1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Epo8k5a und 1024 Mb Infineon Arbeitsspeicher was tun?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MyProblem, 10. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MyProblem

    MyProblem Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Guten Tag an ALLE Leser!
    Und zwar würd ich mich freuen wenn ihr mir bei folgendem Problem helfen würdet!
    Ich habe eine Epox 8k5a Mainboard und habe mir vor ein paar Tagen einen Arbeitsspeicher mit 1024 Mb von Infineon gekauft!Hab den Arbeitsspeicher eingesetzt und wenn ich zum system gehe dann steht dort das ich nur 512 Mb Arbeitsspeicher habe?
    Was soll ich jetzt tun?Warum zeigt er mir nur 512 Mb an obwohl ich 1024 Mb gekauft habe!Danke schon mal fürs lesen wenn ihr wisst was das Problem ist dann schreibt mich mal hier im Forum an
    oder auch unter
    Msn:xxniceboyxx@hotmail.com
    DANKE
    ps.:schönen Tag noch
     
  2. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    wieviele ram/dimm steckplätze hast du, auf welchen sitzen die Riegel? schon umgesteckt auf nen freien?

    mfg, mpoindl
     
  3. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    poste mal bitte die genaue Boardbezeichnung.
     
  4. MyProblem

    MyProblem Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Antwort auf mpoindl:
    Also hab 3 Steckplätze und auf dem ist der (DIM 1)1024Mb Arbeitsspeicher und auf dem zweiten der (DIM 2)512Mb
     
  5. MyProblem

    MyProblem Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Antwort auf Ossilotta:
    Epox 8K5A series 2 Mainboard

    danke euch beiden im vorraus
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    also ein 8K5A gibt es nicht sondern
    8K5AE
    8K5A2
    8K5A2+
    8K5a3

    welches hast Du nun.
     
  7. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
  8. MyProblem

    MyProblem Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Also ich denke dann mal das es die 8K5A2 ist weil ja da auf der packung noch series 2 steht!
    Hm bischel komisch naja..
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    schau mal zwischen die PCI Steckplätze auf der Platine müsste etwas stehen
     
  10. MyProblem

    MyProblem Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Ja es ist die 8K5A2 steht da auch drauf auf der Platine!
    Hm was soll ich jetzt nun tun damit er die 1024 mb akzeptiert?
    danke nochmal
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Das Mainboard unterstützt nur DDR-SDRAM ( Double Data-Rate Synchronus DRAM) Module.
    Bei einem 1GB Speichermodul basierend auf 512 MB Technologie.

    Ist das Speichermodul beidseitig bestückt oder nur einseitig?
     
  12. MyProblem

    MyProblem Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Ossilotta also wenn du den Arbeitsspeicher meinst dann nein!Wenn du was anderes damit meinst dann sag mir mal bitte wo das genau zu sehen ist!Danke für deine Hilfe
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    das Board müsste einseitige und beidseitige Speicherriegel unterstützen.Habe noch einmal nachgesehen.
    Bau mal den 512 Riegel aus und versuch es mal nur mit dem 1024MB Modul.
    Manche Boards mögen die großen Module nicht, obwohl vom Hersteller spezifiziert.
    Ich habe auf meinem 8K5A2+ / 2 x 256 MB OCZ Speicher und 1 x 512 MB Corsair laufen. Problemlos seit Anfang an.
    Aber teste mal mit dem großen Riegel alleine.
     
  14. MyProblem

    MyProblem Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Hi Ossilotta,
    also ich habe gerade den 265 mb Arbeitsspeicher rausgenommen und nur den 1024 Mb drin aber das System zeigt nur 512 mb an hmmm ist schon komisch... hat das was zu bedeuten?

    Hab da noch ein problem auf dem Pc ossilotta würd mich freuen wenn wir mal Msn addys oder Icq addys oder E-mail austauschen können :) Danke
     
  15. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Steckt der 1024 MB Riegel auch im ersten Speicherplatz also Bank 0/1 und sind im Bios unter Bank Interleave alle 4 Bänke freigeschaltet.
    die Funktion findest Du unter " CMOS Setup Utility" Dram Clock/Drive Control

    Ist eh alles etwas schwierig hier zu erklären, da das Board unheimlich viele Einstellungsmöglichkeiten hat.
     
  16. MyProblem

    MyProblem Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Ich werde dann mal versuchen das Bios upzudaten wie ich sehe ist es richtig alt vom 04/07/03 um genauer zu sein!Da kann man bestimmt was updaten.Meld mich dann!
     
  17. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    die Bios Version ist ok, die Du hast. Danach kam nur noch eine, und die ist eigentlich nicht nötig.Mein Bios ist vom gleichen Datum.
    Ist das eigentlich ein original Infineon Speicher ?
    Kannst Du den Speicher eventuell umtauschen gegen 2 x 512 MB?
     
  18. MyProblem

    MyProblem Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Also ja es ist die original mein vater hat sich schon auch überlegt die vielleicht ind 2x 512 mb umzutauschen! =D
    Aber komisch das ein 1 Gb Arbeitsspeicher nicht funktioniert auf dem Board
     
  19. MyProblem

    MyProblem Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    klare Antwort nein, ich habe auch nicht aktualisiert und sehe keinen Grund dazu, das Letzte Bios einzuspielen.
    Das System läuft und läuft und läuft ohne einen Fehler wozu dann ein Update.

    04/07/03 = dies ist die letzte version die ich drauf habe.
    Danach kam noch eine, die habe ich aber nicht genommen aus obigem Grund
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen