Entlassungen bei Electronic Arts

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 2. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Na da freuen sich die Spieler aber.

    Wer sich das total verbuggte Battlefield 2 ansieht darf sich auf kommende EA-Titel freuen.
    Nach nunmehr zwei Patches ist das Game noch immer buggy ohne Ende.
     
  2. Gothie

    Gothie Kbyte

    Was mich stört, ist das die Entwickler von Desert Combat zu EA gegangen sind damit EA nun auch bei den Boosterpacks absahnen können.

    MfG

    Gothie
     
  3. brand10

    brand10 Kbyte

    Die Firmenpolitik von EA ist schlimmer als diejenige von Microsoft. Ich kann mich noch gut an die Anfänge von EA erinnern. Bis auf Schrott-Fifa 95 (oder was es auch immer war), hatten sie nichts im Repertoire. Alles was das Spiel hatte, war eine für die damalige Zeit gute Grafik. Mehr nicht. Die Steuerung war unpräzise und der Rest bestenfalls mittelmaß.
    Leider schien es genug blöde zu geben, welche EA zu dem gemacht haben, was es heute ist. Alles was EA heute noch zu interessieren scheint ist der Profit. Die Spiele sind größtenteils Buggy und teilweise auch noch Grottenschlecht. Von den unzähligen (mit der Zeit notwendigen) kostenpflichtigen Erweiterungen (siehe Die Sims) mal ganz zu schweigen...
     
  4. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Da kann ich Brand10 nur aus ganzem Herzen zustimmen.

    EA IST das Letze !

    Ich weiss zwar nicht wie Sie es geschafft haben in den 90ern, aber Sie haben gute Spielefirmen aufgekauft, ausgesaugt und ausgelutscht.
    Sie selber glänzen eher durch Missmanagment, mittelmässige, Spiele (bis auf die Sportspiele, welche wohl ganz gut sein sollen).
    Das it den verbugten habe ich jetzt mal aussen vor gelassen, da sich das inzw. viele anstecken dürfen.
    Gute Projekte werden bis zum Endstadium (inkl. Open Beta)entwickelt und dann fallengelassen (siehe Battletech 3025). Oder gekauft und dann in der Schublade verrotten lassen.

    Also EA ist wirklich nicht mein Freund und verdient auch keinerlei Unterstützung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen