1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

EKL 1041 / Blade Xp mit 80 mm Lüfter?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von asus_k7m, 2. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. asus_k7m

    asus_k7m Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    344
    Hallo Forumsgemeinde,

    ich habe nun schon seit längerer Zeit den oben genannten Kühler in der blasende Version in Verbindung mit einem XP2200+.

    Meine CPU-Temperaturen sind:

    Leerlauf: 55°
    Volllast: bis auf gute 70° !

    Nun hat ja der Kühler einen geregelten 60er Lüfter, ich habe mir überlegt, ob es nicht etwas bringen würde, einen geregelten (oder ungeregelten) Lüfter draufzusetzen, zum einen aus Wärmegründen, zum anderen auch aus Lautstärkegründen.

    Was meint ihr dazu? Habe 4 Gehäuselüfter auf 7 Volt laufen (CS-601 Gehäuse) und die tun ihren Dienst ganz ordentlich.

    Danke für alle Tipps und Vorschläge!
     
  2. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Das Bios...
    :aua:
    das erklärt alles...

    In der aktuelle PC Games Hardware ist ein Artikel zu Lüftern, da wurde dieselbe Lüfter-Prozzi-Konfiguration auf Mainboards von verschiedenen Herstellern getestet und jedes Mainboard lieferte andere Temperaturen...:aua: :aua: :aua: :aua:
    Nachzuschauen auf Seite 121...
    *kopfschüttel*
     
  3. sprint

    sprint Kbyte

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    144
    Hallo, bin wahrscheinlich einigen hier im Forum tierisch auf die Nerven gegangen wegen meiner andauernden Temp Probleme.

    Hatte immer Temp?s unter Vollast bis zu 64'!
    So, jetzt habe ich auf der MSI Seite ein Bios Update gefunden, das evtl. Temp Auslese Probl. beheben soll.
    Gesagt getan! - unter Vollast gleicher Rechner, nicht mal aufgeschraubt 52'!!!!!!!!
    Und ich hatte mir den ganzen Sommer in die Hosen ge*******en dass mein Ding abfackelt!
    MSI KT4-L 6712,
    würde gerne Eure Meinung zu diesem MSI Debakel hören!
    Dieser Blödsinn hat einige von us fast um den Verstand gebracht!Dachte nur noch: ,Stecknadelkopfgross, richtig montiert?,1 rein 1 raus, WLP, ...........
    Also schaut mal rein bei MSI!
     
  4. asus_k7m

    asus_k7m Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    344
    Hallo Zusammen,

    habe als Mainboard ein Asus A7V8X und lese Temps mit AsusProbe aus. Ich habe vorhin mal ein BIOS-Update gemacht und die Temps sind alle nun um etwa 7 Grad weniger geworden ?!?!

    Systemtemperatur ist jetzt bei Volllast etwa 30°, im Leerlauf sinds es etwa 20°.

    Lüfterdrehzahl unter Volllast steigt nie über 2500 Umdrehungen, das minimalste was der Lüfter kann sind glaube ich 2200 oder sowas.

    Viele Grüße
     
  5. sick79

    sick79 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    71
    Tach auch,

    Zu deiner Eingangsfrage Blade XP mit 80 Lüfter. Prinzipiell kannst du das schon machen, EKL bietet ja auch selber so was in der Art an, bei deinem Problem glaube ich allerdings nicht, dass es den gewünschten Effekt hätte.

    Deine Systemtemperaturen wären sicherlich hilfreich, vielleicht kannst du dann auch gleich die Lüfterdrehzahl mal auslesen, wenn du unter Vollast bist.

    Hat eigentlich irgendjemand inzwischen was von AMDuser gehört, der lässt sich so ein Thema doch nicht freiwillig entgehen, oder?

    Gruss

    Harry
     
  6. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    :eek:

    Hm... Mit welchem Programm liest du denn die Temperaturen aus und welches Motherboard ist das denn?
    Bei älteren Boards musst du oft 20°C abziehen...:huh:
    Das wäre eine Erklärung...

    Oder du hast ein Montags-Kühler erwischt... :heul:
     
  7. asus_k7m

    asus_k7m Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    344
    Hallo,

    seitliche Lüfter habe ich nicht, ich hab das normale Chieftec Gehäuse. Der Lüfter saugt direkt drauf, da meine Festplatten im unteren Käfig sind.

    Fräsen erübrigt sich wohl bei dem Gehäuse, da die Luftauslasslöcher ja gut dimensioniert sind.

    Mir ist das echt schleierhaft was da los sein könnte ?!?!

    Danke für eure Mithilfe!
     
  8. asus_k7m

    asus_k7m Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    344
    Ja, ich habe schon mit den Lüftern experementiert, vorne 1 und hinten 1 war auch dabei, auch unterschiedlich stark, hat abe r alles nichts gebracht.

    Wärmeleitpaste ist definitiv richtig und in richtiger Menge drauf, habe sowohl normale als auch silberne probiert, merkte dabei aber null Unterschied.

    Der Lüfter hat auch einen korrekten Sitz, das habe ich schon öfters kontrolliert.

    Ich bin bestimmt kein Beginner, aber selbst mir ist das schleierhaft, warum der so heiss wird :confused:
     
  9. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Also da ist bei dir gewaltig was falsch...

    Ich habe den XP 2400+ und kühle den mit dem EKL in einem gedämmten CS-601 mit 2 Gehäuselüfter (vorne reinblasend ca. 1500 UdM, hinten rausblasen ca 1250 UdM) und selbst unter Vollast erreicht ich kaum 54°C.

    Wie ist der Luftstrom im Gehäuse?
    Schon mal nur 2 Gehäuselüfter (einer vorne rein, einer hinten rausblasend) versucht?

    Der EKL mag keine allzustarken Verwirbelungen im Gehäuse.

    Wieviel Wärmeleitpaste wurde verwendet (nur ein stecknadelkopfgroßer Klecks auf den Die!)?

    Sitzt der Lüfter überhaupt korrekt?

    Fragen über Fragen, aber bei dir stimmt etwas nicht.
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ehrlich gesagt: ich glaube Deine CPU-Temperaturen kaum! Frage: was hast Du für Temperaturen im BIOS (unter "PC health")? Eventuell wäre für Dich ein BIOS-Update empfehlenswert.

    Andere Möglichkeiten: zuviel oder zuwenig Wärmeleitpaste (was zwar gemäss Deine Angaben nicht der Fall sein soll). Aber trotzdem wären für mich das existierende Möglichkeiten.

    Gruss,

    Karl
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Der ist grad eben aus Amiland zurückgekehrt und hat sich auch lautstark im Forum zurückgemeldet. Im Amiland hat er sich bei AMD über den Athlon 64 und Konsorten schlau gemacht etc. . Nun ist er zurück und hat sich im Forum auch bemerkbar gemacht. Es ist aber so, dass er offenbar durch seinen etwas längeren Aufenthalt ziemlich viele unerledigte Sachen angetroffen hat, die seine wackeren Mitstreiter (obwohl sie sich sehr Mühe gaben) wohl nicht ganz alle aus dem Weg räumen konnten.
    Vielleicht hat er sich auch mal einen blauen Tag gegönnt - denn schliesslich hat man ja bekanntlicherweise auch ein Anrecht auf ein Privatleben - und wenn ich an AMDUser denke, dann hat der sich in vergangener Zeit wirklich krass verausgabt - über diesen Umstand lassen seine Forumtätigkeit wohl keinen Zweifel offen. Drum: jeder hat mal das Recht, blau zu machen, jeder darf mal eine Pause einschalten. Das Leben besteht ja nicht nur aus dem PCW-Forum... (das soll jetzt nicht als Plädoyer gegen das Forum verstanden sein).

    Gruss,

    Karl
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Was hast Du für Systemtemperaturen?

    Gruss,

    Karl
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo asus_k7m

    wenn du seitlich auch lüfter angebracht hast, so würde ich diese beim EKL weglassen.
    wie der vorredner schon sagte, verwirbelungen mag der lüfter nicht.
    saugt der vordere lüfter auch ungehindert die luft ins gehäuse ?

    und was noch wichtig ist, meistens ist für den hinteren lüfter nur so eine ausgestanzte runde fläche(viele kleine bohrungen) zur verfügung, diese bremst jedoch enorm den luftstrom.
    ich habe deshalb bei meinen beiden pcs hinten nachgearbeitet und es schön ausgesägt passend für 80er lüfter.nun kann die luft ungehindert ins freie und die lautstärke ist natürlich auch geringer geworden.
    ich habe auf meinem pc unten vorne 2 lüfter (kühlen gleichzeitig die festplatten ) und hinten einen der die warme luft aus dem gehäuse bläst. die lüfter werden elektronisch mit 7 volt angesteuert. als lüfter verwende ich auch den EKL 1041 auf einem xp 2000+. Temps cpu im leerlauf oder zb.jetzt liegen immer unter 50 grad. unter vollast eventuell auf 54/55 grad.
    habe jetzt cpu 36 Grad allerdings mit vcool.

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen