Elektroschrott-Rückname verteuert Neugeräte

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von goofy333, 21. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    PC-WELT schrieb: Da gleichzeitig die Entsorgungskosten für die Kommunen sinken...

    Humbug - je weniger Müll, umso höher die Müllgebühren.
     
  2. hansdieterlang

    hansdieterlang Kbyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2001
    Beiträge:
    219
    Kostenneutral? Wenn irgendeine Behörde daran beteiligt ist? Für wie blöd haltet Ihr uns eigentlich?

    Deutsche Behörden bis in die höchste Politik haben bekanntermaßen ein völlig verdrehtes Verhältnis zu wirtschaftlichen Abläufen. Das zeigt sich deutlich daran, dass bei mangelnder Konsumnachfrage die Steuern erhöht werden, um denjenigen zu noch mehr Reichtum zu verhelfen, die sowieso schon nicht mehr wissen, wohin sie mit dem Geld sollen. Und wie hat weiland der dicke Kohl gesagt? Wir erhöhen keine Steuern, wir erhöhen nur die Abgaben. Himmel hilf, was für ein verlogenes Pack.

    Eine solche Logik findet man eigentlich nur bei Geisteskranken.


    HD
     
  3. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Zur Verdeutlichung : Die Zeche zahlt am Ende der kleine dumme Bürger, indem er für die Geräte demnächst wieder etwas mehr zahlen darf. Oder wer ist so blauäugig und glaubt, dass der Hersteller die Entsorgungskosten in seinen Preisen nicht mit einkalkuliert...!
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.482
    Och, der Streich hat sich doch für beide gelohnt. Die Hersteller haben ein Argument die Preise anzuheben (schließlich kann ja niemand nachprüfen, welche Kosten die Entsorgung wirklich macht) und die Kommunen werden trotzdem beim Bürger abkassieren. Ich kann mich nicht erinnern, dass eine einmal eingeführte Gebühr wieder abgeschafft wurde. Wenn es ganz schlimm kommt, braucht das Kind halt einen neuen Namen.
     
  5. ThadMiller

    ThadMiller Guest

    Registriert seit:
    9. Januar 2001
    Beiträge:
    396
    Genau so steht es ja geschrieben.
    Wenn du ein Auto kaufst mußt du auch für die Entsorgung aufkommen. Wo ist der Unterschied?


    gruß
    Thad
     
  6. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Der Unterschied ist der, dass das Auto nicht in die Mülltonne passt!
     
  7. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Das was man beim Kauf eines Gerätes mehr bezahlt spart man bei der Entsorgung. So ist es in Berlin.

    Das Abgegen von Elektroschrott bei der Stadtreinigung kostet in Berlin bisher 10 Euro PRO GERÄT !!!
    Diese 10 Euro dürften in etwa auch der Betrag sein, um den z.B. ein Kühlschrank teurer wird.

    ALSO KOSTENNEUTRAL !!

    Zudem ist ein wenig mehr Umweltbewusstsein nicht verkehrt.
     
  8. Ruffus

    Ruffus Byte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    54
  9. Hammurabi

    Hammurabi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    306
    Dem Herrn möchte ich mal kräftig in die Seite treten!!!
    Da wird geschwafelt und die Leute verarscht bis die Muschi quietscht. Bei uns ist bspw. eine Mülltonne weggefallen, weil weniger Müll anfiel. Die Konsequenz war, dass wir nach wie vor das selbe an Müllabfuhrgebühren bezahlen mussten, wie vorher!!!
    Weil es die Satzung so vorsieht. Wer diese Satzungen erfindet geschweige denn genehmigt, hat doch ein bis drei Nägel im Kopf!

    Aber es hat ja auch nicht so sehr etwas mit Müll zu tun. Die Kommunen, also wir, brauchen Geld ( egal für was, für alles! ).
    Also holen sie es von uns, von wem denn sonst?
    Da kann ich nur noch sagen:
    Leute scheisst in die Tonnen, auf dass sie voll werden!

    Adele

    Hammurabi

    :baeh:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen