1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

EPSON C80 Problem mit der Papierzufuhr

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von MacOil, 18. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MacOil

    MacOil Byte

    Moin Moin,

    Gerade hat mich mein Drucker überrascht, indem er nicht auf Papier gedruckt hat, sondern die Tinte einfach ins Gehäuse gespritzt hat. Papier (80g) ist reichlich vorhanden. Die Geräuschabfolge beim Einschalten des Druckers war auch normal. Beim Einschalten wird das Papier an die Walzen (2) gedrückt und etwa 2 cm eingezogen (wie bei Roof). Danach geht es nicht weiter. Wenn ich einen Druck starte, wird (ins Gehäuse) gedruckt.
    Wenn ich die Paper-Taste drücke, läuft der Vorgang gleich ab ( Papier wird eingezogen- ca. 2cm) . Halte ich die Taste gedrückt. schiebt er das Papier nach 2-3 Versuchen wieder etwas angeknickt zurück. Papier von Hand einschieben klappt nicht. (Mechanik?) Beim letzten Mal lief der Druck einwandfrei. Von außen ist kein Papierfetzen sichtbar, der eventuell den Weg blockiert. Beim letzten Druck ist auch kein Papier geknittert oder gar gerissen. Das kenne ich von diesem Drucker gar nicht.
    Hat jemand eine Idee? Lohnt sich der Gang zum Händler zur Reparatur (Garantie abgelaufen).

    Mfg

    T. :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen