1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Eingabezeilen zählen

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von htlproject, 9. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo Leute!

    Seit kuzem versuche ich die Programmiersprache C zu erlernen. Allerdings habe ich ein kleines Problem. Folgendes Programm zum zählen der Eingabezeilen funktioniert nicht:

    main()
    {
    int c,nl;

    nl = 0;
    while ((c = getchar()) != EOF)
    if (c == '\n')
    ++nl;
    printf("%d\n", nl);
    }

    Ich konnte herausfinden, dass EOF eigentlich als -1 definert ist. EOF liefert bei mir allerdings den Wert 10. In einem meiner Bücher steht hingegen, dass der Zeilentrenner (\n) 10 in ASCII entspricht.
    Kann es daran liegen, dass ich Windows XP verwende und dieses bei EOF und beim Zeilenumbruch andere Werte liefert?
    Wer kann mir helfen?? :confused:

    Grüße
    htlproject
     
  2. Also inner Konsole so wie du es hier hast funzt es doch (unter WinXP) und ob EOF = -1 ist hättest du ja auch selber rausfinden können indem du es dir einfach mal ausgeben lässt :confused:
    z.B. printf("%d\n", EOF);
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen