1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

EPOX 8K5A2+ no SOUND und kein Ende !!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von turbo-s, 29. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. turbo-s

    turbo-s Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    118
    So, ich komm einfach nicht weiter der OnBoard AC97 Sound geht unter WIN XP immer noch nicht, ich habe von Epox Infos bekommen, läuft auch nicht (hier ein Auszg meiner letzten Mail:

    Sehr geehrter Herr Eberer, sehr geehrter Herr Albert,

    ich habe gestern mich genauestens an Ihre Vorgaben gehalten:
    1. Ich habe gemäß Handbuch einen CMOS-Clear durchgeführt
    2. Ich bin in das Bios gewechselt und habe die von Ihnen beschriebenen Schritte unter Zuhilfenahme des dt. Handbuches durchgeführt (Athlon 4 SSED Instruction disabled APIC enabled )
    3. FSB und CPU Geschwindigkeit wurden überprüft (Einstellung: normal)
    4. Ich habe die Partition formatiert und Windows XP (Originalversion) aufgespielt
    5. Das Service Pack 1 habe ich von der aktuellen PC Games Hardware CD installiert

    Mit dem Erfolg, daß ich leider immer noch keinen Sound habe. Danach habe ich zum Test die beigelegte Software ALC650 installiert. Auch ohne Erfolg. Eine manuelle Hardwareinstallation über den HW Assitenten fand zwar als Treiber den VIA AC 97 und wurde auch erfolgreich installiert, jedoch gibt der HWA aus, daß die Komponente nicht reagiert. Probiert man den Via Treiber von viaarena.com (zum Test, entgegen Ihrer Empfehlung) meldet dieser: "AC97 im Bios aktivieren".

    Außer der ATI Radeon 9700 ist keine weitere Zusatzkarte am System, die Bios Version ist vom 15.08.02, ich habe an dem Bios nichts verändert (und es wurde sowieso ein Reset durchgeführt).
    Es befinden sich im Sytsem ein DVD-Brenner NEC 1100A, ein CD-Brenner ASUS 4850 und eine Maxtor 80GB 7200upm UDMA 133, 1 GB Infineon PC2600 CL2, der Lüfter ist von EKL auf einen Athlon XP 2200+ montiert.

    So, ich habe mich strickt nach Anleitung gehalten, verwende original Software, habe Original Treiber, spiele nicht im Bios herum, und habe keine störenden Komponenten im System, ergo:


    Freundliche Grüße
     
  2. turbo-s

    turbo-s Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    118
    Nun ja, also natürlich steht Onboard sound auf "enabled", natürlich habe ich einen Bios "default" durchgeführt. Der Gerätemanager zeigt die komponente nicht an. Der Soundchip ist leider nicht gelistet. Der PC ist für Multimedia (Hauptsächlich Digital Fotographie und Digital-Film) sowie ein wenig Spiele (3d Simulationen, Ego-Shoot) gedacht. Welche Soundkarte empfiehlst Du denn?
    DANKE
     
  3. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Hallo,
    ich nehme mal an, das die Option onboard sound im Bios auf "enabled" steht. Hast Du es im Bios mit Setup-default - Einstellung versucht? (oder auch Safe/Secure-Werte oder so ähnlich)
    Zeigt der der Gerätemanager die Komponente an? (mit gelbem Ausrufezeichen oder ohne Probleme?).
    Schau die mal im Gerätemanager die IRQ-Verteilung an, wenn der Soundchip im Manager gelistet ist. Taucht der betreffende Interrupt noch bei anderen Geräten auf?
    Wenn alles nichts hilft: Board zum Händler zurück, oder eine PCI-Soundkarte einbauen (ich pers. halte von dem AC97 onboard nicht allzu viel und die Konfig Deines PCs zeigt doch, dass Du Multimedia und Spiele benutzen willst. Ich würde dann die 20 EUR in einen besseren Sound investieren - nur ein Vorschlag)

    Gruß
    Bernd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen