1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

EPOX 8KTA3 Mainboard und XP 2000+????

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Microsoft_sucks, 16. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Microsoft_sucks

    Microsoft_sucks Byte

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    58
    Hi all ihr Hardwarefreaxxx;-)

    Ich hoffe einer kann mir hlefen. Ich habe nur eine kleine Frage, ich muss nur wissen, ob das oben genannte Board mit der CPU prinzipiell läuft. Wenn es ab einer best. BIOS-Versuin erst möglich ist, wleche ist das? Geht es generell, was muss ich beachten, kann der Artic Cooling Pro TC den XP 2000+ effizient Kühlen. Naja, wenn einer was weis, kann er es mir gerne sagen. Danke für alle Postings ;-)!!!

    Euer Sebastian
     
  2. MrCreon

    MrCreon Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    46
    Soweit ich herausbekommen habe unterstützt das EPOX 8KTA3(+) mit SDRAM nur Prozessoren bis Athlon TB1400Mhz.

    Das Nachfolgermodell 8KTA3(+) PRO mit DDR-Ram würde die XP-Prozessorengeneration unterstützen bis 2100Mhz und mehr.
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    das Board läuft generell auch mit einem 2000+XP mit bestimmten Board-Revisionen und entsprechendem BIOS-Update mit dem 2200+XP.

    Zum Kühler, vergess} ihn einfach und investiere lieber etwas mehr Geld für einen leistungsfähigen und trotzdem dabei leisen Kühler z.B. den EKL-1041.

    Mehr zu Kühlern, insbesondere Arctic hier bei diesen Links

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=66296#272249 und
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=68080 und http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=67495 und http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=59646

    Hoffe das reicht um dich zu einem anderen Kühler zu überzeugen.

    Andreas
     
  4. haschenflaus

    haschenflaus Byte

    Registriert seit:
    13. August 2001
    Beiträge:
    32
    Läuft:
    http://www.epox.de/produkte/uebersicht.asp?Par1=Mainboards%20-%20SA&GroupID=3&CatName=Mainboards

    Der Arctic Cooling schafft das so gerade eben, vorausgesetzt, die Raumtemperatur ist niedrig. Nimm lieber einen besseren Kühler; ich habe Coolermaster Heatpipe (mit 7V-Adapter gedrosselt, sonst zu laut)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen