1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

EPOX 8RDA+ erkennt Floppy nicht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von sfd58, 27. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sfd58

    sfd58 ROM

    Habe seit kurzem das neue NFORCE2-Mainboard von EPOX. Hier meine Konfiguration:

    Prozessor: AMD XP2000+
    Kühler: EKL 1041
    RAM: 2 x 256MB / PC333 CL 2.5 Infineon
    Grafik: MSI Geforce 4 Ti 4200 (MS-8894)
    HDD: 80 GB Seagate ST3800021A Barracuda IV
    Netzteil: Enermax EG365AX-VEG-FM
    CDRW: LiteOn LTR-52246S
    DVD: Toshiba SD-M1712
    Gehäuse: Chieftec CS601
    Floppy: TEAC 1,4 MB, 3,5"

    BIOS: 29.01.2003

    Das Problem:

    Das Board erkennt mein Floppy nicht?! Beim Hochfahren und danach leuchtet ständig die grüne Kontrollleuchte. Ein Auswechseln des Laufwerkes brachte keinen Erfolg.

    Hier die Floppy-relevanten BIOS-Einstellungen, die ich nach einem CMOS-Reset vorgenommen habe:

    DRIVE A (1,44M. 3.5 in.)
    Boot Up Floppy Seek: disabled
    Onboard FDC-Controller: enabled

    Habe ich eine Einstellung übersehen?

    P.S. Ansonsten bin ich mit dem Board sehr zufrieden
     
  2. sfd58

    sfd58 ROM

    Danke!!! Habe heute am Floppylaufwerk ein Stückchen aus der Platine herausgebrochen (war perforiert). Jetzt sitzt die Nase vom Kabelstecker unten und es funktioniert!

    [Diese Nachricht wurde von sfd58 am 27.02.2003 | 09:43 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von sfd58 am 27.02.2003 | 21:12 geändert.]
     
  3. Hrhon

    Hrhon Byte

    Meinst du die Leuchte vom Floppy?

    wenn ja, dann haste höchstwahrscheinlich das floppykabel verkehrt herum angeschlossen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen