1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Epox 8KHA+ und Asus V8440

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von weedmaster, 14. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. weedmaster

    weedmaster Kbyte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    181
    Hi,
    ich möchte mir für meinen Rechner eine Geforce 4 4400 kaufen. Ich habe aber gehört, dass es Probleme mit dem Epox 8KHA+ geben soll. Kann mir jemand diese Probleme nennen. Danke
    MfG Stefan
     
  2. dominik105

    dominik105 Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    145
    Hey,

    also ich habe das Epox 8KHA+ und die Ti4600 von Gainward.
    Paßt alles ohne Probleme. Manche Hersteller verbauen
    "veredelte" Kondensatoren, will heißen dass die nicht ganz so
    hoch sind (Kappe vom Kond. ist silber).

    Aber "megatrend" hat recht, ne Ti4200 reicht von der
    Performens vollens au. Empfehle die 64MB-Variante,
    ist schneller als die mit 128MB (Speicher schneller getaktet).
    128MB benötigst du nur, wenn du in hoher Auflössung mit
    4-fach Antialiasing spielst.

    So Long
    Dominik
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Das Problem ist die Länge der Grafikkarte, der dann Kondensatoren im Wege stehen. Epox empfiehlt, die Kondensatoren gaaanz vorsichtig etwas umzubiegen, bis es klappt. So etwas ist für mich ein Horror. Mein Tipp: kauf\' Dir nur eine GF4 TI 4200. Das reicht von der Performance; und diese Karten sind weniger lang als die TI 4400 oder 4600.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen