1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Erfahrung mit Canon Pixma iP 5200

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von subterranea, 6. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. subterranea

    subterranea Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    140
    Ich interessiere mich für den oben genannten Drucker.
    Allerdings habe ich in einem Erfahrungsbericht über einen empörten Käufer gelesen.
    Dieser meinte,der Drucker könne im Duplexmodus keine brauchbaren Textausdrucke abliefern (Druck ist nicht schwarz sondern nur grau)!!!
    Angeblich nahm er auch mit Canon Kontakt auf und die sagten ihm, dass das normal ist, da im Duplexmod die farbigen Patronen gemischt werden bla,bla,bla...!
    Kann das jemand bestätigen bzw dementieren??
    Gibt es sonst irgendwelche Schwächen??

    Danke für eure Antworten!
     
  2. whiteyk0

    whiteyk0 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    69
    Habe Duplexmodus noch nicht benutzt, aber sonst bin ich sehr zufrieden.
     
  3. compi-opa

    compi-opa ROM

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    der Drucker kann viel, dabei gibts halt mehr einzustellen.
    Ich vermute mal, da liegt das Problem des "empörten Käufers".

    Die Einstellung "Duplexdruck" reduziert automatisch die Intentsität des Druckes
    (wegen des Durchscheinens).
    Hat man nun die Qualität auf "Entwurf" stehen, dann wird das Ergebnis etwas grau, entsteht also wohl nicht durch Farbmischung.

    Ansonsten bin ich auch sehr zufrieden.
    Habe zwar ein .000 Modell, das .200 Modell ist technisch wenig oder gar nicht verändert und ist von Canon wohl nur wegen dem Geschäft mit den Tintenpatronen auf den Markt gebracht worden.

    Inzwischen ist aber auch schon der erste Fremdanbieter aufgetaucht.

    Obs was taugt ???
    Der Chip der Orginalpatrone muss nämlich auf die Ersatzpatrone gefummelt werden.

    Mfg
    compi-opa
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen