1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Einfrieren des Systems bei Volllast !?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von PuVeR, 24. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PuVeR

    PuVeR Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Hi! Ich habe mir einen neuen Prozessor, neuen Speicher und neues MB zugelegt und nun friert mein system immer ein wenn ich mehrere Sachen auf einmal mache oder wenn ich versuche zu spielen (CS, Morrowind)! Immer erst nach 1-5 Minuten friert das System dann im Spiel ein! Manchmal startet sich der Rechner auch einfach neu!
    An was kann das denn nun liegen? CPU Temp steigt nicht über 52°! Ich habe versucht: Alle Soundkarten deaktivieren, RAM austauschen, CD Laufwerke abkoppeln, neue IDE Kabel, neuinstallation von Win ...

    Wenn 3DMark 2001 SE läuft friert er nicht ein und ich hab auch schon 40 CDs am Stück gebrannt ohne das er eingefroren ist! Passiert immer nur bei anstrengenderen Sachen! Ich vermute es liegt am MB oder CPU! Doch die beiden Teile sind neu ;(

    System:

    Gigabyte 7VRXP
    XP 1800+
    Thermaltake Volcano 7+
    2*256 MB DDR 266 Apacer RAM
    Creative GF4 Ti4400 neueste Detonatortreiber (hab auch andere versucht)
    300 WATT Netzteil
    SB Live Player 1024
    OnBoardsound deaktiviert
    Fritz PCI
    1*47 Gig IBM
    1*80 Gig Maxtor
    Pioneer DVD 106
    TDK 32fach Brenner

    Bitte helft mir!
     
  2. PuVeR

    PuVeR Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Also ich hab den Fehler endlich gefunden!
    Ich habe per DIP Schalter auf 133 Mhz FSB gestellt gehabt (sollte ein XP 1800 wohl auch haben!) und nun nach umstellen auf 100 Mhz läuft alles ohne Probs!!

    Hat jemand ne ahnung wie ich trotzdem an 133 Mhz komm?
     
  3. PuVeR

    PuVeR Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Gut hab mich getäuscht ... friert auch ohne ISDN Karte ein!

    Das hab ich momentan noch im Rechner:

    Meine HauptHD IBM 47 Gig um UDMA 133 Port
    die CPU XP 1800+ von meinem Freund bei dem es wunderbar lief
    die GraKa von nem andern Freund die auch wunderbar lief
    den Volcano 7+ der auf 47° bei volllast kühlt
    das Gigabyte Mainboard 7VRXP
    das neue Netzteil mit 550 Watt
    und jetzt wieder eingebaut: die ISDN Karte aber diesmal die meines Vaters (ebenfalls Fritz PCI)
    und der wie auch das Mainboard nagelneue 256 MB Apacer Riegel

    und es friert noch immer ein!

    OnBoard ist auch alles abgeschaltet!

    So und was mach ich nun? es sind nun alle Teile im PC nagelneu!
     
  4. PuVeR

    PuVeR Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    LOOOL
    der letzte hat wirklich recht! Nun hab ich fast alles neu gekauft und es liegt tatsächlich an der ISDN Karte! Ich glaub ich spinn! Dafür bin ich nun gut ausgerüstet ;) Hab nun auch noch n 550 Watt Netzteil drin (3,3 @ 20 A , 5 @ 35 A)

    So kanns gehen ;) Naja wenigstens auf LAN kann ich dann am WE zocken!
     
  5. PuVeR

    PuVeR Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Naja ich hatte nun das System bei meinem Freund und meine GraKa funkt ohne Probs ... nun hab ich den Prozi mit dem einen Freund und die GraKa mit dem andern getauscht ;) und mein Sys läuft auch einwandfrei wenn ich alle PCI Karten (ausser Sound) und den Brenner abkoppel! und nun komm ich heim und bau noch die ISDN Karte ein und schon friert er wieder ein ...

    the show must go on!
     
  6. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    das problem ist , dass das Problem erst nach einiger Zeit auftritt, wenn du also heute abend alles ausbaust und ne Stunde probefährst, kann es nach dem Einbau in 2 Stunden schon wieder ganz anders sein...
     
  7. PuVeR

    PuVeR Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    mir gehts wie wingnut ;) und nein das von meinem Freund kann ich nich ausprobieren ,... der hat selbes system wie ich und ein 145 Watt Netzteil (auch wenn es unglaublich klingt ;) sein 300er ist durchgeschmort!

    ich wexel jetzt noch die GraKa und baue alles ausser CPU HD GraKa und RAM aus! Heut abend weiß ich dann mehr!

    Bis denn Manu
     
  8. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    ich hab das quasi top-teil von Enermax mit 350 W, hab nur ein DVD und nen Brenner, 2 Festplatten und ne GF4, (aber die 350 sollten ja wohl reichen!!!)

    Trotzdem ist es mir schon vorgekommen, dass sich sogar hardware anspruchslose Games wie CS aufhängen, und der sound dauerloopt... es kann also nicht alleine am Netzteil liegen. Hitzeproblem kommt auch nicht in Frage. Bios und Graka sind sehr konventionell eingestellt, Treiber sind zertifiziert, also woran kann es noch liegen.... ?
     
  9. jack.the.ripper

    jack.the.ripper ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    Ich würde an Deiner Stelle zuerst probeweise es mit einem anderen Netzteil versuchen. Achte darauf, dass dieses bei 3,3 Volt 20 Ampère hat (ist am Netzteil angeschrieben). Auf Wechsel des Motherboard würde ich vorerst verzichten. Immer nur eine Komponente ausprobieren.
    Vielleicht kannst Du ja mal das Netzteil Deines Kollegen ausprobieren; oder kennst den Händler von nebenan sehr gut und sagst ihm, dass Du mit 99 % Wahrscheinlichkeit ein Problem wegen einem schwachen Netzteil hast und dass Du das Netzteil kaufen würdest, falls die Sache funktioniert. Ansonsten würdest Du es ihm sofort zurückbringen.

    Gruss,

    Jack
    [Diese Nachricht wurde von jack.the.ripper am 24.06.2002 | 13:15 geändert.]
     
  10. PuVeR

    PuVeR Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Ich war nun bei nem Freund mit ähnlichem System! Der Prozessor funkt einwandfrei! nur: meine GraKa zeigt bei ihm nur müll an! So wie bei mir damals als meine TNT durchgebrannt ist! Frägt sich warum sie bei mir noch lief und ich sogar ein wenig spielen konnte!

    Nun bleibt nur noch wexel von MB und von Netzteil! Ich werd mich mal nach nem Netzteil umschauen!
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Gibt es keine Adresskonflikte im Gerätemanager? Friert das System auch ein, wenn Du die ISDN-Karte in einen anderen PCI-Slot steckst?

    Gruss,

    Karl
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Hi!
    Ich tippe aufs Netzteil.
    Es sollte bei 3.3V 20A und bei 5V 30A liefern (steht auf dem Netzteil). Welcher Hersteller??
    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen