton trennen) sowie dabei gleichzeitig von Fehlern befreien.

    Dann im zweiten Schritt mit MPEG2Schnitt von Martin Dienert die Werbung entfernen (http://www.mdienert.de/mpeg2schnitt/index.htm)

    MPEG2Schnitt nimmt nämlich nur demuxte Dateien....

    und das gute: Alle drei Programme kosten NICHTS
     
  10. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    ich nehm über das atimultimediacenter auf.

    normalerweise mit mpg2 .
    dann encode ich die files mit tmp enq der macht die recht klein.

    nur das rauschneiden der werbung macht echt probleme. Ich verstehe echt ned was das soll.

    das mit der schneidefunktion werd ich bei dem anderen tool testen thx
     
  11. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
  12. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    :huh:
    was sind das für Files
    Mpeg oder AVI
    :huh:
     
  13. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    hm das vcopytools ist zwar recht cool aber leider finde ich die funktion zum viedeos schneiden dabei ned .

    aber zum encoden werde ich es mal näher anschauen thx
     
  14. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
  15. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    ok virtual dub findet keine frames in meinen videofiles
     
  16. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    werde ich sofort nachholen thx
     
  17. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen