1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

epox 8k2a+ Schaltet nach 1 Sek. ab

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von turbo-s, 4. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. turbo-s

    turbo-s Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    118
    Hab mir n neues board (epox 8k2a+) mit athlon xp22000 + und infineon 2x CL2 512MB speicher besorgt. beim einschalten des rechners kommt die fehlermeldung c1 der led und der rechner faehrt nicht hoch, er schaltet nach 1 Sek. mit Warnton ab, der erst erlischt wenn der Netzstecker gezogen wird.. speicherbausteine, board und cpu wurden aber getauscht und fehler ist nicht behoben.
    [Diese Nachricht wurde von turbo-s am 06.11.2002 | 10:09 geändert.]
     
  2. turbo-s

    turbo-s Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    118
    Hallo,

    ich hatte ja schon zwei mal zwei verschiedenen Speciher probiert, auch in anderen Slots, auf zwei mal denselben Boards (wurden ja schon einmal komplett ausgetauscht.
    Das Netzteitl ist ein Enermax 350 Watt Netzteil, und ich habe noch ein zweites Silentmaxx 420 Watt Netzteil. an beiden hat es nicht gelegen. Ich habe jetzt email kontakt mit Epox gehabt, die meinen es wäre die Grafikkarte.

    Ich habe dann noch mit mindfactory telefoniert und schicke jetzt alles komplett zurück, Board, Speicher , Prozessor; Grafikkarte;
    und bekomme dann alles nochmal neu.

    Bestellt hatte ich alles 23. Sep!!! ich hoffe daß das Ding jetzt bald mal läuft.

    Übrigens, der Service von mindfactory ist SPITZE !!!
    Die können ja schließlich nix dafür...
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Versuch mal nur einen Riegel (in unterschiedlichen Slots), wenn das auch nicht geht, einen 256er.

    Jedes Deiner beiden Module zieht locker 10-12 (!) Ampere bei 5V. Je nachdem, was sonst noch so alles drinsteckt in Deinem PC, kommen da locker über 30A (ich denke sogar, weit über 40, da auch noch die Kondensatoren des Boards gefüllt werden) Einschaltstrom nur bei 5V zusammen. Alle anderen Verbraucher fahren im selben Moment auch mit hoch und brauchen zusätzlich Strom. Da braucht}s schon ein saftiges Netzteil, das dabei nicht in die Knie geht. Jedenfalls eines, das deutlich über den AMD-Spezifikationen liegt.

    Wenn der Versuch mit weniger Speicher Erfolg bringt, solltest Du mal über ein stärkeres Netzteil nachdenken (was ist jetzt eigentlich drin?), dann geht}s auch wieder mit 1GB Speicher.
    Erzähl aber bitte in jedem Fall hier, wie die Geschichte ausgeht, denn das Ganze ist nur eine logische Überlegung von mir, basierend auf eigenen Erfahrungen mit Epoxboards und deren riesigen Kondensatoren. Erlebt hab ich diesen Fehler bisher auch noch nicht. Wäre für ein Feedback dankbar.
    Grüße
    Gerd
     
  4. turbo-s

    turbo-s Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    118
    Die Speicherproblematik kenne ich. Das Handbuch habe ich schon vor und zurück gelesen.

    Speicher 2x DDRAM CL2 512 MB Infineon (also das teure).

    Der Rechner schaltet nach 1 Sekunde ab, dabei ertönt ein warnton der dann wieder aus geht, wenn der Stecker gezogen wird. Danach dasselbe spiel. Ach ja, Mainboard, Prozessor und Speciehr sind schon komplett getauscht.
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    C1 bedeutet einen Fehler beim Arbeitsspeicher . Was für Speicher verwendest Du?
    Grüße
    Gerd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen