1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Elitegroup K7VTA3 V5.0 - Hilfeeeeee!!!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Steffenxx, 15. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Habe heute meinen bei Ebay ersteigerten Rechner bekommen, unter anderem mit MainboardK7VTA3 und AMD 2600 XP+.

    Leider haben sich da etliche Fragen ergeben, bei denen ich nicht mehr weiterweiss:

    Ich habe mal das Programm SANDRA von SIsoft laufen lassen (version 2002), das meckert, das der PCI - und AGP Bus zu hoch eingestellt sei.

    Die jetzigen Einstellungen sind:
    Am MB auf 166 gejumpert, im Bios auch auf 166 eingestellt, bin mir aber nicht sicher, ob das alles vom Verkäufer (privat) richtig eingestellt ist.

    Daher folgende Fragen:

    Kann man (ohne den Lüfter abzubauen) durch ein Programm feststellen, ob es sich bei der 2600-CPU um eine 133er oder um eine 166er Version handelt

    Auf was muss man dann Mainboard und Bios einstellen, oder macht der Prozessor das automatisch.

    Wenn auf 166, was mach ich dann mit PCI und AGP ?, oder zeigt da Sandra Mist an?

    Im Rechner ist ferner 2100er Speicher, dh. doch PC 266. Muss und kann ich dann die beiden Sachen auf 133 stellen, oder muss 333er Ram kaufen?

    Oder kann man APACER PC 266 CL 2 Ram auch auf 333 laufen lassen?

    Wer weiss Antworten??
     
  2. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, schau dir dein System mal mit AIDA an http://www.aida32.hu/aida-download.php?bit=32 . Der Teiler sollte bei 166MHz eignetlich 5 sein. Der DDR-SDRAM wird in wirklichkeit mit 133 (PC266) bzw. 166MHz (PC333) getaktet. Inwieweit ansynchrone Taktumg zwischen Speicher und CPU erlaubt ist weiß ich nicht, bremst auf jeden Fall die CPU aus. 3 dient dem Übertakten.

    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 17.03.2003 | 21:32 geändert.]
     
  3. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wenn der Prozessor als XP2600 (2083MHz- 12.5x166,66) beim Booten erkannt wird, sollte er der Richtige sein. Der Multiplilator ist auf der CPU "verdrahtet" und wird nicht im BIOS eingestellt. Der PC 266 (2100) ist nicht ok, da er ja übertaktet laufen muss. SANDRA würde ich nicht blind vertrauen. Bei 166MHz sollten AGP und PCI-Bus eigentlich nicht übertaktet laufen, da der Teiler sich ändert (133/4 .... 166/5).

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen