1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ENMIC ATA133-RAID Controller

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ddc605, 3. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    hallo,

    um mein 5. ata gerät anzuschließen habe ich mich für den o.g. controller entschieden.

    habe meinen cd-brenner am controller angeschlossen und dieser wird auch erkannt.
    aber mein system wollte nicht mehr booten. im raidbios konnte ich einstellen von welchem gerät gebootet werden sollte.

    nachdem ich meine festplatten alleine am raid angeschlossen habe, wollte das ding einfach nicht booten.
    kam dannach noch nicht einmal mehr zum raidbios.

    im bios hatte ich alle bootgeräte deaktiviert.
    laut enmic sollte im bios auch keine SCSI aktiviert sein.

    erst beim anschluss meiner 2. festplatte funktionierte alles.

    das ist ist aber keine lösung

    hier meine frage:
    "welche einstellungen muss ich vornehmen, damit das system vom raid aus startet."

    hier noch die notwendigen infos über meinem pc:

    ASUS A7VX-X
    1x dvd-pionier
    1x LG Brenner
    1x NEC DVD Brenner

    1x Samsung 120GB (Masterplatte)
    1x WD 40GB (reine Datenplatte)


     
  2. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, warum willst du unbedingt vom Raid-Controller booten ? Normalerweise muss dazu im Mainboard-BIOS - SCSI als Bootoption aktiviert sein. Ich hatte auch mal einen Enmic-Raid mit SIL-Chip, da funktionierte dies auch so. Ich würde aber wahrscheinlich bei deiner Konfiguration folgendermaßen anschließen :

    Samsung 120GB (Masterplatte) an 1. IDE
    WD 40GB (reine Datenplatte) an 2.IDE als Master
    dvd-Pioneer an 2.IDE als Slave
    LG Brenner an Enmic 1.IDE als Master
    NEC DVD Brenner an Enmic 2.IDE als Master

    MfG Steffen
     
  3. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    hallo Steffenxx

    genau das war auch meine idee am anfang.

    brener wurde am raid korrekt erkannt. nur das system wollte nicht booten.

    nachdem ich dann ins raidbios gegangen bin, weis jetzt nicht mehr genau wo, mußte ich noch meine boot platte aussuchen.

    das war meine samson (ide1 master). aber trotzdem hängen im schacht.

    alle möglichen variationen versucht. je nach dem kam der bootvorgang nicht einmal bis zum raid.

    erst nachdem ich meine wd40 an den raid gestöpselt hatte lief alles.

    meine idee war ja auch festplatten und dvd-rom und dvd-brenner am ideanschluss und den cd-brenner alleine am raid.

    aber was mache ich falsch
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen