1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Enermax UC-8FAB Gehäuselüfter

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Chartkiller, 18. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chartkiller

    Chartkiller Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    38
    Hi,
    die Temp. in meinem Gehäuse ist zwar in normalen Betrieb und bei Spielen noch ok, aber z.B. beim Video-Encoding wirds dann doch ziemlich heiß. Darum überlege ich mir, Gehäuselüfter anzuschaffen (bis jetzt hab ich noch keinen).
    Jetzt zu meinen Fragen:

    1. reicht es, wenn ich nur hinten im Gehäuse einen Lüfter anbringe (wäre fast direkt neben CPU) oder soll ich vorne auch noch einen installieren (da is halt \'n bisschen wenig Platz)
    2. da der Lüfter recht leise sein sollte, möchte ich einen regelbaren. In Tests hab ich gelesen, dass der "Enermax UC-8FAB" nicht schlecht ist. Was meint ihr dazu?

    Danke schon mal in voraus
     
  2. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    genau so seh ich das auch,meine Erfahrung:hinten oder vorn ist ok,beide zusammen bringen gerade mal 2° weniger im Gehäuse,als je nachdem einer allein
     
  3. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    es gibt einen guten kompromiss zwischen leise und preiswert.

    Arctic Fan TC-1

    der ist sogar temperaturgeregelt. preis zwischen 3-5?

    UWE
     
  4. kongolino

    kongolino Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Dem muss ich widersprechen.

    Ich selbst habe gerade einen Noiseblocker-Lüfter eingebaut. Das sind rausgeschmissene 11 €, da er mit zunehmender Drehzahl pfeift.

    Ich schmeiss ihn wieder raus und bau einen Papst ein.
     
  5. Chartkiller

    Chartkiller Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    38
    Danke, dann werde ich mich mal nach einem umschauen!
     
  6. Chartkiller

    Chartkiller Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    38
    Hi,
    des Problem is nur, dass ich vorne nur einen Laufwerkseinbauschacht frei hätte für Lüfter. Die Lüfter würden dann ziemlich klein ausfallen und damit auch laut. Aber ich kanns ja mal mit einem hinten ausprobieren und dann seh ichs ja. Dann fragt sich halt nur noch, was für \'n Lüfter, weil ich ihn halt wie gesagt auch leiser drehen können will.

    Grüße, Chris
     
  7. kongolino

    kongolino Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Grundsätzlch bringt jeder zusätzliche Gehäuselüfter etwas.

    Die leisesten Lüfter (im Verhältnis zur geförderten Luftmenge) sind von der Firma Papst.
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Einer hinten tut es zur Not auch.
    Viel falsch machen kann man bei der Wahl eines Gehäuselüfters nicht. Mehr als 2500 U/Min würde ich nicht empfehlen und wenigstens kugelgelagert sollte er sein, Keramikgleitlager von Papst ist noch ne spur leiser.
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Am Besten ist immer vorn unten ein Lüfter der die Luft reinholt und oben hinten einer, der die warme Luft wieder rauspustet.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen