1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

EPSON Stylus Color 740: alle 4 LEDs blinken

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von imperator1, 20. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. imperator1

    imperator1 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    18
    Nach mehreren notwendigen Reinigungsvorgängen mit der Reinigungsfunktion meines 4 Jahre alten EPSON Stylus Color 740 Druckers (wegen Aussetzern bei nachgefüllten Patronen) blinkten plötzlich alle 3 roten Kontrolleuchten und die grüne Netzkontrolle.

    Auch das Einsetzen anderer neuer Patronen brachte keine Abhilfe. Allerdings war der Schwamm, der die Resttinte aufnimmt, ziemlich voll und es war auch Tinte daneben ausgetreten. Ich habe sowohl die Tinte im Schwamm als auch die daneben ausgetretene Tinte mit Küchentüchern so gut es ging entfernt. Leider half dies nichts.

    Wenn ich den Drucker (mit oder auch ohne Patronen einschalte fahren die Patronen nach links und dann wieder ganz nach rechts und das bereits geschilderte Blinken aller 4 Leds setzt wieder ein. Auch längeres Warten nach dem Ausschalten des Druckers hilft nichts.

    Welche Funktion hat die im Tintenauffangschwamm befindliche Leiterbahn, wie funktioniert diese u. wie kann kontrolliert werden, ob diese intakt ist?

    Kann die Fehlermeldung auch auf einen defekten oder verstopften Druckkopf oder eine defekte Heizung oder auf eine fehlerhafte Befüllungsfunktion des Tintenleitsystems zurückzuführen sein oder was davon kann ausgeschlossen werden bzw. sonstige Ursache sein?

    Ein Papierstau oder Ähnliches (Papierreste) liegt sicher nicht vor.
    Als Hobby-Bastler möchte ich den bisher anstandslos funktionierenden Drucker nicht wegwerfen bevor ich nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe um ihn wieder zum Funktionieren zu bringen. Außerdem habe ich leider für diesen Drucker erst 1 Tag vorher 8 neue Patronen und Nachfülltinte um 160 ? gekauft, die ich natürlich weder weiterverwenden noch zurückgeben oder umtauschen könnte, was einen erheblichen finanziellen Verlust bedeuten würde (dafür könnte ich 1 neuen Drucker kaufen !) oder kann man zumindest diese Epson-Tinte (von druckertinte.de) auch gefahrlos im CANON i560 verwenden?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen