Eingeschränkter Benuzter

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von pcfreak1984, 28. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pcfreak1984

    pcfreak1984 Byte

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    bräuchte mal ganz dringend eure Hilfe!!
    Und zwar will 2 Benutzer erstellen - einen Administrator und ein Benutzer der so gut wie gar nichts darf (also Anzeige ändern Einstellungen im Internet Explorer ändern, Software installieren, Dateien herunterladen...)

    Hab jetzt zwar einen Admin - Benutzer und einen eingeschränkten Benutzer installiert, aber wie sperre ich jetzt dem eingeschränkten die Funktionen???

    Ganz wichtig wäre mir der Punkt "Herunterladen von Dateien" aus dem www!!!

    Dank euch schonmal für eure Hilfe!! :)
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    dann kann der aber auch nicht mehr surfen ;)

    ich würde dem eingeschränkten user alle schreibrechte nehmen und das homeverzeichnis/eigene dateien auf eine ramdisk legen. dann kann er nicht mehr viel anstellen.
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hast du die Pro-Version ?
     
  4. pcfreak1984

    pcfreak1984 Byte

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    8
    Ja!!

    Am besten wäre des wie im Netzwerk, Dateien speichern möglich, Internet surfen ginge auch aber der Rest wie an den Systemeinstellungen "rumfingern" + Downloaden nicht möglich!!

    Ich weiß sind viele Sonderwünsche, aber weiß jemand wie die alle erfüle :rolleyes:
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Dann schau dir mal an, welche Möglichkeiten die Gruppenrichtlinien bieten :

    Start -> Ausführen -> gpedit -> Knoten: Benutzerkonfiguration.
    Eine Falle muss man dabei allerdings umgehen. Die hier getroffenen Einstellungen gelten zunächstmal für alle Benutzer, auch den Admin. Um den Admin nicht mitauszusperren, muss man folgendes tun :

    Wenn du unter einem XP-Einzelrechner trotzdem Gruppenrichtlinien anwenden, aber den Admin - oder jemand anders - ausnehmen möchtest, dann geht das dadurch, dass du diesen Usern/Gruppen den Zugriff auf den Ordner X:\WINDOWS\system32\GroupPolicy entziehst.Hier sind die geltenden Richtlinien sozusagen zwischengelagert, bevor sie in die Registry eingelesen werden. Wer darauf keinen Zugriff hat, den können die Richtlinien auch nicht betreffen. Das Prinzip muss man sich vorstellen, wie eine Art doppelte Verneinung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen