1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

[Epson C70] Kein Druck mehr mit günstigen Patronen

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von AGS, 6. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AGS

    AGS Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    10
    Salve!

    Vor längerer Zeit habe ich mir einen Epson Stylus C70 - Drucker zugelegt. Der entscheidende Vorteil gegenüber den meisten Mitbewerbern war damals, daß jede Farbe ihre eine eigenen Patrone hat und alles einzeln ausgetauscht werden kann. Nach nun fast drei Jahren, in denen ich mich beständig über den ruinös hohen Preis der Original-Patronen von Epson geärgert habe, habe ich nun ein Experiment gewagt und billige Patronen eines anderen Herstellers (Soennicken oder so) ausprobiert. Passte gerade gut, weil auch alle vier Patronen nahezu zeitgleich leer wurden.

    Nach leichten Anlaufproblemen liefen die auch ein paar Tage ganz gut. Doch dann überschlugen sich die Schicksalsschläge: Zuerst verklemmte sich ein Blatt im Drucker - die rechte Ecke war geknickt und hatte sich im Düsenschlitten verfangen. Der ganze Druck ergoss sich dann auf etwa zwei cm2... Und hernach versagten reihum die Patronen ihren Dienst. Das Epson-Reinigungstool erbrachte keine Änderungen, und auch eine neuerliche Aktivierung der Tintenzuleitung oder gar erneute Einsetzung der Patronen blieben ohne Erfolge. Auch massives Vollbilddrucken heute erbrachte nur interessante Fehlfarbstudien, aber keine Bilder. Schwarz/Weiss blieb weiss. Mittlerweile sind gelb und schwarz ganz ausgestiegen, es kommt nur etwas Cyan und etwas mehr Magenta heraus. Drucken in jedweder Form ist unmöglich geworden.

    Kennt noch jemand diese Problematik? Ist dies evtl. auf die Patronen eines Fremdherstellers zurückzuführen, oder ist das verklemmte Blatt die Wurzel des Problems? Wenn es die Patronen sind, gibt es eine Chance, den Drucker an sich durch Austausch der Patronen gg. höherwertige zu retten? Oder kann ich das teure Teil nach rd. 3 Jahren auf den Schrott tragen :eek: ?

    Beste Grüße,
    AGS
     
  2. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Schwierig zu beantworten. Ich würde dem Druckerinnenleben eine Reinigung verpassen. Wer weiß, was dort alles "verklebt" ist. Dies KÖNNTE der Knaususknacktus sein ...

    Papier wird hin und wieder mal falsch eingezogen. Das hat mit deinem anschließenden "Mischmaschdruck" wohl nix zu tun.
     
  3. Hood_roland

    Hood_roland ROM

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    4
    Das gleich Problem hatte ich auch und bei meinem Händler für Patronen wurde mir Reinigungspatronen empfohlen, diese haben das Druckbild wieder hergestellt.

    Dort mußt Du anfragen, ich glaube die Renigungs-Patronen sind noch nicht Shop (hab erst letzte Woche bestellt).

    Ciao Hood_roland

    P.S. hier der Shop
    keine Werbung im Forum ,NUBS lesen

    ossilotta
    PC-Welt Moderator
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen