Einkaufserlebnisse bei K&M

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von grb8fe, 18. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grb8fe

    grb8fe ROM

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    2
    Ich möchte hier mal von meinen Einkaufserlebnissen im K&M Shop in Stuttgart erzählen. Es sorgt bei meinen Kollegen immer wieder für Heiterkeit.
    Vorgang:
    Am 4.9.2001 wurde ich glücklicher Besitzer eines Notebooks durch einen Spontankauf bei K&M
    Abnends wollte ich es einschalten, aber ich fand den Einschalter nicht, also am 5.9. wieder zu K&M. Einschalter gefunden, aber Notebook war defekt.

    Das weitere ergibt sich dann aus einem EMail an die K&M Zentrale

    Hier der Brief
    Bernhard XXXX XXXXX den 5. Sep. 01
    Dipl. Ökonom
    XXXXXXX
    70 XXXXX

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Bitte leiten Sie den Brief an Ihre zuständige Abteilung weiter

    Ich gedenke einen Leserbrief an Computer Bild oder an ein andere derartige Zeitung zu schicken über meine Einkaufserlebnisse bei KM. ( Es ist Ihre Filiale in Stuttgart – es hat aber eigentlich nichts mit dem Personal zu tun)

     Im letzten Jahr habe ich Prozessor, Mainboard, Gehäuse...gekauft : Alles einwandfrei ein Lob

     Diese Frühjahr war plötzlich der Bildschirm schwarz: Naja Grafikkarte defekt natürlich jetzt außerhalb der Garantiezeit. Pech also zu KM eine neue kaufen. Eingebaut immer noch schwarzer Bildschirm. Ok Mainboard und Prozessor sind in Mitleidenschaft gezogen Pech, also zu KM und neue gekauft. Das folgende ist jetzt aus meiner Erinnerung:

     PC wieder mit neuen Komponenten zusammengebaut Bilschirm schwarz
     Besuch bei KM: Prozessor (neu gekauft) ist defekt Sofortaustausch also auch ein Lob, aber geringer
     PC zusammengebaut Bildschirm schwarz
     Besuch bei KM Mainboard (neu gekauft) ist defekt Sofortaustauch also auch ein Lob aber noch geringer
     PC lief jetzt, aber völlig instabil
     Besuch bei KM mit den Fragen: Passt Mainboard Prozessor und Grafikkarte zusammen? Anwort ja, bereits zahlreiche Verkäufe in dieser Form. Benötige ich nicht Kühlpaste zwischen Mainboard und Prozessor? Antwort nein.
     Ca 4 Wochen Windows einspielen, testen immer unerklärbare Abstürze
     Besuch bei KM Mit dem Auftrag Hardware zu prüfen und zu konfigurieren Aufwand ca 1 Stunde a 100 Auf die Frage was defekt war Antwort Grafikkarte passt nicht zu Mainboard und es fehlt Kühlpaste. Was bin ich stolz, daß ich das gleiche wußte wie KM, aber dafür habe ich auch ca. 100,- bezahlt.
     Jetzt läuft der PC einwandfrei – aber insgesamt gesehen müßte hier doch KM etwas verbessern Qualitätskontrolle oder bessere Schulung der Mitarbeiter

     Gestern am 4. September kaufte ich ein Notebook für ca. 2700 (sehr günstiger Preis) hier wäre ein dickes Lob angebracht, wenn es nicht weiterginge
     Abends habe ich das Notebook getestet – Bildschirm war schwarz
     Heute also Besuch bei KM
     Notebooks werden nicht ausgetauscht, sondern eingeschickt (allg. Geschäftsbedingungen)
     Ich habe angeboten ein besseres zu kaufen: abgelehnt
     Ich war etwas wütend
     Reparatur dauert ca. 4 Wochen
     Garantie läuft ab Kaufdatum also habe ich dann nur 11 Monate als Garantie, da ja das Gerät 1 Monat bei der Reparatur ist.
     Ich wurde etwas wütender war aber einverstanden
     Danach sollte ich unterschreiben, daß der Transport zum Lieferanten auf mein Risiko geht. Ich wollte eine Transportversicherung auf eigene Kosten wurde abgelehnt.
     Ich wurde etwas wütender und habe das Geschäft verlassen. Somit hat natürlich Ihre Filiale ein Problem, da das Notebook noch dortliegt, und nicht weggeschickt werden kann, da meine Unterschrift fehlt und ich habe 2700 in den Sand gesetzt – werde ich auch irgendwo verschmerzen

    Trotzdem jedesmal wenn ich komme, muß ich bis zur Türe Schlange stehen, es spricht doch einiges für KM. Vielleicht sollten Sie mal Ihre AGB’s überprüfen, oder Ihre Kulanzbestimmungen, die Sie Ihren Filialen einräumen. So gesehen scheint KM noch nie etwas von dem Leitspruch aller Verkäufer, daß der Kunde König sei, gehört zu haben.

    Vielleicht oder sicherlich haben Sie Gründe für Ihr Verhalten, ich bin auf eine Antwort sehr gespannt. Daher schildere ich Ihnen auch den Fall, bevor ich Ihn als Leserbrief weitergebe.

    Noch etwas zu meiner Person:

    Ich glaube ich verstehe einiges vom Verkauf und PC’s. Ich war einige Jahre im Einzelhandel einer größeren Firma mit Sitz in Baden Württemberg als. Seit ca 14 Jahren bin ich bei derselben Firma im IT-Bereich tätig. Vielleicht sollte ich auch mal unserer hauseigenen Rechtsabteilung den Fall mal vortragen obwohl es natürlich durch Ihre AGB’s abgesichert ist und doch mehr ein Fall von Kulanz oder Qualität ist, vielleicht war es nur Pech.

    Sie können mich jederzeit telefonisch oder per Mail erreichen

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr XXXX

    Als Antwort erhielt ich folgendes Mail

    Sehr geehrter Herr Grafe ,

    Es tut uns sehr leid , daß es bei der Reklamation Ihres Notebooks in der
    Filiale Stuttgart zu diesem Vorfall gekommen ist . Leider ist unserem
    Mitarbeiter bei der Aufnahme der Reklamation ein Fehler unterlaufen , wofür
    wir uns in aller Form entschuldigen möchten . Versehentlich wurde Ihnen ein
    Formular für die Herstellergarantie zur Unterschrift vorgelegt , was in
    Ihrem Fall ja nicht zutrifft . Unser Mitarbeiter in der Filiale wurde auch
    schon von der Geschäftsleitung auf diesen Fehler aufmerksam gemacht . Das
    Notebook kann nach unseren Reklamationsrichtlinien jedoch leider nicht
    sofort ausgetauscht werden , sondern muß an den Hersteller eingeschickt
    werden . Dies wird jetzt von der Filiale Stuttgart veranlaßt , die Rechnung
    und der Reklamationsbegleitschein wird Ihnen von der Filiale direkt
    zugeschickt . Sobald wir vom Hersteller eine Information über die Garantie
    bekommen , werden Sie benachrichtigt .
    Wir möchten uns nochmals für diesen Vorfall entschuldigen und verbleiben

    Mit freundlichen Grüßen
    K&M Elektronik GmbH
    XXXX Hier habe ich den K&M Mitarbeiter ausgeixt

    Nach diesem Fehlschlag habe ich dann bei Arlt in Stuttgart und bei Media Markt angefragt, wie ein solcher Fall bei ihnen abgehandelt werden würde:

    Media Markt; generelles Rückgaberecht innerhalb 14 Tagen
    Arlt: Innerhalb 2-3 Tagen gibt es eigentlich nur sofortiger Umtausch oder Geld zurück.

    Letzte Woche also wieder zu K&M, wollte die Unterlagen persönlich abholen, waren aber schon weg per Post. Sie haben mir dann eine Kopie gegeben- ok. Auf meine Frage, wie lange es dauert wurde keine Auskunft gemacht, vielleicht war ich zu heftig.

    Also wieder ein Mail an die Zentrale. Anfrage über Dauer der Reparatur. Antwort jetzt aus der Filale:

    Das einschicken eines Produktes innerhalb der Garantie von K&M wird sich
    maximal auf 4 Wochen hinausziehen.
    Der Garantiebeginn ist das Kaufdatum.

    MfG
    K&M Shop Stuttgart

    Gestern habe ich zufällig gesehen, gesehen, daß auf der Rechnung ein Kauf über ein Notebook mit PIII1000 bestätigt wird. Auf dem Reklamationsbegleitschein wird plötzlich ein PIII900 daraus. Also wieder ein Mail an die Zentrale.
    Spannend das Ergebnis. das Ergebnis habe ich noch nicht, falls Interesse daran besteht, werde ich hier weiter von meinen Kauferlebnissen berichten

    Nachtrag vom 24.September:
    Ich habe jetzt auch ein Antwortmail von Vobis auf meine Anfrage:
    Ergebnis: In einem solchen Fall Umtausch. Es geht also auch anders.

    [Diese Nachricht wurde von grb8fe am 24.09.2001 | 20:36 geändert.]
     
  2. HannesD

    HannesD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    125
    Hi!

    K&M Rulez!
    Nein, im Ernst: Ich habe bisher min. 6-7 mal bei K&M bestellt und die Ware kam immer innerhalb von 1-2 Tagen an. Einmal hatte ich ein defektes Teil, das ich dann kostenlos per Retour-Aufkleber zurückgeschickt habe und prompt habe ich ein komplett neues Teil bekommen.
     
  3. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Heftig, heftig, als großer K+M Fan (kaufe fast alles bei K+M) ist mir auch schon so einiges passiert:
    - Kühler für Prozessor gekauft, war mit einem Stück Klebefolie beklebt (die sagen Wärmeleitpad dazu... lächerlich) habe das auf meinen Prozessor gesetzt und die Kiste gestartet.. Kühler machte wie ein Föhn direkt neben dem Ohr, also auf zu K+M und umtauschen.... der freundliche Mann sagte mir dann, dass er das nicht zurücknehmen könnte, da das Wäremeleitpad beschädigt sei, und dieses Teil somit nicht mehr zu verkaufen wäre!?!?!? Nach einer 10minütigen Diskussion, bestand ich darauf den Geschäftsfüher (oder Fillialeiter) zu sprechen, komisch da gings auf einmal, musste 5 DM für ein Tütchen Wärmeleitpaste (das ist das einzig teure bei K+M) in Abzug bingen und mein Kühler wurde zurückgenommen.
    Fazit: Sich nie abwimmeln lassen, meistens sind die Jungs sehr kulant, manchmal ein bischen doof, aber naja....
     
  4. zephiroth

    zephiroth Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2001
    Beiträge:
    36
    Das klingt heftig... ich wollte bei denen eigentlich per Versand n neues System in Einzelteilen bestellen, aber das laß ich glaub ich jetzt... wobei die halt schon ziemlich billig sind muß ich sagen. Aber irgendwo muß der Gewinn ja rauskommen wenn nicht bei den Produkten. Weiß jemand n guten UND billigen OnlineShop?
    CU, zeph
     
  5. CyBeRsToRm256

    CyBeRsToRm256 Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2001
    Beiträge:
    8
    hi,

    bei mir war das auch nicht anders!!! Ich bestell mir einen AMD 1Ghz mit dem gesamten PC.. leider war der AMD ein 700er, naja egal zurück damit und K&M soll den durch einen 1Ghz ersetzen. So nun komm die scheisse! Die idioten haben den Chip zu AMD zurück geschickt --> die sollten schauen ob der kaputt is.. naja ging noch soll angeblich 4-8Wochen dauern woraus letztendlich 5Monate wurden, ich habe immer telefoniert die sagten er komme die nächsten 2 Wochen bla bla bla bla, immer dasselbe! Das hat mich so aufgeregt, weil mein PC in der Zeit mal locker 1000DM an Wert verloren hatte!!!
    Also falls was kaputt ist und ihr es zurück schickt immer druck ausüben, die sind nur faul !!!

    bye
     
  6. duttie

    duttie Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    57
    Glaube mir ich weiß ganz genau was du meinst. Zum Glück hatte ich noch keinen Reklamationsfall - ich würde wahnsinnig werde! Aber dass K&M kundenunfreundlich ist weiß ich schon lange. Meine Komponenten für den neuen PC (hab fast alles neu gekauft) hat mehr als einen Monat gedauert bis alles da war! Dann fand der Verkäufer das Mainboard nicht. Ich hätte es doch früher abholen sollen war die indirekte Antwort. Und das mit der ewig langen Schlange kann ich nur bestätigen. Laden rammelvoll aber nur ein Verkäufer an der Theke und der lässt sich sowas von ewig Zeit, dass hab ich noch nicht erlebt. Da find ich Arlt doch um Längen besser. Natürlich sind die Preise da ein wenig höher aber man weiß, dass der Service stimmt.

    Bis denn. duttie
     
  7. grb8fe

    grb8fe ROM

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank für die Anteilnahme

    Daher jetzt auch die Fortsetzung der Geschichte. Heute mittag habe ich folgende EMail an die Zentrale in Magstadt gesant:

    Guten Tag zusammen

    Es geht immer noch um mein Notebook.
    Alle Fragen der Vergangenheit sind dank Ihrer Hilfe geklärt.
    Heute 13. 10. wollte ich das Notebook abholen, da ich die Mail erhielt, es sei fertig.
    Also nach Stuttgart gefahren, Notebook im Shop getestet, es ist tatsächlich ein PIII1000, aber umsonst gefreut, das gesamte Zubehör bis auf die Tasche, also z.B. Netzteil, versch. Software... fehlte.
    Also wieder umsonst hingefahren. Ich könnte mir vorstellen, daß eine seriöse Firma hier irgendwo dem Kunden mit einem Gutschein oder einer Preisminderung entgegenkäme. Wie ist es bei Ihnen?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  8. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Eine K&M Alternative (meine Haupteinkaufquelle) http://www.funcomputer.de !!!

    Lieferungen in der regel innerhalb 3 Tagen.
    EMail - benachrichtigungen nach Bestellung - Vor Versand - nach Versand - Benachrichtigung durch UPS.

    Bei Reklamationen (defekte Ware - Garantiefall) emailantworten innerhalb 24 Stunden - Abwicklung meist problemlos.
    Dauer: Unterschiedlich bis zu 6 Wochen kann es aber dauern!

    K&M war mein Hauptanbieter bis ich FunComputer fand!

    Gruß...dieschi
    ---
    Erstellt auch für das PcWelt Forum:
    Computer Probleme *LIVE* *1zu1* besprechen oder nur Smalltalken: http://www.dieschis-welt.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen