Energieverwaltungsoptionen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Horst1806, 21. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Horst1806

    Horst1806 Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    421
    Hallo,
    ich möchte gerne meinen PC, der den ganzen Tag läuft, ich aber nicht andauernd dran bin, "in den Schlaf" schicken und bei Bedarf wieder "aufwecken".
    Soviel ich weiß, geht das über die Energieverwaltung, aber wie? Da gibt es so viele Einstellungsmöglichkeiten.
    Es ist ein Desktop, AMD XP 1800, 256 Ram, HDD 80GB in 3 Part. WIN XP Prof..
    Der PC soll also runterfahren und auf Tastendruck wieder angehen.
    Er soll aber auch ganz ausschaltbar (runterfahren) bleiben.
    Ich verspreche mir davon weniger Stromverbrauch und Schonung der Teile (MB, Prozi, HDD), denn am Tag öfter aus- und an machen, soll die Teile ja mehr belasten.
    Vielleicht kann mir einer sagen, "welche Knöpfe ich drücken muß",
    die Tipps, die ich bekomme, sind immer nur für Laptops.
    Thanx!
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    also ich würd mal sagen:
    Energieoptionen/Ruhezustand/Ruhezustand aktivieren

    und dann start/computer ausschalten/UMSCHALT-Taste drückenQ
    dann steht da anstatt standby ruhezustand!

    und im bios kannste noch einstellen, das wenn du auf ne taste drückst, der rechner hochfährt, ohne diesen lässtigen startknopf zu drücken :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen