1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Einrichtung des LAN mit gleichen IP Adressen

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Iljuschin, 6. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Iljuschin

    Iljuschin Kbyte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    241
    Hallo,
    also mal sehen ob ich mein Problem richtig erklären kann.
    Ich habe ein LAN und ein WLAN über die Fritzbox. Nun möchte ich das WLAN erweitern und habe dazu ein Netgear WGR614 v5 an das LAN über ein Hub gehängt. Die Fritzbox läuft mit den IP Adressen 192.168.178...,
    Netgear mit den IP Adressen 192.168.1.... . Es funktioniert eigentlich auch alles, nur das sich die Rechner von Netgear und Fritzbx nicht untereinander sehen können. Ich möchte aber, dass die Geräte im gleichen IP Adressbereich laufen, damit ich die Rechner auch im Fritzboxnetz sehen kann. Wenn ich also bei Netgear 192.168.178.2 als eigene IP eingebe (192.168.178.1 ist Fritzbox), bricht das Netgearnetz zusammen und ich muss den Netgear reseten, weil ich nicht einmal mehr raufkomme. Bei Netgear habe ich DHCP deaktiviert, weil ich denke das das ja die Fritzbox übernehmen müsste und trotzdem bekomme ich, wenn ich mich bei dem Netgear einhänge eine Ip Adresse mit der 1 statt mit 178 und der Standartgateway ist auch 192.168.1.1.
    Mir würde ja auch schon genügen wenn ich das Netz von Netgear in der Fritzbox freischalten könnte aber diese Einstellung habe ich nicht gefunden. Außer ich würde das über LAN A und LAN B in der Fritzbox machen. Aber das ist nicht wegen des Hubs nicht möglich. Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich gemacht, aber es ist ja auch fürchterlich wenn man den ganzen Tag an so einem Problem sitzt und keine Lösung findet.


    Mit freundlichen Grüssen
    Iljuschin
     
  2. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Ganz blöde Frage: Was willst Du erreichen?

    Du brauchst den Netgear überhaupt nicht. Die FritzBox kann doch WLAN und hat zudem auch noch einen LAN-Anschluss (oder auch mehrere). Wenn Du weitere WLAN-PCs anschließen willst, dann konfigurierst Du den PC entsprechend (außer Du hast das Hinzufügen weiterer WLAN-Geäte in der FritzBox unterbunden) oder Du steckst ein LAN-Kabel in die FritzBox und das andere Ende in den PC. Ist kein Platz mehr frei, schalte einen Switch dazwischen.

    Oder habe ich Dich jetzt falsch verstanden?
     
  3. Iljuschin

    Iljuschin Kbyte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    241
    Na ja , das ist das leidige Problem der Fritzbox. Sie hat eine zu geringe Reichweite und bei uns im Haus kommt sie halt nicht sehr weit, trotzdem ich es auch schon mit einer grösseren Antenne probiert habe.

    MfG
    Iljuschin
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    was passiert wenn du den netgear nicht über den uplink-port sondern über einem "normalen", internen port an die fritzbox anschließt? (möglicherweise brauchst du ein crossover-kabel)
     
  5. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    @Iljuschin:

    also Fritz-Box und der Netgear hängen beide mit dem LAN-Port am selben Hub? Die IP 192.168.178.2 ist nur einmal vergeben?

    Was ich grad nicht verstehe ist, warum du nicht einfach einen Access Point gekauft hast, um das WLAN zu erweitern?

    Normalerweise erweiterst du ein Netzwerk per Access Point im WDS (Repeater)-Modus.
     
  6. Iljuschin

    Iljuschin Kbyte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    241
    was passiert wenn du den netgear nicht über den uplink-port sondern über einem "normalen", internen port an die fritzbox anschließt? (möglicherweise brauchst du ein crossover-kabel)

    Also eigentlich nichts weiter, es bleibt alles wie bisher, nur dass ich dann auch nicht mehr ins Internet komm. Eigentlich auch logisch weil das Netgear ein Router ist der kein internes Modem besitzt.


    also Fritz-Box und der Netgear hängen beide mit dem LAN-Port am selben Hub? Die IP 192.168.178.2 ist nur einmal vergeben?

    Was ich grad nicht verstehe ist, warum du nicht einfach einen Access Point gekauft hast, um das WLAN zu erweitern?

    Normalerweise erweiterst du ein Netzwerk per Access Point im WDS (Repeater)-Modus.
    Mit Zitat antworten


    Das Netgear hat den Vorteil das es gleichzeitig auch ein LAN Switch ist, außerdem verstärkt ein Repeater ja eigentlich nur ein WLAN Signal und das Netgear soll laut Hersteller auch die Erweiterung des bestehenden WLAN´s ermöglichen, was es ja auch tut. Bloß mit dem Weiterleiten der IP Adressen klappt es nicht so.

    Mit freundlichen Grüssen
    Iljuschin
     
  7. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    deine zitate sind etwas unübersichtlich. probiers mal mit [ quote = <nick> ] text und noch mehr text [ /quote ] ohne die leerzeichen...

    der witz dabei ist, dass du den router, der das wlan übernehmen soll (ich dachte das ist der netgear) nicht als router laufen lassen sollst sondern als accesspoint. den internet gateway spielt dann der andere. -> damit ist es egal ob der netgear ein modem hat oder nicht.
     
  8. Iljuschin

    Iljuschin Kbyte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    241
    ich hoffe es ist jetzt etwas übersichtlicher

    Tja ,so habe ich mir das gedacht. Das Problem ist nur wo stelle ich das bei dem netgear (der ja als Accesspoint laufen soll) ein. Er wird von der Fritzbox mit 192.168.178.35 angesprochen (bezieht er dynamisch ).Im LAN TC/IP Setup steht dann aber eine 192.168.1.1 als Adresse für den Netgear. Wenn ich die dann die 192.168.178.35 oder eine andere 178er Adresse eingebe und DHCP ausschalte, muss ich ihn reseten. Ich könnte noch ein RIP Direction und eine RIP Version eingeben, aber das funktioniert auch nicht.

    Mit freundlichen Grüssen
    Iljuschin
     
  9. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen