Eingeschränktes Benutzerkonto

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von bluex, 25. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bluex

    bluex Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    25
    Hallo,

    ich wollte mir gerade unter XP SP2 Prof. ein eingeschränktes Benutzerkonto anlegen.

    Ich habe dazu einige Fragen.
    Ich habe zwar schon im Internet dazu gesucht, aber keine befriedigten Antworten erhalten.

    1. Ich konnte bei meinem Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten das Programm "Clearprog" installieren. Ich dachte, man könne keine Software in einem eingeschränkten Benutzerkonto installieren.

    2. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass die Software, die ich unter dem Konto mit Admin-Rechten auch auf den eingeschränkten Benutzerkonto vorhanden ist?! Tatsächlich sind hier nur einige wenige Software-Produkte installiert.

    3. Ich bin auch davon ausgegangen, dass ich unter dem Konto mit dem eingeschränkten Rechte auch Zugriff auf meine Dateien unter "Eigene Dateien" habe.


    Jetzt bin ich ganz schön irritiert. Kann mir jemand helfen bzw. mich aufklären?


    Vielen Dank für die Bemühungen.
     
  2. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Doch, auch ein eingeschränkter Nutzer kann Software installieren. Zwar nicht jede aber grundsätzlich kann er.

    Irgendwie sind dir da ein paar Worte verloren gegangen...

    Ansonsten:Ein "altes" Thema ;) Manche Software fragt für wen sie alles installiert werden soll ("Nur für mich" oder "Jeder", andere nicht.

    Ja - auf den Ordner "Eigenen Dateien" des eingeschränkten Kontos, nicht jedoch auf andere "Eigene Dateien"-Ordner.
     
  3. bluex

    bluex Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    25
    Vielen Dank für die Antwort.

    Dennoch verstehe ich dann den Sinn eines Kontos mit eingeschränkten Rechte nicht, wenn manch Software installiert werden darf und andere nicht. Wie wird dabei unterschieden bzw. nach welchen Kriterien wird Software installiert oder die Installation verweigert?


    Dass mich manch Software fragt, ist mir bekannt. Es ist eben auch nur diese Software in einem eingeschränkten Benutzerkonto vorhanden.
    Muss ich jetzt alle Programme in den eingeschränkten Benutzerkonto nochmals installieren oder kann ich Verknüpfungen erstellen? :confused:
     
  4. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Das ist ein schwieriges Terrain - ich weiß.

    Bei den meisten im Adminkonto erstellten Programmen reicht es nicht aus die Verknüpfung auch ins eingeschr. zu kopieren. Oftmals verweigert diese Software den Start und muss dann zumindest temporär mit Adminrechten ausgestattet werden. Also mit "Ausführen als" oder Zusatztools wie z.B. dem Script der PC Welt <pcwRunas>.

    Bei anderer Software ist eine erneute Installation im eingeschr. Konto notwendig. Wird das verweigert gibt es zwei Möglichkeiten: Die Installationsroutine mit Adminrechten ausstatten (siehe Absatz 1) oder das Konto kurzfristig in eines mit Adminrechten umzuwandeln.

    Eine echte Unterscheidung, welche Software nun hier und dort bzw. nur hier läuft gibt es nicht. Tief ins System eingreifende Programme lassen sich i.d.R. nur mit Adminrechten installieren wie z.B. Antiviren Programme, Treiber u.ä. Aber auch da ist man vor Überraschungen nicht sicher, manchmal lässt sich selbst "Popel"-Software nicht installieren und verlangt Adminrechte.


    Wie gesagt: Ein relativ schwieriges Thema, das oft nur mit Versuch und Irrtum zu lösen ist. Empfehlenswert ist natürlich sich damit intensiv aufgrund von Unterlagen auseinanderzusetzen. Es gibt da jede Menge von, z.B.

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;308419
    MS: Festlegen, Einsehen, Ändern und Löschen von speziellen Datei- und Ordnerberechtigungen
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;308421
    MS: Wie Sie den Besitz für eine Datei oder einen Ordner in Windows XP übernehmen
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;D307874
    MS: Deaktivieren der vereinfachten Freigabe, Setzen von Berechtigungen
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;D304040
    MS: Dateifreigabe und Berechtigungen
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;D308418
    MS: So konfigurieren Sie die Dateifreigabe in Windows XP
    http://www.gruppenrichtlinien.de/index.html?/RiLi/Windows_XPSP2_User.htm
    Sehr gute Übersicht zu den Gruppenrichtlinien
    http://www.ffb.shuttle.de/pluto/ovtgnetz/gruppenrichtlinien.htm
    Genaue Vorgehensweise zu Erstellung von Gruppenrichtlinien

    und dergleichen mehr.
     
  5. bluex

    bluex Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    25
    So, ich habe nun ein eingeschränktes Konto angelegt, weil mein Neffe manchmal ins Internet möchte, wenn er mich besuchen kommt.

    Dazu nun noch einige Fragen:

    1. Funktioniert das Update meines Virenscanners automatisch unter dem eingeschränkten Konto?

    2. Falls Spyware oder ein Trojaner installiert wird (unter dem eingeschränkten Konto) müsste doch mein AV, sofern es den Trojaner kennt, bei einem Scan im Adminkonto finden, oder?
     
  6. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Zu 1: Kommt auf das Programm an - in der Regel funktioniert das aber

    Zu 2: Nein - das Adminkonto ist davor (relativ gut) geschützt, weil der Störenfried keine Adminrechte mehr erhält. Das macht ja gerade den Reiz eines eingeschränkten Kontos aus.
     
  7. AngOr

    AngOr Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    74
    Was hältst du denn davon deinem Neffen ein Gastacc. zu geben.
    Der ist schnell eingerichtet und auch wieder bei Besuchende deaktiviert.

    Hab auch schon mehrfach versucht endlich mal auf Sicherheit zu bauen und mir selber nur noch Nutzerrechte zu geben.
    Ergebniss: Ich nutze jetzt wieder einen Adminacc. :aua:

    AngOr
     
  8. bluex

    bluex Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    25
    zu 2.:

    Hmm ... der Support meines AV's (Kaspersky) meint, dass Malware auch im Admin-Konto gefunden wird, falls die Malware im Benutzer-Konto eingefangen wird, denn die Ordner sind ja die gleichen, sondern nur die Rechte sind verschieden.
     
  9. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Wie dem auch sei: Es ist der beste Schutz den du unter XP selber erwirken kannst.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen