1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

erfahrung mit runtertakten????

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von jvbremen, 16. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jvbremen

    jvbremen Byte

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    85
    http://www.pcgameshardware.de/?menu=0400#pcgh

    unter dem obenstehenden link ist die PC Games-Hardware zu finden,was mich interessien würde ist,ob jemand schon erfahrung hat mit runtertakten.in der zeitschrift steht ,das man mit runtertakten der Cpu bis zu 11 Grad einsparen kann,bei gleicher spielleistung!!!!!!!!

    da ich einen md 8800 habe und der sowieso in der temperatur hoch ist ,währe das doch auch ein mittel, um die temperatur runter zu bekommen ,oder???

    Gruss Jvb:cool: remen
     
  2. bhund

    bhund Byte

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    102
    Runtertakten: Ja habe ich gemacht!
    aber auch hochgetaktet.

    Und das geht so:

    Erst mal hochjubbeln auf 2x 3200MHz warum? weil es einfach spaß macht.
    Beim Start des PC F11 drücken Passwort ist: am8888eg
    Im BIOS den FSB von 200 auf 213 stellen.
    fertig ist der speed Rechner!

    So und jetzt wird Strom und wärme gespart und das geht so

    RightMark CPU Clock Utility runterladen und installieren
    dort kann man die entspechenden Einstellungen vornehmen.
    z.B auf 1760 MHz einstellen. siehe HIER: $rmcpu3200_1700.jpg

    Dann wird der langsamer und ein bischen kälter...
     
  3. bhund

    bhund Byte

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    102
    Ach und was das abkühlen um 10°C angeht:
    Glaube ich nicht das es geht denn:

    Es geht bei der Voltzahlreduzierung darum den gleichen Takt bei niedrieger Voltzahl zu erreichen.
    das geht bei unserm nur von VID 1,337 auf VID 1,263.

    Bringt aber nichts weil sich der CPU Lüfter dann einfach langsamer dreht. Pc wird also leiser. Aber bis ca. 1000 U/min hört man ihn sowieso nicht so unangenehm.

    Aber für den Stromverbrach bringt es am Tag ca. 100€ :ironie:
    ...bei einem Desktop PC aber zu wenig.

    Bei meinem Notebook hat das aber eine gute Wirkung::rolleyes:
    Wird nicht so warm auf den Beinen und der Akku hält jetzt wieder wie am Anfang.:cool: :cool: :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen