Einfrieren bei Games unter Win 2000

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Lui71, 28. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lui71

    Lui71 Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    60
    Ich habe Fifa 2003 und Warcraft 3 auf meinem Win 2000 PC ( Athlon 1800, 320 MB Ram, Terratec 512i Soundcard, Gainward Ti 450) installiert. Wenn ich spiele kommt es in unregelmäßigen abständen zum einfrieren des kompletten Systems... keine Maus, keine Tastatur, und der Sound hängt (wie ein echo)
    kann mir jemand helfen ?
     
  2. Lui71

    Lui71 Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    60
    Hallo !
    Ich hab jetzt erstmal die 64 MB SDRAM ausgebaut und bisher ist alles OK. Aber auch der zweite Baustein mit 256 MB ist ein SDRAM, da hatte ich mich wohl versehen...sorry.
     
  3. Lui71

    Lui71 Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    60
    OK. Das werd ich mal testen! Gerade ist es wieder passiert und ich hab mal schnell die Temperaturen notiert. Systemtemperatur 33 Grad, CPU Temperatur 51 Grad. Die Speichertimings standen auf " Normal " ich hab sie jetzt auf " Save " gesetzt. Hat aber nichts gebracht.
    MfG Thomas
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Man sollte auch möglichst SD-Ram und DDR-Ram <B>NICHT</B> mischen. Dein Mainboard geht sonst frühzeitig in Rente.
     
  5. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Und das gibt keine Probleme (oder vielleicht doch?): Gleichzeitig SD-RAM + DDR-RAM???
    Nimm mal die 64 MB SD-RAM raus und schau obs dann läuft.
    Das Board K7S5A ist von Elitegroup. Schau dir auch mal folgende gute Seite zum Board an:
    http://www.k7s5a.de.cx/

    Mfg Manni
     
  6. Lui71

    Lui71 Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    60
    Hallo,und erstmal Danke. Ich habe ein K7S5A Board ( einen Herstellernamen kann ich in Guide nicht finden ) und ein 300 W Netzteil, CPU Kühler no Name , ich habe 2 Riegel Speicher wobei einer mit 256 Mb DDR Ram und der zweite mit 64 Mb SD Ramm eingesetzt ist. TRemperuturen habe ich noch nicht kontrolliert. Wo kann ich denn Speichertimings einstellen? Hab das bisher noch nicht gemacht.
    MfG Thomas
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, schau dich mal hier um : http://www.k7s5a.de.cx/

    MfG Steffen

    Problem ist meistens das Netzteil, wenn es auf 3.3V weinger als 20A und 5V weniger als 30A leistet. Die Temperaturen kannst du im BIOS ablesen, einfach nach einem Absturz mal reinschaun.
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 29.12.2002 | 16:20 geändert.]
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hört sich mehr nach einem Hardwareproblem an. Was hast du für ein Board, Netzteil, CPU-Kühler, Temperaturen nach Absturz ? Falls du ein Board mit 3 Speicherslots und 3 Riegeln hast, lass mal einen Riegel weg. Sind die Speichertimings "scharf" eingestellt ?

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen