einfrieren bei installation w2k/xp

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von swizz, 13. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. swizz

    swizz ROM

    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    1
    hi all..
    wende mich mit einem ziemlich nervigen problem an dieses forum. folgende situation:
    -pc gekauft (ohne OS)
    -versuchte XP zu installieren. abbruch durch irgen n katalog-irgendwas. dieses problem konnte ich lösen(in diesem forum gefunden ;) ) -> bios-datum ändern.
    -installation blieb dann nach gewisser zeit stehn. -> freeze
    -nach mehrmaigem versuchen immer wieder das gleiche ergebnis.
    -bei einem versuch w2k zu installieren --> freeze

    danach hab ich bissl rumgeschraubt ;)
    -hd, graka, ram ausgewechselt. lüfter funkz
    ---> immernoch freeze (achja.. sage dem einfach ma freeze. meine damit das einfrieren bei der installation ;) )

    liess mir dann sagen, dass der pc häufig durch n irq-problem einfriert. hab dann soundkarte rausgenommen + maus. (mehr wusst ich mit der inform. ned anzufangen)
    --> immernoch freeze

    ich weiss, dass ich mit dem pc einfach in ein fachhandel gehn sollte. würde aber gern selber, resp. mit i-net-support, lösen.
    n fachmann würd ich dann nur als notlösung holen.

    hm.. weiss ned, ob das nun genug info war um eine mögliche ursache zu finden.
    aber vielleicht hatte ja jemand ein ähnliches problem mal gehabt. wäre also um jede hilfe dankbar ;)

    am rande: letzte schritt war aus verzweiflung mit dem kopf mehrmals auf tisch haun. aba wider-erwarten: --->immernoch freeze. ;(

    so.. das wars erstmal. bin gespannt auf die antworten ;)

    danke + gruss
    swizz
     
  2. Maro

    Maro Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    45
    Hi!

    Ich glaube, ich habe das gleiche Prob. Naja, nicht ich, sondern nen Bekannter. (mein PC läuft zum Glück)

    Die Installation von W2K und auch XP läuft problemlos. Aber nach dem ersten Start friert die ganze Kiste ein. Bekannter meinte, dass Festplatte kaputt. Aber ich konnte keinen Fehler feststellen. Win 98 z.B. läuft ganz normal. An der anderen Hardware kann es nicht liegen. In inzwischen 3 Rechnern die Platte eingebaut gewesen...

    Formatiert, gelöscht, installiert, hin und her... Nix zu machen. Als Slave die Platte an mein System gehängt und Partition Magic 8.0 mal gucken lassen. Da liegen so knapp 10 MB auf der frisch formatierten Platte. Kann es daran liegen? Wie bekomme ich diese Daten da weg?

    By the way: Was genau bewirkt "killmbr"?

    DANKE schon im Voraus!

    Meinereiner
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Mit den paar angaben zu deiner Hardware (es ist ein PC - soviel ist daraus zu lesen) wird dir hier keiner einen besseren Tip geben können als "Schmeiß den PC deinem Händler vor die Füße und verlange dein Geld zurück bzw. Nachbesserung"

    J2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen