1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Entscheidungshilfe Notebooke

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von Mutzel1, 10. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Hi,
    ich brauche Hilfe beim Notebookkauf! Nach langem suchen und vergleichen bin ich bei zwei Geräten hängengeblieben, Acer Aspire 2001 WLci und Acer TM 662Lci .

    Bei dem 2001 stört mich nur die geringere Bildschirmauflösung, dafür hat er wohl die bessere Grafik und den besseren Ram. beim 662 ist es genau umgekehrt. WAS SOLL ICH TUN????
    Hat jemand Erfahrungen mit einem dieser Geräte?

    Spielen muss ich nicht unbedingt auf dem Teil. DVD sollten aber schon problemlos laufen.
     
  2. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    Das kann schon sein, mit dem Gerät selber bin ich ja im Großen und ganzen zufrieden, aber die Software hat mich schon ziemlich geärgert :D

    Mein nächstes Notebook werde ich wenn irgend möglich dann ganz ohne Software kaufen (also z.B. Asus oder so) und die dann selber zukaufen.
     
  3. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Ho,ho,ho, ich wollte hier keine Palastrevolte anzetteln, Jungens!

    Also zum Preis nochmal, natürlich ist das eine Menge Geld und trotzdem es gibt sehr viel teureres bei gleicher Ausstattung.

    Zur Software , gebe ich dir ja Recht, es wäre schon besser wenn in der Gerätebeschreibung der Hersteller auf die Einschränkungen der mitgelieferten Software hingewiesen würde, da ist man nicht entäuscht, wenn die Sachen dann nur halb laufen.

    Mit "vernichtend" , Bio, meine ich nur das die Kritik am BS sehr viel eindrucksvoller dargestellt ist als die Beschreibung des Gerätes.
     
  4. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    Zumidest ein vollwertiges Brennerprogramm (am besten Nero) währe nicht schlecht gewesen.
     
  5. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    Ok, dass was ich hier an Kritik über das Betriebssystem mit in den Testbericht geschrieben habe geht zum großen Teil auf die Kappe von Microsoft.
    Trotz dem kann man auch Windows sicherer konfigurieren, als wie es bei Acer gemacht wird, dass ärgert mich halt und muss mit in den Testbericht: Ein fast 10 Jahre altes Dateisystem passt einfach nicht zu einem aktuellen Betriebssystem.

    Ein paar Programme mehr wären halt auch nicht schlecht, bei anderen Anbietern in dieser Preislage ist da deutlich mehr drin.

    "Vernichtend" ist meine Kritik aber glaube ich nicht, ich habe ja auch die positiven Seiten hervorgehoben:
    Leise, Gute Verarbeitung, Lange Akkulaufzeit.
    Was das Bild aus meiner Sicht trügt, sind halt einige nervige Kleinigkeiten, die in der Summe meine Bewertung nach unten ziehen: Die falsche Auskunft beim Telefonsupport, die Netzwerkkarte, das CD - Laufwerk, die fehlende PS2/Serielle Schnittstelle.

    Ich finde, dass für ein Gerät, dass über 2500DM kostet, da schon mehr erwartet werden kann (von wegen niedriges Preissegment...).

    MfG, Bio-logisch
     
  6. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    ach da fällt mir doch noch was zum meckern ein, mir stehen jetzt 4 unterschiedlich grosse Pappkisten in der Wohnung rum:)
     
  7. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Natürlich ist ein DVD-Player erste Wahl, es geht auch nur um die Möglichkeit!
    Zum Gehäuse nochmal, es ist absolut professionell, sauber verarbeitet.
    Mal ehrlich ,oft sieht man einer Ware der unteren Preiskategorie diesen dann auch an, ist hier überhauptnicht der Fall.
    Betriebsgeräusche sind kaum wahrnehmbar, einzige Ausnahme das Cd-Laufwerk. Hält sich aber in Grenzen.
    Noch eine Bemerkung zu "Bio-logisch" seiner Bewertung, er (bzw, du,falls Bio-logisch das liest) wirft zwei Dinge durcheinander. Ich denke es geht hier nicht um die Bewertung von Microsoft und seinem unsicheren Betriebssystem, sondern um das Gerät selbst.
    Auch wird die Recovery nicht der "Preishammer" an diesem Notebook sein. Die ander Software sehe ich eigentlich eher als Werbung und nicht als wirkliche Arbeitsmittel.
    Ich weiss auch nicht so richtig, warum wir Softwareherstellern immer das Recht auf ein Einkommen aus ihrer Arbeit verwehren wollen, ich beziehe mich da durchaus mit ein!
    Der Preis einer Ware hängt nun mal direkt mit deren Ausstattung zusammen und selbst die von ihm bezahlten 1.299,-, sind im Vergleich zu anderen Geräten immer noch annehmbar, meine Meinung!
    Ich glaub man merkt, das ichganz zufrieden bin mit dem Teil :)
    Blickwinkel und Darstellung des Display's ist für mich völlig ausreichend, mir fehlen da allerdings Vergleiche zu anderen TFT's und halt mich deswegen lieber etwas zurück.
    Tastaur ist o.k., die einzelnen Tasten sind übersichtlich und gut erreichbar angebracht, mit guter Federung.
    Das Gerät erwärmt sich an der Oberseit kaum, unten dagegen schon.
     
  8. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Habe einen ersten Testbericht geschrieben und werde ihn wohl auch bei ciao veröffentlichen.
    Meine Kritik ist nicht so vernichtend, die Vorinstallation ist soweit o.k. Einstellungen müssen natürlich auf persönlich Bedürfnisse angepasst werden. Die Recovery Cd hab ich noch garnicht ausgepackt.
    Microsoft allerdings ist auch mir ein Dorn im Auge, diese Reglementierung der User ist schon recht hart, monoplistisch halt.Mir wäre es auch lieber man könnte zwischen verschiedenen Betriebssystemen wählen, aber mal Hand aufs Herz, eine wirklich Alternative gibt es doch nicht.
    Die Hardware ist absolut zufriedenstellend und bei dem, zumindest von mir gezahlten, Preis kann ich eine grössere Softwarausstattung nun wirklich nicht erwarten.
    Anschlüsse sind alle wichtigen vorhanden, Firewire,3xUSB,Netzwerk,Modem(2Anschlusskabel liegen bei),S-Video,Monitor,parallel, manuelle WLAN-Abschaltung,Lautsprecher und Mikrofonanschluss.
    Übrigens, die Bildausgabe lässt sich natürlich einstellen auf Monitor, Fernseher oder beides gleichzeitig, damit erübrigt sich das Prob mit der schlechten Lesbarkeit am Fernseher.
     
  9. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Alles klar.
    Na ich hoffe doch das vorerst keine Hardwareseitigen Probleme auftreten:) .
    Also je mehr ich mich mit dem Note beschäftige um so sicherer bin ich die richtige Entscheidung getroffen zu haben, dieses unterschwellige: "hättest du vielleicht doch lieber...?", verschwindet zusehends.
    Alles läuft gut auch DVD über Fernseher habe ich getestet, o.k. Wird aber wohl immer die 2 Wahl bleiben, den Windows am Fernseher ist eine Zumutung. Ist aber nötig um die Grafik auf Fernseher bzw. Notebook umzustellen. Da sollte man schon genau wissen wo die Einstellungen zu finden sind , lesen kann man auf dem Fernsehbild vergessen!
    Hört sich immer so an als ginge es mir vorrangig um DVD, ist aber nicht so. Laufen sollte es aber schon, wenn so ein Laufwerk bei ist.
    Viele Grüsse aus Berlin
     
  10. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Es ist da, muss noch ein wenig testen um genaueres zu sagen.
    Erster Eindruck ist aber gut.
     
  11. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Genau , Aral, heute hat das Teil die Reise angetreten, schreibt man mir.
    Wird wohl morgen da sein?!:bet:
    Na gespannt bin ich schon!
     
  12. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    XPH gibts ja auch schon für unter 100,-, wenn es dann nötig sein sollte.
     
  13. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Also ich denke mal auch,1.199,- +6,-? Versand sind ganz o.k.
    Damals habe ich 2800,-DM für ein Noname-Vorführgerät gelöhnt.
    Also den erste Test auf ciao hab ich gefunden, da stinkt "Biologisch", der schreibt hier auch immer, besonders die Rcovery. Das verstehe ich sehr gut, finde das auch widerlich, wie man bevormundet wird.
    Recovery mag ja gut sein, aber bitte nur in Verbindung mit vollwertigem Betriebssystem.
     
  14. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Up's
    scheinen noch mehr auf die Idee gekommen zu sein, ist teurer geworden(6,-?) und die Lieferzeit hat sich erhöht.
     
  15. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Hi,
    ich brauche es für meine Arbeit, als ein reines Geschäftsnotebook.
    Ich habe noch mal in mein derzeitiges hineingehorcht und muss sagen wenn ich mit 64 MB Ram , 3 Gb Festplatte und ATI Rage Pro-grafik mit 4MB Speicher hingekommen bin, wird das was ich jetzt ausgesucht habe wohl mehr als dicke reichen.
    Ja ich war mir wirklich recht sicher, aber ich glaub ich habe mich da verrückt machen lassen von Leistung-Leistung und nochmehr Leistung und teste jetzt einfach mal das preiswerteste.

    Wo ich gekauft habe? Normalerweise kauft man dort eher Benzin,Oel und Kaugummi:)
     
  16. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Hi,
    ich habe mir jetzt einfach mal den kleineren Bruder ,Acer 291Lci ,bestellt. Vieleicht reicht das ja auch schon für meine Zwecke.Kann ja innerhalb von 14 Tagen zurückgegeben werden, ohne Angabe von Gründen.
    Berichte dann mal von meinen Erfahrungen, bis dahin erstmal vielen Dank.
    cu
     
  17. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Ja hast wohl recht, besser ist man nimmt die Geräte in Augenschein. Das Problem ist nur wo haste die alle auf einen Haufen.
    Diese riesige Menge an Notebooks kann einem schon ganzschön zusetzen, ich denke mal Augen zu und durch, ein Jahr lang keine Vergleiche lesen und hoffen die richtig Entscheidung getroffen zu haben.:confused:
    Mit Deiner Einschätzung zur Auflösung gehe ich eigentlich konform, ich denk auch höhere Aulösungen können zum "Suchbild" werden, vor allem wenn langsam die Alterssehschwächen einsetzen ;)
     
  18. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Wie gesagt , eine gewisse Kaufentscheidung ist ja schon gefallen , für Centrino. Zwei Geräte sind auch schon in der engeren Wahl.
    Problem ist jetzt noch Monitorauflösung kontra Grafikkarte (aspire 2001 xga mit Radeon 9200 Karte gegen TM662 von Acer mit sxga und Sharedgrafik).
    Es gibt auch noch keine Testberichte von Leuten die eines dieser Teile haben, wäre aber schon hilfreich.
    Um aber die Fragen zu beantworten, rumschleppen werde ich es wohl nicht so oft dennoch sollte es relativ leicht und ausdauernd sein für die Momente wo es dann doch so ist. Bildschirmgrösse ist mit 15" o.k. denk ich.
    Oder messe ich der Bildschirmauflösung zu viel Bedeutung bei?
     
  19. Mutzel1

    Mutzel1 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Hi,
    naja, Spiele sind wie gesagt nicht vorrangig, gezockt wird eh am PC, doch wenn DVD's anfangen zu ruckeln würde mich das schon ärgern!

    Hauptanwendung bleiben Office,Bildbearbeitung und etwas Videoschnitt, das aber sollte schon zügig und ohne zuviele Abbrüche funktionieren.
     
  20. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    Erst mal darüber klar werden, was Du eigentlich haben willst:
    Für Computerspiele sind Notebooks eh nicht das Richtige, daher reicht dort meißt die schwächere Grafikkarte.

    (Ich habe mal versucht Unreal Tournament auf einem Acer Travelmat 291LCI zu spielen:
    Unmöglich auf einer Notebooktastatru *g)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen