1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Elitegroup K7S5A & Hoontech DSP Value24+

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von su3ject, 16. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. su3ject

    su3ject ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    hi forum

    ich hab mir am freitag das K7S5A board besorgt weil mein altes
    msi board hinüber war.
    hab win 2k und alles an neuen treibern installiert.alles wunderbar soweit.
    nun will ich ein externes midikeyboard nutzten und habe dies wie
    üblich an die hoontech soundcard angeschlossen.
    leider bekomme ich kein midisignal in cubase oder reason.
    liegts an den bios einstellungen?
    hab dort onboard sound,die com`s und usb deaktiviert.

    um rat
    eez
    alex

    ps:frage nebenbei:
    wie kann ich irqs ändern unter bios.
    mir fiel auf das 4 karten den selben irq verwenden,und ein
    umschalten auf standart pc ist im harware manager nicht möglich.
    beim k7 pro 2 board war das no prob.
     
  2. su3ject

    su3ject ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    stimmt,insofern es nicht zu problemen führt werde ich acpi belassen.
    ansonst,..wäre nicht das erste mal windows neu aufzusetzten.

    und doch:es lag an 2 ordner ,die ich wie ich im nachhinein bemerkte sogar selbst (diverse files) angab.
    und die soundcard ist für den preis ein spitzenprodukt,.da gabs
    nach installation der korrekten treiber kein mangel mehr.

    gruß
    alex
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Am IRQ-Sharing kannst Du nix mehr rütteln. Du kannst allenfalls den ganzen Win-Kram -ohne ACPI aktiviert zu haben- neu installieren: Wer will das schon? Freiwillig kannst Du das auch nicht wirklich wollen.

    An den Treibern aus zwei Ordnern kann es nicht gelegen haben. War die Soundkarte ggf. noch auf Joystick-IN/OUT geschaltet? Dann geht natürlich kein GM-Keyboard.

    MfG Raberti
     
  4. su3ject

    su3ject ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    erstmal danke für die tipps.
    hab das board neu gekauft.
    und hab die bios version direkt ausn biso gelesen.
    egal,wie auch immer.
    hab bemerkt das sich windows aus 2 verschiedenen treibern in nem ordner
    die soundcard konfig zusammengestellt hatt.
    problem ist jetzt gelöst.midi in und out funktionieren wieder
    einwandfrei.
    bleibt nur die frage wie ich die irq probs umgehn kann.
    da du ja bereits erwähnt hast bei pnp os disabled sich das system nicht mehr hochfahren läßt.
    any idea? neu installieren und f6 und f5 bei disabled pnp os ?

    gruß
    alex
     
  5. su3ject

    su3ject ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    seit wann tauchen die fehler auf ?
    <<< seit heute

    welche bios version ist auf dem board ?
    <<< Ambios Version 1.21.11

    wie sieht die weitere gesamte verbaute hardware aus ?
    grafik, sound, speicher etc.
    von slot 5-1 anschließend agp
    <<< pci5 3ComEtherLink Netzwerkkarte
    <<< pci4 Hoontech Dsp 24 Value+
    <<< pci3 frei
    <<< pci2 Hauppauge Win TV
    <<< pci1 frei
    <<< agp Matrox Millenium G550 auf Dualbetrieb

    hast du IRQ konflikte ?
    <<<nein,läuft alles stabil,nur etwas seltsam,alle pci karten auf irq7

    ist das betriebssystem mit ACPI installiert oder ohne ?
    <<<mit ACPI

    (funktion im bios unter power management)
    <<<enabled

    was leistet dein netzteil auf den folgenden leitungen:
    I/O Voltage = 3.46 V
    Core Voltage = 2.88 V
    5 volt = 4.09 V
    12 volt = 6.84-6,97 V

    folgende werte sollte es aufweisen:
    3.3 volt = 20 ampere (mehr kann nicht schaden)
    5 volt = 30 oder 35 ampere
    12 volt = 15 oder 18 ampere

    die combinierte power sollte nicht unter 165 watt liegen, besser
    wären 180 watt oder mehr.

    wie sehen die temperaturen im bios aus ?
    cpu und system
    <<< cpu 55°C
    <<< board 42°C

    stimmen die FSB einstellungen ?
    <<<100/100 es läuft ein duron1.3ghz

    welches betriebssystem hast du installiert ?
    windows 2000

    was hast du für ein gehäuse und ist dieses ordentlich belüftet ?
    <<< midi tower
    <<< 360 watt high power netzteil
    <<< arctic cooling cpu kühler
    <<< thermalstics auf dem ram

    wie sehen die speichertimings im bios aus ?
    (siehe FAQ bios und speicher)

    das board ist wählerisch mit arbeitsspeicher.
    ob ddr-sdram oder sdram!
    bitte die FAQ zu rate ziehen, dort steht
    alles drin was den speicher betrifft!
    <<< spiecher ist ok und getestet (654MB SDRAM)

    seit wann tritt der fehler auf und wurden änderungen an der
    hardware konfigurationvorgenommen ?
    wenn ja, dann bitte was wurde verändert !
    <<< seit heute,keine harwareveränderungen

    ist der SIS AGP treiber installiert ? derselbe ist
    unbedingt notwendig. von dem
    IDE treiber ist abzuraten, er verursacht
    oft konflikte (kann sein, muss aber nicht)
    << ja wurde installiert

    auch ist darauf zu achten, das wenn man
    einen neuen agp treiber nimmt
    beispielsweise den 1.3 oder 1.14 bei der
    installation für win 98 den usb treiber
    unbedingt herauszunehmen.

    ansonsten keine treiber von der mainboard cd-rom
    installieren. ausser natürlich
    onboard sound, wenn er benötigt wird.

    der onboard sound macht oft probleme, ich
    empfehle den einbau einer einfachen
    128 pci soundkarte für 10-18 euro.
    <<< hoontech dsp 24 value+

    alle geräte die nicht benötigt werden, sollten
    im bios deaktiviert werden. da wären
    zum beispiel com 1, com 2, midi port,
    game port und eventuell auch noch der parralel
    port.
    <<< sind alle deaktiviert

    diese freiwerdenden IRQs können von steckkarten
    belegt werden. eine neuere bios version
    ist dafür allerdings voraussetzung.

    die geforce 4 mx serie mag das board auch nicht besonders. es können
    konflikte auftreten.

    nach installation des betriebssystems ist zuerst der sis AGP treiber zu
    installieren und dann der grafikkartentreiber.
     
  6. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Hallo,

    welche bios version ist auf dem board.?
    wird direkt beim start oben auf dem bildschirm angezeigt (datum release)
    oder auch im download bereich von pc welt den BiosAgent herunterladen und die version auslesen lassen ist noch besser.
    hier ein vorgefertigter text bitte alles bearbeiten, zeit lassen, die faq ausdrucken lassen und dann wieder melden.

    Pflichtlektüre zum K7S5A ist die FAQ
    http://www.k7s5a.de.cx
    -------------------------------------------------------
    die faq solltest du dir auf jeden fall ausdrucken lassen. es sind
    ca. 50 din a 4 seiten. auf konzeptdruck geht es recht schnell.
    oben links auf der seite kannst du die einzelnen kapitel anwählen.
    diese enthalten zum teil mehr als 5 seiten.

    also es ist nichts zum online lesen. es sollte dein bibel text zu
    dem board sein. d.h. sauber in einen ordner heften und bei gebrauch
    zu rate ziehen.

    dies ist ein allgemein gehaltener text. du brauchst eigentlich
    nur die fragen beantworten, die noch offen stehen bzw. die fragen,
    die nach abarbeitung der FAQ noch unklar sind.

    seit wann tauchen die fehler auf ?

    welche bios version ist auf dem board ?

    wie sieht die weitere gesamte verbaute hardware aus ?
    grafik, sound, speicher etc.

    hast du IRQ konflikte ?

    ist das betriebssystem mit ACPI installiert oder ohne ?
    (funktion im bios unter power management)

    was leistet dein netzteil auf den folgenden leitungen:
    3.3 volt = ampere ?
    5 volt = ampere ?
    12 volt = ampere ?

    folgende werte sollte es aufweisen:
    3.3 volt = 20 ampere (mehr kann nicht schaden)
    5 volt = 30 oder 35 ampere
    12 volt = 15 oder 18 ampere

    die combinierte power sollte nicht unter 165 watt liegen, besser
    wären 180 watt oder mehr.

    wie sehen die temperaturen im bios aus ?
    cpu und system

    stimmen die FSB einstellungen ?

    welches betriebssystem hast du installiert ?

    was hast du für ein gehäuse und ist dieses ordentlich belüftet ?

    wie sehen die speichertimings im bios aus ?
    (siehe FAQ bios und speicher)

    das board ist wählerisch mit arbeitsspeicher.
    ob ddr-sdram oder sdram!
    bitte die FAQ zu rate ziehen, dort steht
    alles drin was den speicher betrifft!

    seit wann tritt der fehler auf und wurden änderungen an der
    hardware konfigurationvorgenommen ?
    wenn ja, dann bitte was wurde verändert !

    ist der SIS AGP treiber installiert ? derselbe ist
    unbedingt notwendig. von dem
    IDE treiber ist abzuraten, er verursacht
    oft konflikte (kann sein, muss aber nicht)

    auch ist darauf zu achten, das wenn man
    einen neuen agp treiber nimmt
    beispielsweise den 1.3 oder 1.14 bei der
    installation für win 98 den usb treiber
    unbedingt herauszunehmen.

    ansonsten keine treiber von der mainboard cd-rom
    installieren. ausser natürlich
    onboard sound, wenn er benötigt wird.

    der onboard sound macht oft probleme, ich
    empfehle den einbau einer einfachen
    128 pci soundkarte für 10-18 euro.

    alle geräte die nicht benötigt werden, sollten
    im bios deaktiviert werden. da wären
    zum beispiel com 1, com 2, midi port,
    game port und eventuell auch noch der parralel
    port.

    diese freiwerdenden IRQs können von steckkarten
    belegt werden. eine neuere bios version
    ist dafür allerdings voraussetzung.

    die geforce 4 mx serie mag das board auch nicht besonders. es können
    konflikte auftreten.

    nach installation des betriebssystems ist zuerst der sis AGP treiber zu
    installieren und dann der grafikkartentreiber.

    so ich hoffe, das war es.
     
  7. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    <B>F***</B> was hab ich bimbo gemacht?????????
    [Diese Nachricht wurde von chrissg321 am 16.06.2003 | 21:13 geändert.]
     
  8. su3ject

    su3ject ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    niemand nen tipp?
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo alex,

    wie gesagt die irq geschichte kannst du bei dem board nur verbessern, wenn du dein windows ohne ACPI installierst.
    wird bei dem board in der FAQ sogar empfohlen.

    also ACPI im bios disablen und bei der installation direkt am anfang anstatt die F6 die F5 taste drücken, dann kommt ein auswahlmenü und du kannst den pc als standart pc anmelden.

    wenn du dann noch im bios die geschichten abschaltest die du nicht brauchst, wie com 1, com 2, onbourd sound, midi port, game port etc. dann können diese freiwerdenen irqs auch von steckkarten verwendet werden.

    hast du beim start mal nachgesehen, welches release date dein bios hat ?
    wird doch direkt nach der graka oben am bildschrim präsentiert!
    ansonsten hol dir mal den bios agent aus dem download bereich der pc welt, damit geht es am besten.

    also wenn du mal zeit und lust hast, kannst du ja eine neuinstallation machen.
    an treibern brauchst du für das board nur den SIS agp. nicht den IDE treiber installieren.
    mfg siegfried
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    die bios version kann so nicht stimmen:bitte mit dem bios agent auslesen lassen (im download bereich der pc welt)

    oder beim starten des pcs nachschauen, direkt am anfang wird dir oben am monitor nach der grafikkarte das bios release datum angezeigt.

    die irq verteilung kannst du nicht manuell vornehmen. die karten werden allerdings wesentlich besser verteilt, wenn du dein betriebssystem ohne ACPI installierst.
    ein deaktivieren im bios bringt aber nicht viel, da dein system dann nicht mehr hochfahren wird, oder andere fehler auftreten können.

    der fehler könnte schon mit der unglücklichen irq verteilung zusammenhängen, da sich die karten eventuell gegenseitig das leben schwer machen.

    hast du das board neu oder gebraucht gekauft ?

    wenn neu, dann müsste ja auch schon eine neue bios version drauf sein.

    ist der midi port und game port auch deaktiviert im bios ?

    mfg ossilotta
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo chriss,

    lösch mal in dem text die 1. zeile (die karte muss auf dem board laufen) bezieht sich auf meine gf 4ti 4200 !

    und die 8 zeile (ich habe selber eine gf 4ti 4200 auf dem board laufen)

    das sind zeilen die ich eingefügt hatte für den thread aus dem du es kopiert hast.

    einen satz heisse ohren gibt es nicht, nur drauf achten, das du nur den original text kopierst, da ich schon mal was einfügen muss, meistens im ersten absatz.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen