Epost.de: Mail-Dienst wird eingestellt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von magiceye04, 18. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Komisch, über meine Epost-Adresse habe ich mit Abstand die meiste Werbung bekommen, habe sogar zugestimmt, daß Briefwerbung an meine (alte ;-))-Postadresse geschickt wird (wegen Pop3) und der Leistungsumfang war eigentlich mickrig im Vergleich zur Konkurrenz. Und trotzdem ziehen die sich zurück?
    Da müssen ja nur unfähige Leute an den entscheidenden Positionen sitzen.
    Pakete schicke ich sowie schon nocht mehr per Post und wenn das Briefmonopol für Privatpersonen wegfällt, können die eigentlich komplett dicht machen...

    Gruß, MagicEye
     
  2. fbeckert

    fbeckert ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Es sei aus naheliegenden Gründen erwähnt, dass auch directBOX den bisherigen e-Post Kunden "Asyl" gewährt, wenn sie dies wünschen: www.directbox.com

    Hierbei handelt es sich um einen eMaildienst mit 1,5 GB virtuellem Speicher, SMS, Fax, Anrufbeantworter und vielen technisch raffinierten Möglichkeiten.

    Viel Spaß!
    Frank Beckert
    mediaBEAM GmbH
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Naja, EMail-Anbieter gibts wie Sand am Meer.
    Die Adresse wäre ja trotzdem weg und nur bei Lycos wird doch vermutlich eine Weiterleitung der alten Adresse auch nach dem Abschalten von Epost gewährt.
     
  4. iks:p

    iks:p Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    118
    Hallo

    :heul: epost hatte ich auch und nur genommen wegen der Endung. Lycos ist doch nicht cool oder? Privatpost zu klein @post wäre geil.

    Es muss auch gut aussehen so eine Mail...

    Und directbox ist wirklich ein Geheim Tipp. Nicht jeder kennt es und hat eine angehnehme Website...

    iks : P
     
  5. rolley

    rolley Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    138
    na, endlich !!! :jump:
     
  6. SPMan

    SPMan Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    101
    Also,
    ich war auch etwas geschockt. :eek: :heul:
    Gerade, da es als die "ewige" Mail Adresse angepriesen war.
    Ich hatte die Mail-Adresse als meine "Geschätfliche" Adresse genutzt. Sie war nicht alltäglich und klang/klingt "seriös".

    Ich habe auch zugestimmt Werbung zu bekommen.
    Meine Epost Adresse war die Mail-Adresse, zu der ich am wenigsten Spams und Werbung bekommen habe. :D

    Postalisch bekam ich 3-4 mal im Jahr Werbung von der Post selbst. Briefmarken und so...

    Naja, nächsten Monat wollte/werde ich mir sowieso meine eigene
    Domain bestellen. :cool:

    Trotzdem: Ich war meistens äußerst zufrieden:
    Eine Stellungname zum damaligen Werbeslogane "ewige Mail-Adresse" hätte ich mir trotzdem gewünscht. Evt. mal nachhaken PC-Welt. ;)

    VG
    SPMan
     
  7. Irmer

    Irmer Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    236
    Die sollte man glatt verklagen vonwegen: "ewige Mail-Adresse" !
    Wenn die gesammte Post nun Pleite wäre, würd ich das ja noch akzeptieren,
    aber einfach zu entscheiden: "ist unrentabel, also beenden wir das"
    darf ja wohl bei der Werbung der "ewigen Mail-Adresse" nicht sein!
    Aber da kann man mal wieder sehen was man von Werbung zu erwarten hatt.....

    Das sicherste ist wohl immernoch die eigene Domain.
    PS.
    Meine GMX Adressen gibt es übrigens schon seit "ewigen" Jahren.....
     
  8. first2

    first2 Kbyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    371
    Ich denke, die hochbezahlten Firmenlenker sollten sich mal Gedanken darüber machen, ob das Angebot eines kostenlosen Emaildienstes insgesamt nicht werbewirksamer und preiswerter wäre als die ganzen nervenden TV-Werbespots und Reklametafeln.
    Aber wie kommme ich dazu, solch genialen Vorschlag einfach kostenlos zu machen, wo doch hochbezahlte Werbefirmen nach monatelangen Recherchen eine derartige Strategie als Erfindung des Jahres zu horrenden Preisen verkaufen würden.
     
  9. SPMan

    SPMan Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    101
    Naja, zumndest ist es dann aus heutiger Sicht "irreführende" Werbung gewesen. Demnach dürfte es zumindest in dem Belang evt. rechtswidrig sein.
    Könnte da die PC_Welt bzgl. einer Stellungnahme nachhaken?

    SPMan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen