Entscheidungshilfe PC-Kauf

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Brainworm, 5. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Brainworm

    Brainworm ROM

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo

    Ich beabsichtige einen neuen PC zu erwerben und wäre Euch dankbar für Tipps zur Entscheidungshilfe.

    Meine Anforderungen an den neuen PC:
    Alle neuen Games sollten für mind. die nächsten 3 Jahre problemlos und flüssig spielbar sein. Z.B. Online-Games wie Everquest 2 oder World of Warcraft.

    Ich habe mir bei Dell nachfolgende zwei Angebote zusammengestellt. Dabei würde mich Eure Meinung zu folgenden Fragen interessieren:
    -Welche Anpassungen würdet Ihr allenfalls vornehmen um die Komponenten hinsichtlich Leistung und Stabilität aufeinander abzustimmen?
    -Welche der beiden Konfigurationen erachtet Ihr punkto Preis/Leistung als bessere Investition für die nächsten 3 Jahre?

    Bin froh um jeden gut begründeten Tipp und Vorschlag. Danke schon mal im voraus.

    Grüsse
    Brainworm



    Variante 1: Preis CHF 2'060 / EUR 1'350

    Standard System Dimension 8400: Intel® 925X Express Chipsatz mit ICH6-R
    Ausgestattet mit Microsoft® Windows® XP Betriebssystem
    Intel® Pentium® Prozessor mit HyperThreading-Technologie
    Midnight Grey Micro-Tower-Gehäuse mit 8x USB 2.0, 3x PCI-, 1x PCIe x1- und 1x PCIe x16 Steckplatz
    Integrierte RAID controller mit Intel® Matrix Storage Technologie
    Dual Channel DDR2 Arbeitsspeicher mit 400MHz oder 533MHz
    PCI Express 16x Grafikkartenstandard
    Serial ATA Festplattentechnologie

    Microsoft Betriebssystem OEM: Microsoft® Windows® XP Home Edition [OEM]

    Gratis Festplatte Erweiterung !: 160GB (7200U/Min) Serial ATA (SATA) Festplatte mit 8MB DataBurst Cache [GRATIS Upgrade inbegriffen]

    Services: 1 Jahr Vor-Ort-Service mit Intervention am nächsten Arbeitstag (-CHF - CHF 158.17)

    Kasko Versicherung "Complete Care": Kein Complete Care Versicherung

    Intel® Prozessor: Intel® Pentium® 4 Prozessor 540 mit HT-Technologie (3.2GHz, 1MB L2-cache, 800 MHz FSB) (+ CHF CHF 225.96)

    Speicher : 1024MB PC-4200 Dual Channel DDR2 533MHz [2x512] (+ CHF CHF 225.96)

    DVD / CD-RW / DVD+RW: DVD-ROM 16x + CD-RW 48x/24x/48x (Separate Laufwerke) (+ CHF CHF 107.60)

    Diskettenlaufwerk: 3.5" 1.44MB Diskettenlaufwerk (+ CHF CHF 26.90)

    Videokarte: 128MB PCI Express™ x16 ATI Radeon™ X800 SE mit DVI/VGA - TV out via S-video und Dualmonitor Support (+ CHF CHF 430.40)

    Monitor: Ohne Monitor

    Soundkarte: Creative Labs SoundBlaster Audigy2, 5.1 Channels, inkl. IEEE1394 Anschluss (OEM Version, kein Midi-Anschluss, kein Game-Anschluss) (+ CHF CHF 129.12)

    Lautsprecher: Ohne

    Netzwerk & Wireless Netzwerk: Gigabit Ethernet Netzwerkchip mit RJ45 Anschluss

    Tastatur Type: Standard platzsparende PS/2 Tastatur

    Maus: Logitech Maus 2 Tasten

    Security Software: McAfee® Security Centre (AntiVirus, Firewall) - OEM Version mit 90 Tage Virus Update gratis.

    Software - Microsoft® Works® / Microsoft® Office®: Microsoft® Works 7.0 [OEM]




    Variante 2: Preis CHF 1'560 / EUR 1'020

    Standard System Dimension 4600: Servicefreundlicher Designer-Minitower in schwarz/grau
    Ausgestattet mit Microsoft® Windows® XP Betriebssystem
    Intel® 865 chipset mit Support für Dual Channel DDR
    8 USB 2.0 Schnittstellen
    8x AGP
    Ultra ATA-100 Festplattenschnittstelle
    Intel Pro 10/100 Ethernet Netzwerkchip mit RJ45 Anschluss

    Microsoft Betriebssystem OEM: Microsoft® Windows® XP Home Edition [OEM]

    Gratis Speicherverdoppelung: 512MB PC 400 DDR-SDRAM, 400MHz (2x256) [GRATIS Upgrade inbegriffen]

    Services: 1 Jahr Vor-Ort-Service mit Intervention am nächsten Arbeitstag (-CHF - CHF 147.41)

    Kasko Versicherung "Complete Care": Kein Complete Care Versicherung

    Intel® Prozessor: Intel® Pentium® 4 Prozessor mit Hyper-Threading Technologie (3.00 GHz, 1 MB L2 cache, 800 MHz FSB) (+ CHF CHF 107.60)

    Festplatte: 160GB (7200U/Min) Serial ATA (SATA) Festplatte mit 8MB DataBurst Cache (+ CHF CHF 269.00)

    Optisches Laufwerk: DVD-ROM 16x + CD-RW 48x/24x/48x (Separate Laufwerke) (+ CHF CHF 107.60)

    Diskettenlaufwerk: 3.5" 1.44MB Diskettenlaufwerk (+ CHF CHF 26.90)

    Grafik-Controller: 128MB ATi Radeon 9800 PRO, 8x AGP, DVI & TV-Out (+ CHF CHF 252.86)

    Monitor: Ohne

    Sound: Creative Labs SoundBlaster Audigy2, 5.1 Channels, inkl. IEEE1394 Anschluss (OEM Version, kein Midi-Anschluss, kein Game-Anschluss) (+ CHF CHF 129.12)

    Lautsprecher: Dell A215 Stereo Lautsprecher

    Netzwerk & Wireless Netzwerk: Intel Pro 10/100 Ethernet Netzwerkchip mit RJ45 Anschluss

    Tastatur Type: Standard platzsparende PS/2 Tastatur

    Maus: Logitech Maus 2 Tasten

    Security Software: McAfee® Security Centre (AntiVirus, Firewall) - OEM Version mit 90 Tage Virus Update gratis.

    Software - Microsoft® Works® / Microsoft® Office®: Microsoft® Works 7.0 [OEM]
     
  2. peterpan2

    peterpan2 Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    127
    Acuh wenn dir ,meine Antwort nicht wirklich weiter helfen wird...

    aber muss es denn DELL sein? naja... bin da nichtso überzeuggt von den Kisten... oder haben die mittlerweile gute da?
     
  3. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Also ich würde mir auch keinen so richtig bei DELL kaufen.

    Ich würde in z.b. Media Markt und andere Computerfachgeschäfte gehen. Mich dort umsehen und deftig beraten lassen. Vielleicht aber vorher im INet informieren, welches Motherboard z.b. zu welchem Prozessor passt.
    Dann würde ich noch AMD nehmen, kein INTEL. Auf gute Stromversorgung achten und wichtig ist gute Lüftung. DVD Laufwerk iss muss, wenn du in 2 Jahren Spiele kaufst, gibts wohl keine CD mehr, das wird auch ne große Festplatte bei sich rufen, da wiederrum auf ne schnell Umdrehungsgeschwindigkeit achten, wenn du nen schnellen Prozessor nimmst. also unter 7200 U/min bei nem schnellen Prozessor geht überhaupt nix ;). Ordentlichen Monitor kaufen, KEIN Falshbildschirm, ist überhaupt nicht für Spiele geeignet. Nun ja, iss eigentlich gar nich so schwer, nur logisch denken und viel Geld ausgeben :D

    mfg

    pcweltfanatiker
     
  4. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Vielleicht hilft das ja weiter... Habe vor kurzem für einen anderen User ein 1000€-System zusammengestellt (ohne Software)

    Hier das System:
    Müsste natürlich eine andere GraKa rein... Eventuell die Möglichkeit da auf den nForce4 von nVidia zu warten???

    Dann mache ich mal einen Vorschlag:

    Zusammengestellt bei www.funcomputer.de

    CPU:
    AMD Athlon 64 3000+ So-939 boxed,, 1.8GHz, 512kB Cache WINCHESTER 152€
    MoBo:
    MSI K8N Neo2 Platinum Edition, nForce3 Ultra , (dual PC3200 DDR) (MS-7025-010R) 137€
    RAM:
    TwinMOS DIMM 512MB PC3200 DDR CL2.5 (PC400) 2x 80€
    GraKa:
    Club-3D Radeon 9600XT 128MB DDR TV/DVI retail 150€
    HDD:
    Samsung SpinPoint P80 120GB (SP1213N), 8 MB Cache, 2x 83€
    DVD-Brenner:
    LG Electronics GSA-4160B bulk oder NEC ND-3500A silber bulk (50026390), Double Layer 80€
    DVD-Leselaufwerk:
    Toshiba SD-M1912, bulk (beige) oder Teac DV-516D black bulk 25€
    Tower:
    MIDI Tower Chieftec Dragon Midi silber oder blau USB 65€
    Netzteil:
    Netzteil Be Quiet 400W ATX 2 Lüfter retail 67€
    Zusammenbau/Überprüfung/Versand 50€

    Summe: rund 1050€
    Hoffe, es hält sich noch im Bereich des Möglichen...:cool:

    Dann noch Lüfter, eventuell einen anderen CPU-Kühler
    Wichtig
    MoBo braucht das neuste BIOS (wegen dem Winchester) und RAM muss im Dual-Channel laufen. Anonsten nicht kaufen/bestellen! Vorher also bei Funcomputer nachfragen...

    Eventuell auch mal bei www.mindfactory.de nachschauen...

    Was vergessen...? :cool:
     
  5. JogyB

    JogyB Kbyte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    194
    Die Zusammenstellung ist ok bis auf:

    1. Keine TwinMOS RAMs, die Dinger machen viel zu oft Probleme. Praktisch alle Forenanfragen wegen nicht laufenden RAMs beziehen sich auf TwinMOS. Nimm lieber MDT, Samsung, KVR oder Mushkin - da gibt's eigentlich nie Probleme.

    2. Wie Du schon geschrieben hast, muß eine andere Graka rein... eine 9800Pro/128MB, eine FX6800LE oder eine FX6600GT (wäre mein Favorit, ist aber noch nicht erhältlich)

    3. Die zwei 120er Platten sind wohl für RAID0 gedacht... ich würde das nicht unbedingt machen, da beim Ausfall einer Platte alle Daten futsch sind. Vielleicht eher eine einzelne 160er und wenn man mal mehr Platz braucht noch eine reinsetzen.

    Gruß, Jogy
     
  6. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Ich wette wolle hat Twin-Mos genommen, weil es bei Funcomputer keinen MDT-Speicher gibt.

    Jo, sonst gehts aber noch wa? :D
    Das wäre machbar, aber nur mit einem Budget von ca. 2000€. Komplettrechner kannste für deine Anforderungen vergessen! Da muss schon nen 3800+ inklusive Geforce 6800 Ultra für herhalten, damit du die nächsten 3 Jahre alles flüssig spielen kannst!
     
  7. JogyB

    JogyB Kbyte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    194
    Und nicht mal dann klappt es... was war vor 3 Jahren der Top-Rechner mit Top-Graka... P4 1.8 mit einer GeForce3? Damit kommt man heute nicht mehr weit.

    Gruß, Jogy
     
  8. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    "Alle neuen Games sollten für mind. die nächsten 3 Jahre problemlos und flüssig spielbar sein"
    Vergiss es, keiner kann voraussagen, was du in 3 Jahren brauchst, nur eins kann ich dir sagen, heutige Hardware wird in 3 Jahren ganz sicher nicht mehr für alle Spile zum flüssigen zocken reichen...
     
  9. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    :spitze: :saufen: :spitze:

    @ JogyB
    Ausserdem habe ich darauf hingewiesen...
    RAID0 gegenüber würde ich nicht so abgeneigt sein... Später eine Platte für Backups kaufen und fertig...
    Aber jedem seine Entscheidung.... :cool: Wenn er sich nur eine kauft.. Kann ich auch mit leben...
     
  10. JogyB

    JogyB Kbyte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    194
    Das Problem bei TwinMOS ist daß es mal geht und mal nicht geht - da schwankt die Qualität recht stark.

    Das ist schon ein wenig ein Glücksspiel mit TwinMOS RAMs, die würde ich gar nicht erst in die engere Wahl nehmen.

    Gruß, Jogy
     
  11. MBusam

    MBusam ROM

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    4
    Ich würde dir folgendes Vorschlagen:
    - AMD XP 3000+
    - Board mit bis zu 3GB Arbeitsspeicher (zukunftssicher)
    - 512MB DDR RAM (noch braucht keine Anwendung 1024, und aufgerüstet ist schnell, und später ist es günstiger)
    - 80GB Festplatte (reicht vollkommen aus, und nachgerüstet ist schnell und später ist es billiger)
    - ATI Radeon 9200SE, 128MB (günstig, gut und schnell ausgetuascht, wenn es günstige 256MB gibt)
    - 6 Kanal Sound on board
    - DVD Brenner
    - DVD Laufwerk
    - Floppy

    - Windows XP
    - Maus und Tastatur

    Und alles für 700€

    Betreibe selbst einen Online-Shop, und bin immer wieder über die "1024MB&160GB-Spinner" verwundert, was nütz es, wenn man es jetzt nicht braucht und es später viel billiger wird!
     
  12. JogyB

    JogyB Kbyte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    194
    Also wenn Du das als Spiele-PC verkaufst, dann tun mir Deine Kunden wirklich leid.

    1. Wozu noch einen XP kaufen, wenn man einen A64 zum praktisch selben Preis kriegt

    2. XP zukunftssicher? Nur weil der Speicher aufrüstbar ist? Geht das bei anderen Boards etwa nicht? Vor allem welches Board ist das?

    3. Eine 9200SE zum zocken? Sonst geht es Dir aber noch ganz gut. Und Dein Kommentar mit den "256MB-Karten" zeigt recht deutlich daß Du keinen Plan von Grakas hast.

    4. Eine 80GB Platte mag reichen, aber eine 160GB hat ein besseres PLV. Würde daher eher zur 160er tendieren, aber das ist Geschmacksache.

    5. Es ist nicht richtig daß keine Anwendung 1024MB RAM braucht, es gibt schon einige Spiele die davon profitieren (DOOM3, Far Cry, Spellforce) - wieder vergessen daß es um einen Spiele-Rechner geht? Wenn man unbedingt sparen will, dann würde ich das auch bei dem Punkt "1GB oder 512MB" machen, aber nicht bei einem Zocker-PC. Außerdem ist die Aussage "später ist es billiger" bei RAMs nicht so ganz richtig. Die gehen langfristig zwar runter, aber durchaus auch mal für ein Jahr kräftig hoch.

    Wenn Ich Händler wie Dich sehe, dann bin ich froh daß ich selber Ahnung von PCs habe und nicht auf Deine "Beratung" angewiesen bin.

    Gruß, Jogy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen