1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

EPSON STYLUS C82 - Nerventerror ohne Ende

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von illo, 17. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. illo

    illo ROM

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    4
    Vielleicht weiß jemand Rat, denn ich stehe kurz vor dem Nervenzusammenbruch. :aua:
    Ärger Nr.1 - Farben
    Unsauber und wesentlich dunkler als auf dem Bildschirm.
    Habe mal von diesem Forum die Seite mit der Themenübersicht ausgedruckt.
    Über der Liste ist eine kleine orange/blaue Grafik mit der Aufschrift XML und RSS.
    Das blau dieser Grafik erscheint im Druck dunkler als das blau oben links neben dem Suchen-Eingabefenster.
    Das grün vom Button "Neues Thema" sieht aus, als hätte man graubraun rein gemischt und vom Lichreflex ist fast nichts mehr zu sehen.
    Egal, welches Papier ich verwende, die Bilder und Fotos sehen alle dunkel und schmuddelig aus. Von heiter Sonnenschein ist auf den gedruckten Fotos nichts mehr übrig - eher Alltag in London.

    Ärger Nr.2 - Patronenwechsel
    Der Drucker ist nicht eher druckbereit, bevor ALLE Patronen gewechselt sind. Auch die, die noch nicht leer sind. Ein Gewichtstest der angeblich leeren Patronen auf der Briefwaage ergab Unterschiede von 7 - 12 gr, also können nicht alle leer gewesen sein.
    Dieses Theater hatte ich gestern wiederholt durch.
    Kein Drucken, bevor alles komplett gewechselt ist, und das bei den Preisen der Patronen. (EPSON-Originalpatronen)

    Ärger Nr. 3 - Druckqualität
    Ständig werden mitten auf das Blatt Farbklekse geklatscht oder die Ränder, meist unten, sind schwarz beschmiert. Wo die Schmierränder herkommen ist nicht ersichtlich, da das Innere, so weit man es sehen kann, sauber ist.
    Das geht enorm auf Papier- und Farbverbrauch, da die bekleisterten Druksachen ja nicht verwendet werden können.

    Ärger Nr. 4 Papierfach
    Will heute, wie beim alten Drucker gewohnt, DIN lang (220 mm)Briefumschläge bedrucken, und bekomme fast einen Anfall.
    Die Umschläge passen nicht rein.
    Der Schieber am Papierfach läßt sich nicht auf die entsprechende Breite verstellen. Bei 218 mm ist maximal Ende. (Möchte mal wissen, welcher Knallkopp bei Epson auf diese Idee gekommen ist, zumal der Drucker für Heim UND Büro angepriesen wird, und was ich jetzt mit 1000 Briefumschlägen mache, die ich nicht bedrucken kann. Von Terminverzug und Vertragsstrafen will ich gar nicht erst reden.)

    Vielleicht hat ja jemand von den EPSON-Fans oder -Liebhabern Erbarmen mit dem Drucker und weiß Abhilfe. Ansonsten stelle ich diesen lauten Brotkasten morgen auf den Fußboden und zertrample das Ding, um mir den ganzen Frust abzulatschen, den ich damit schon gehabt habe. Seit das Teil im Büro steht, gabs nur Stress und Kosten deswegen.

    LG
    Illo
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin du Gebeutelter!
    Ich denk nicht dass es wirklich Epson Fans gibt! Es will ja auch keiner Pest! :aua:
    Wenn du noch Garantie hast, tausche das Ding und verlang dein Geld zurück! Weg mit dem Ding, Epson ist offensichtlich zu blöd ordentliche Drucker zu bauen! :rolleyes:
    Weg damit und hol dir einen Canon aus der IP-Serie, zb. den IP-4000! Den hab ich hier stehen und er ist super! Schnell, still, super Fotos, Papierfach wahlweise vorne oder oben und unschlagbar im Verbrauch!
    Wenn du versuchst den Epson noch flott zu kriegen, zahlst du bis du schwarz bist, mit dieser Alles-Wechsel-Angewohnheit die der hat!
    Weg damit und viel Spass mit Canon, ist der einzig wahre Rat! :)
     
  3. illo

    illo ROM

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    4
    Hi ankeforever,

    ja, ich habe mich entschlossen, das Teil hier auszuräumen. Dass er mir die Briefumschläge nicht angenommen hat, war sein letzter Streich. So was kann ich im Büro nicht gebrauchen.
    EPSON scheint wirklich nichts zu taugen.
    Habe an der neuen PC-Anlage auch einen EPSON-Scanner. Der scannt auch nur Sch... Zum Glück hab ich noch den steinalten Scanner von HighScreen. Der ist zwar langsam und sieht nicht so elegant aus, aber scannt einwandfreie Bilder und die Auflösung 1200x1200 ist für den Bürogebrauch völlig ausreichend.

    LG
    Illo
     
  4. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    kann dir auch nur canon empfehlen, schneller sauberer druck bei günstigen patronen.
     
  5. illo

    illo ROM

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    bei mir im Büro wird seit gestern nachmittags mit Canon gedruckt.
    Auftragsbestätigungen und Rechnungen mit original Epson-Dura-Brite-Farbe zu drucken ist ja auch ein bisschen zuviel des Guten.
    Habe mich beim Kauf belehren lassen, dass Umschläge hochkant gedruckt werden.
    War mir neu, da bei meinen voran gegangenen A4-Druckern die Umschläge quer rein passten.
    Also gut, dann passe ich eben mein Absenderlogo den Gegebenheiten an.
    Der Canon druckt scheinbar sogar schneller als der Epson und ist wesentlich leiser.
    Aber mit den Farben stimmt auch was nicht. Da muss ich wohl noch etwas tiefer ergründen. Jetzt bin ich aber total breit und gehe endlich pennen.

    LG
    Illo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen