Einwahl mit 1&1-Protokoll fehlt??

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Caliban, 18. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Caliban

    Caliban Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    51
    HI!
    Ne Freundin von mir geht über 1&1 mit T-DSL online. Allerdings hat sie Windows 2000 drauf (120 mhz!!!) womit ich mich nich so dolle auskenne.
    Beim Einwählen kommt jedenfalls eine Fehlermeldung die besagt das der pc nich mit dem server oder (oder in etwa sinngemäß) kommunizieren kann.
    Der physikalische Verbindungstest klappt!
    Ich bin nach längerem rumprobieren zu dem Schluß gekommen, das ein Protokoll fehlt, irgeneins das PPPoE zulässt oder so. Bei der Netzwerkkarte sind nämlich nur TCP/IP und Client für Micrschrott netzwerke instlliert. Soweit ich weiß braucht man da noch ein Protokoll für PPPoE.

    Bin für jeden Tip dankbar!
    [Diese Nachricht wurde von Caliban am 18.02.2002 | 15:10 geändert.]
     
  2. Radagast

    Radagast Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    96
    Hi Tommy,

    tut mir leid, dass ich mich erst heute melde, war ein bisschen unterwegs und habe erst heute meine Mails abgerufen.
    Ich hoffe Du hast schon alles klären können, denn in der Sache kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen ! Ja, Du hast recht, ich habe eine 1&1 (sogenannte) Flat, aber kein XP, sondern nur ein profanes WIN98SE. Soweit ich mich erinnere, braucht man bei XP gar nicht mehr viel zu installieren, benötigte Treiber sollten schon vorinstalliert sein. Aber wie gesagt, weiß ich nicht genau.

    Wünsch Dir noch einen angenehmen Abend und ein schönes Wochenende.

    Gruß Radagast
     
  3. Tom22

    Tom22 Byte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    80
    Hi Radagast

    Habe dein Mail gelesen und bemerkt daß du 1&1 Kunde bist.
    Ich habe seit gestern einen XP-Rechner und jetzt totale Probleme
    bei der Einwahl....
    Was brauche ich zur Einwahl mit DSL bei 1&1?
    Client f. Microsoftnetzwerke? DFÜ Adapter? TCP/IP für dfü Adapter? Sorry wenn Dir die Frage blöd vorkommt - bei XP betrete ich volles Neuland und ich kenne mich NULL aus...
     
  4. Caliban

    Caliban Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    51
    Also das mit dem MMX glaub ich ja auch nich, eben weil es ja für "MultiMedia-Expansion" steht.
    Ich hab ihr auch gesagt sie solls ma mit win 98 probieren, mal sehen.
    Ciao
     
  5. Radagast

    Radagast Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    96
    Hi,

    also Deine Aussage über cfos-Treiber/Provider kann ich nicht bestätigen. Hatte und habe überhaupt kein Problem mit der Zuverlässigkeit. Verbindung ist noch nie abgestürzt. Ich bin mit 1&1 dahingehend zufrieden.

    Gruß
     
  6. OP-Maennchen

    OP-Maennchen Byte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    14
    Internet hat nichts mit MMX zu tun. Wenn die 120MHz reichen, dann sollte auch kein neuer PC angeschafft werden (ist meine Meinung). Aber ich würde Win98 auf dem 120MHz-Rechner empfehlen. Win2000 lief sogar bei meinem alten 500er nicht richtig flott. Erst seitdem ich 1,4GHz habe bin ich mit Win2k richtig zufrieden :-).
    Übrigens gibt es jetzt schon die cFos-Version 4.12 und wenn ihr mich fragt (einige Schlaubies unter Euch meinen jetzt bestimmt: tue ich aber nicht ;-)) dann kann ich nur einen Providerwechsel empfehlen z.B nach T-Online. Da ist der Service zwar nicht ganz so dolle, das was der Vertrag hergibt auch nicht :\'-( aber dieses dämliche cFos ist auch nicht notwendig, es stürzt eh ständig ab (spreche aus eigener Erfahrung).

    mfG

    OP-M
     
  7. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    MMX ist doch dieser Befehlssatz für gesteigerte Videowiedergabe der hernach von keinem Programm unterstützt wurde...hat sicher enorm viel mit der Datenfernübertragung zu tun. Sicher könnte man über einen neuen Rechner nachdenken, aber vielleicht nicht gerade von diesem Händler...

    Gruß
    frederic
     
  8. Caliban

    Caliban Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    51
    wirst es villeicht nich glauben, aber ein pc händler hat gesagt es liegt daran, das der rechner (ein 486 oder %86 cyrix oder so) kein MMX hat!
    ich glaub das irgendwie nich...

    sie will sich jetz jedenfalls nen neuen rechner kaufe... bei dem pc-händler!!!!!!!
     
  9. Tom22

    Tom22 Byte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    80
    Hi !
    Hatte das gleiche Problem....mit dem neustem Treiber gehts wieder...Gruß.....TOM
     
  10. Caliban

    Caliban Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    51
    gut, dann werd ich das mal probieren! danke
     
  11. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    muss ich steele recht geben, aber erst ab version 4.11 iss alles in butter! alles darunter geht nicht mehr, da die telekom irgendwas am protokol oder so geändert hat. mach dir keine gedanken alles ab 4.11 geht auf jeden fall

    UWE
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Nein, 4.06 ist nicht aktuell genug. Erst seit 4.10 gibts keine Probleme mehr mit 1&1.
     
  13. Caliban

    Caliban Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    51
    der cFos Treiber ist installiert, version 4.06 oder so, sollte aber aktuell genug sein. Das Modem ist auch installiert, die DFÜ verbindung läuft auch über auch das modem.
    Wenn wir versuchen eine Verbindung herzustellen kommt eine Fehlermeldung die besagt das der rechner nich richtig mit dem sever kommunizieren kann.
    Weiß den genauen wortlaut nicht, werd mich nochmal erkundigen..
    danke schonmal
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Wenn sie den 1&1-Zugang hat, müsste bei der Installation der cFos-Treiber installiert worden sein.Dabei wird ein virtuelles Modem eingerichtet(Gerätemanager !) und eine COM4-Schnittstelle für dieses Modem.Dann klappt das bestens,vorausgesetzt der cfos-Treiber ist nicht veraltet. Aktuell ist Version 4.12.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen