Einsteiger-TFT von Hyundai

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von trombone, 5. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. trombone

    trombone Byte

    Registriert seit:
    7. Februar 2001
    Beiträge:
    11
    Wieso wird hier von "Einsteiger"-TFT geredet? Ich werde mir doch nicht ein solches Display kaufen, um damit in die TFT-Welt "einzusteigen" (sprich: mich darin hochzarbeiten, bis ich auch mal ein "richtiges" TFT bedienen kann).

    Wenn das Teil hält, was es verspricht, werde ich es benutzen, bis es kaputt ist - oder bis es ein weiteres "Einsteiger"-Modell zu ähnlich günstigem Preis und deutlich besseren Daten gibt. Ich bin doch nicht Krösus!

    Trombone
     
  2. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    Hallo,

    mit Einsteiger ist vornehmlich der Preis gemeint, da für Profi-Geräte auch schon mehrere tausend Euro über die Theke wandern können...
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Die 400? für den Hyundai wollen auch erst einmal erwirtschaftet werden. Klar 17"-TFT ist mit 17"-Moni nicht vergleichbar. Tut man es trotzdem, kommt man bei den Geräten mit dem geringsten Kaufpreis (ob die dann "billig" sind oder "preiswert", will ich jetzt gar nicht werten) auf ein Verhältnis von ca. 4 zu 1. Da hab ich dann doch lieber noch ein bisken mehr Platz auf dem Schreibtisch vollgestellt und dafür noch ein paar Euro in Reserve, die ich peu a peu beim Italiener an der Ecke in Eis für meinen Sohn und mich umsetzen kann...

    Es hat eben jeder seine eigenen Präferenzen.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen