Elektroschrott-Entsorgung: Ärger programmiert

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Aquaba84, 2. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    naja ein bissel kann man das umghen, bei uns kommt alle naselang schrottsammlung durch die straßen, die nehmen zwar dann vieleicht kein elektronikschrott mehr mit, aber am abend vorher kreiseln hier bestimmt 20 lkws und lieferwagen von polen rum, die sammeln alles ein, was sie gebrauchen können, also kann man, wo es sich ergibt, das zeug weiter vor die tür legen, irgendwer wirds schon mitnehmen, vor allem PCs und son zeugs is da sehr gefragt. :-)
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    :grübel: das liest sich etwas merkwürdig, oder besser: ich versteh´s nicht! :bse:

    vielleicht kann mir das mal jemand genauer erklären, wie ich mir das vorzustellen habe ... :bitte: - ob ich mein olles Bügeleisen nun abgebe oder doch noch ein paar Jahre im Keller vergammeln lasse, ist doch wohl mir überlassen !? :nixwissen

    ist ja äußerst realitätsnah - denken die im Umweltministerium wirklich so? :rolleyes:
     
  3. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    ich verhöker das immer bei ebay, da hab ich auch noch was von :-)

    und den anderen teil kann ich dir leider nicht erklären, ich weiß nicht, ob die dann so GEZ mäßig vorbeikommen "haben sie noch 5 kg unangemeldeten elektronikschrott rumliegen?" :aua:
     
  4. angelino

    angelino Byte

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen