1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Einige Fragen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Amon Amarth, 19. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Amon Amarth

    Amon Amarth Byte

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    21
    Hallo,

    da ich die Absicht habe, meinen PC demnächst aufzurüsten, hätte ich einige Fragen. Wo fängt man denn eigentlich am besten damit an? Darüber habe ich mir mal ein wenig Gedanken gemacht und kam zum folgenden:

    Zuerst möchte ich mir eine neue Festplatte kaufen da die alte in der letzten Zeit wirklich sehr langsam geworden ist. Dazu meine erste Frage:

    Ich besitze zur Zeit eine IDE-Festplatte. Kann ich mir nun auch eine S-ATA 2-Festplatte kaufen und diese mit der bisherigen Festplatte ersetzen?

    Als nächstes habe ich mir gedacht, dass ein wenig mehr Arbeitsspeicher auch nicht schlecht wäre. Da ich zur Zeit 512 MB DDR-RAM 333 besitze, will ich gerne auf einen Gigabyte aufrüsten. Meine Frage dazu:

    Muss der Arbeitsspeicher auch DDR-RAM 333 sein oder kann ich auch beliebigen anderen Arbeitsspeicher wie DDR2- oder DDR-400 RAM in mein Mainboard einsetzen, welches schon über 2 Jahre alt ist?

    Folgen soll darauf eine neue Grafikkarte. Da es ja zur Zeit AGP und PCI Express gibt, habe ich mir überlegt, auf Nummer sicher zu gehen und auf PCI Express umzusteigen. Dies zieht allerdings das Problem nach sich, dass ich mir dafür ein geeignetes Mainboard kaufen muss und damit auch eine entsprechende CPU welche dafür geeignet ist. Aus diesem Grund sollen die Kosten für eine neue Grafikkarte nicht allzu hoch ausfallen.

    Oder ist es doch erst einmal besser, in eine AGP-Karte zu investieren, welche ich in einem Jahr wieder auf Grund eines Mainboard-Wechsels verkaufen soll?

    Wie auch immer: die Karte sollte wenn möglich von ATI sein und 256 MB Grafikspeicher besitzen.

    Welche Grafikkarte kann man mir empfehlen, wobei der Preis nicht mehr als 350 € betragen sollte?

    Nun zum neuen Prozessor. Geplant ist ein Intel-Prozessor. Meine Frage dazu:

    Wenn das System zukunftssicher und für Windows Vista ausreichend gerüstet sein soll, lohnt es sich dann, in einen DualCore-Prozessor zu investieren oder reicht auch ein ganz normaler Prozessor aus? Oder sollte man am besten gleich darauf warten, dass auch Intel endlich 64-Bit Prozessoren auf den Markt bringt?

    Welches Mainboard kann man mir empfehlen, welches für 2 GB DDR2 (zukünftigem DDR3) Arbeitsspeicher, einem guten Prozessor für den Sockel 775, einer S-ATA 2-Festplatte sowie einer PCI-Express x16 Grafikkarte gerüstet ist?

    Wie Ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich den Wunsch, meinen PC nach und nach aufzurüsten und nicht auf Grund einer neuen Grafikkarte gleich ein neues System zu kaufen. Allerdings soll das System für die Zukunft dennoch gut ausgestattet sein.

    Falls so etwas möglich wäre und ihr mir einige der oben genannten Fragen beantworten könntet, wäre ich euch sehr dankbar.
     
  2. yannick_89

    yannick_89 Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    204
    Wenn du auf PCI Express umsteigst, dann brauchst du ein neues Mainboard. Du willst neuen Speicher der auf das neue Mainboard kommt du wills ne neue Festplatte ne neue Grafikkarte....

    Warum so aufrüsten, kauf dir lieber ein komplett System, das ist dann sicherlich auch günstiger als sic :bse: h alles zusammen zu kaufen.
     
  3. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Das ist aber n schönes Stück was du da abgelassen hast, dann werd ich den Roman mal beantworten... Also:

    Als erstes postest du mal bitte dein komplettes System, so wie es jetzt ist.
    Klares nein. Ein 2 Jahre altes Board hat keinen S-ATAII Controller, und dafür einen extra Adapter zu kaufen wäre rausgeschmissenes Geld.
    DDR2: Nein. Den kriegst du nicht aufs Board, der passt ganz einfach nicht.
    DDR1 PC400: Ja. RAM ist abwärtskompatibel und der 400er ist meistens sogar günstiger als seine langsameren Kollegen. Gerne MDT, sehr gute Marke.
    Kommt drauf an was du jetzt hast! Zur Not drin lassen, bis du Board+CPU aufrüstest, und dann direkt auf PCIe umsteigen. In AGP investiert man nichtmehr für ein neues System.
    Wenn du meinst. Hast du einen persönlichen Zwist mit NVidia? :D
    Die Größe des Video RAM ist völlig irrelevant.
    Davon würde ich auf jeden Fall die Finger lassen! Die P4 sind schier unendliche Heizkraftwerke, und treiben die Stromrechnung nach oben! Ein Athlon64 System ist IMHO in jeder Hinsicht besser!
    Windows Vista steht in den Sternen, aber wenn man sich das antun möchte, wird ein A64 SingleCore als auch X2 (DualCore) ausreichend gerüstet sein (gibts dafür keinen anderen Ausdruck!?). Die Probleme werden weniger die Hardware betreffen! Was verstehst du unter einem normalen Prozessor?
    Ist für AMD Systeme hinfällig! S939 Boards können z.Zt. nur mt DDR1.

    So, das wars! Du könntest auch gern noch erzählen, was du mit deiner Kiste so machst, gerade im Hinblick auf Single oder Dual Core!
     
  4. Amon Amarth

    Amon Amarth Byte

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    21
    Mein jetziges System besteht aus:

    Prozessor: Intel Pentium 4 2,53 GHz
    Arbeitsspeicher: 512 MB DDR-333 RAM
    Grafikkarte: ATI Radeon 9000 Pro
    Festplatte: Seagate 80 GB
    Mainboard: Irgend so ein SiS-Teil
    Darüber möchte ich hier lieber nicht diskutieren. Ist halt einer dieser Glaubensfragen (ATI <-> NVidia, Intel <-> AMD, Windows <-> Linux).
    Ganz normale Intel entium 4-Prozessoren, welche zum Beispiel mit 3 GHz getaktet sind (ohne Hyper-Threading, DualCore, usw...).
    Die ganzen Angaben beruhen auf den Hardware-Anforderungen für Windows Vista (Grafik: 256 MB Speicher PCI-Express x16, S-ATA2-Festplatte, Dualcore/multicore/64Bit-Prozessor, 2GB DDR3-RAM). Und wenn ich mein System aufrüsten will, möchte ich auch, dass es mindestens zwei Jahre hält und für das kommende System ausreichend Leistung besitzt. Aber wie es aussieht warte ich lieber noch einige Wochen oder Monate und kaufe mir dann gleich ein nach meinen eigenen Wünschen ausgestattetes Komplett-System.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen