1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

EPOX oder MSI???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Hellimax, 29. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hellimax

    Hellimax Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    98
    Hallo Leute!

    Erstmal einen freundlichen guten Sonntagmorgen, denn ich habe mich soeben unter Euch gemischt!

    Wie Ihr Euch sicher denken könnt, kritzle ich hier nicht }rum, um über}s Wetter zu philosophieren, sodern weil ich meinem greisen Rechner einen neuen Unterbau verpassen will! Neben CPU (Athlon XP 2200+), Mem (PC 333 CL2) und einem neuen Grafikkärtchen (Sparkle 7200T6)soll natürlich auch ein neues Stullenbrett her. Und hier schwanke ich zwischen MSI}s KT2Ultra und Epöxchens EP8K5A2. Habe in der Fachpresse sehr widersprüchliche Tests der beiden Boards gelesen und bin infolgedessen so klug als wie zuvor.

    Dacht}mir also: "Fragst Du }mal die Freeks, die wissen}s sicher am ehesten". Wer also Erfahrungen oder Tips in der Richtung parat hat, dem wäre ich für eine Message verbunden!

    Also, vielen Dank im Voraus!

    Gruß Hellimax!
     
  2. Hellimax

    Hellimax Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    98
    Hallo Karl!

    Nun wird aber der Hund in der Pfanne verrückt!! Habe das Vollblutpferd für schneller gehalten wegen des 133}er FSB (Palomino 100??) und Ähnliches auch gelesen. Na ja, wie AMDUser weiter oben schon so zutreffend gepostet hat! Das die Sache mit der 0,13-Mikrometer-Architektur und der dadurch verringerten Vcore temperaturmäßig nicht viel gebracht hat, wußte ich ja, aber...

    Danke jedenfalls für den interessanten Hinweis und schau}mir den avisierten Artikel }mal an!

    Gruß Hellimax!
     
  3. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    evtl wäre auch das 8 k9a2 interessant, da es mit einem bestimmten bios den cpu multiplikator einstellen lässt, ohne die cpu zu verändern.
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,
    naja, nicht unbedingt kompliziert... Es tut sich halt sehr, sehr viel in letzter Zeit und dieses Tempo wird wohl so weiter gehen, wenn nicht sogar noch weiter anziehen.

    Der Unterschied zwischen gleich getakteten Intel}s und AMD}s ist ziemlich marginal. Mal liegt Intel hier vorn und da wieder AMD - insgesamt gesehen halten sie sich aber die Waage. Bei den Preisen gibt es hie und da schon gewisse Unterschiede. Teilweise ist Intel da um einiges teurer, manchmal herrscht aber auch so ziemlicher Gleichstand.

    Wenn}s um Game}s und 3D-Grafiken geht, bist du in der AMD-Kategorie sehr gut aufgehoben. Denn das ist deren Stärke, vor allem mit einer GF4 Ti4xxx Grafikkarte oder Radeon 9500 Pro

    Infineon PC266 CL 2 und eine 2200+XP CPU ist eine gute Wahl. Da die 2600+XP noch ziemlich neu und damit auch noch ziemlich teuer sind hast du schon richtig gewählt.

    Andreas
     
  5. Hellimax

    Hellimax Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    98
    Hallo AMDUser!

    Ist ja kompliziiiiiiert!! Hab}aber so ziemlich verstanden.

    Das mit dem 333}er Speicher und dem CPU-Front-Side-Bus war wirklich }n guter Tip! Werde Ihn berücksichtigen und wohl 266ér DD-Infineon CL2 und einen 2200+XP kaufen, da mir der 2600}er ehrlich gesagt zu teuer ist (Was sagt man da eigentlich zu Intel-CPU}s?). Denke }mal bei 3D-Grafiken kommt}s ohnehin eher auf die Karte an.

    Jedenfalls hat das Forum mit Euch echt Laune gemacht!
    Nochmals vielen Dank!!

    Gruß Hellimax!
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Nun, nicht nur das Epox 8K5A2 hat diese Southbridge sondern auch das MSI KT3 Ultra2. Diese Southbridge heisst 8235 und bindet z.B. USB 2.0 in die Southbridge mit ein. Unter der "alten" Ver. 8233 musste dafür noch ein zusätzlicher Chip (Fremdhersteller) aufs Board gelötet werden.
    Ferner bietet die 8235 die Möglichkeit mehr freie IRQ}s auf deine Komponenten zu verteilen, insgesamt sind es 6 die du zur freien Verfügung hast. Manche Boardhersteller widerum nutzen von 6en schon wieder 2 für verschiedene andere Anbindungen, so dass 4 letztendlich über bleiben. Aber auch die sollten ausreichen damit jedes Gerät seine eigene IRQ hat und damit wesentlich Komplikationsfreier betreiben lassen.
    Auch bietet die 8235 eine etwas bessere Datenübertragungsrate zum RAM, macht sich jedoch wirklich nur mit 333er RAM in Verbindung mit einer 333 MHz getakteten CPU bemerkbar.

    Diese sind die wesentlichsten neuen Merkmale der neuen Southbridge.

    Andreas
     
  7. Hellimax

    Hellimax Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    98
    Hallo AMDUser!

    Nunmehr eigentlich alles klar. Eine Frage noch am Rande, die aber nur beantworten, wenn Bock }drauf, da nicht so existentiell!

    Das EPOX-Board hat, wie ich las, schon die (neuere) SouthBridge der 400}er Chipsätze. Aber was ist das eigentlich für ein geheimnisvoller Nord-Süd-Brückenkram über den so viele reden ohne - wie ich vermute - so richtig zu wissen, was es eigentlich ist??? Geht doch wohl um den Transfer CPU-Memory, oder?

    Habe da }ne echte Lücke!

    Gruß Hellimax!
     
  8. Hellikopter

    Hellikopter Byte

    Registriert seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    72
    kein problem halber namensvetter ;)
     
  9. Hellimax

    Hellimax Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    98
    Hallo Helli!

    Da ich RAID und LAN nicht brauche, werde ich wohl das Plus weglassen. Deine positive Einschätzung freut mich, denn es geht wohl in die Richtung.

    Vielen Dank!

    Hellimax
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    den 2600+XP gibts z.Zt. noch als 266 MHz FSB und auch als 333 MHz FSB getaktet, wobei der 266er ausläuft und im Abverkauf steht.
     
  11. Hellimax

    Hellimax Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    98
    Vielen Dank für Eure prompte Antwort!!

    Wenn ich Deine Worte richtig verstehe, AMDUser, dann reicht bei der angegebenen Konfiguration auch PC266 CL2?? Aber sag}, ab welchem Step haben die CPUs einen 333ér FSB? Wohl erst ab 2600+XP, oder?!

    Nochmals vielen Dank!

    Gruß Hellimax!
     
  12. Hellikopter

    Hellikopter Byte

    Registriert seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    72
    kann dir das epox empfehlen, ich hab es selber mit nem xp2000+ und ddr333er und es läuft prima.
    ausserdem is es easy zu overclocken und sehr günstig im preis

    wenn du raid/lan dabei haben willst dann nimm das 8k5a2+, ansonsten sind die baugleich
     
  13. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die Tests bzw. Beurteilungen der verchiedenen PC-Zeitschriften und Hardware-Seiten im Internet sind so unterschiedlich wie das Wetter draussen.

    Meiner Meinung nach stehen sowohl MSI als auch Epox auf einer Linie und haben mit ihrem KT3 Ultra2 bzw. 8K5A2 in ihren jeweiligen Ausführungen einen "goldenen Wurf" getätigt. Beide Boards sind sehr stabil und auch schnell. Prinzipiell bieten beide Boards die gleichen Features, wobei sich das Epox angeblich noch eine "Spur besser Übertakten lassen soll".
    Ich persönlich habe beide Boards (das Epox vorübergehend) verbaut gehabt und bin letztendlich beim MSI geblieben. Einen wirklichen plausiblen Grund kann ich dir nicht nennen.

    Auch mit dem MSI lassen sich Übertaktungen in sehr hohen Regionen verwirklichen, wobei manche Übertaktungen durch die CPU oder das RAM limitiert waren.

    Wenn du einen 2200+XP einsetzt, achte darauf dass du eine CPU mit dem "B"-Kern erwischt, die wird nicht so heiss wie die mit dem "A"-Kern. Unterscheidungsmerkmale sind die Bezeichnungen, siehe hier http://www.overclockers.com/tips00173/

    Ferner ist der Einsatz eines CPU-Kühlers mit Kupferboden oder Kupfereinlage im Boden angebracht, da die CPU}s dieser Baureihe die Wärme über eine kleinere Fläche abgeben.

    Beim Einsatz einer CPU mit 266 MHz FSB wie bei dir ist, ist der Einsatz von PC333 RAM nicht unbedingt sinnvoll. Den die CPU bzw. der RAM-Zugriff erfolgt dennoch "nur" mit 266 MHz und die restlichen 66 MHz des RAM}s verpuffen bzw. werden nicht genutzt.
    Erst beim Einsatz einer CPU mit 333 MHZ FSB kommst du in den vollen Genuss der Performance welche mit 333er RAM möglich ist. Hier allerdings auch nur dann wenn du sogenanntes "Overclocker-RAM" mit CL 2 einsetzt. Handelsübliches 333er RAM hat "nur" CL 2,5 und ist damit nur unwesentlich schneller als 266er RAM mit CL 2.

    Bei weiteren Fragen, posten

    Andreas
     
  14. megatrend

    megatrend Guest

    Uralt\'-Modellen Thunderbird (B = 100 FSB DDR, C = 133 FSB DDR).

    Performancevergleiche findest Du z.B. hier: http://www.de.tomshardware.com/cpu/02q2/020610/thoroughbred-16.html

    Gruss,

    Karl
     
  15. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Intel CPUs sind erste Wahl zum Uebertakten. AMD CPUs sind bis und mit Athlon XP 2100+ im Vergleich zu Intel ein richtiges Schnäppchen, der Athlon XP 2200+ ist da schon wieder deutlich teurer. Wenn Du also einen Athlon XP 2100+ nimmst, dann kommst Du 50 ? besser weg für nur 100 MHz weniger (ich habe übrigens gelesen, dass es einen Benchmark gibt, wo der Athlon XP 2200+ A (Thoroughbred) schlechter wegkommt als der Athlon XP 2000+ (Palomino): http://www.theinquirer.net/?article=3911. Der 2100+ ist ebenfalls ein Palomino)

    Preisvergleich hier:
    2100+: http://www.preistrend.de/suchen.php3?keyword=none&kat=11210&q=9
    2200+: http://www.preistrend.de/suchen.php3?keyword=none&kat=13286&q=9

    Gruss,

    Karl
     
  16. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Bernd,

    Ich glaube, Andreas - AMDUser hat das Wesentliche gesagt. Vielleicht zusammenfassend: beide Boards sind etwa gleich gut, wobei Epox für Hardcore-Uebertakter erste Wahl ist (MSI ist da aber auch sehr, sehr gut, Epox viellicht sehr, sehr gut +). Das MSI-Board ist günstiger als das Epox, man bekommt es schon für ca. 85 ?.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen