1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Erfahrung mit WLAN bei Medion MD 8800

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von jvbremen, 25. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jvbremen

    jvbremen Byte

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    85
    Hallo Leute,
    nun nach langem Überlegen habe ich mich entschieden, DSL 2000 zu holen. Nun meine Frage: Habt Ihr schon Erfahrungen mit dem eingebauten WLAN beim Medion MD 8800? Könnt Ihr mir vielleicht sagen, wer denn schon Erfahrung damit hat, ob dieses WLAN genauso abloost, wie das eingebaute Analog-Modem von Medion? Das eingebaute Analog-Modem ist ja wohl die größte Katastrophe. Schaffe kaum Übertragungsraten von über 30 kBits/s. Hier ein paar kleine Fragen:
    1. Taugt das eingebaute WLAN etwas?
    2. Merkt man den Unterschied zwischen dem eingebauten WLAN mit einer Übertragungsrate von 54 MBits/s gegenüber einem WLAN-USB-Stick mit einer Übertragungsrate von 128,8 MBits/s?
    3. Was würdet Ihr empfehlen?
    Danke schon mal im Voraus!
    jvbremen
     
  2. kesseltom

    kesseltom Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    358
    ich hab auch die 8800 kiste.da aber fritz in dem bereich am besten ist hab ich die medion wlan lösung deaktiviert!ich nutze fritzbox 7050 mit nem wlan fritz stick pro pc!alleine schon deswegen weil mein provider fritz subventioniert!läuft absolut top,sicher und schnell!
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Naja für dein langsames DSL 2000 sollten ja die 54 MBit/s reichen oder ?. :)
    DSL 2000 bedeutet 2 MBit/s max. im Download
    Ob das eingebaute WLAN etwas taugt kann ich dir nicht sagen, sowas merkst du eher an der Reichweite und Stabilität der WLAN-Verbindung.
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    AVM FritzBox und Stick sind gut aber sehr teuer, da sind schon einmal 200 Euro weg wenn er keinen entsprechenden Provider hat.. :). Vielleicht hat er als WLAN-Router eine billige "Tupperbox" Netgear.. dann würde ich auch in der Preisklasse bleiben.
     
  5. jvbremen

    jvbremen Byte

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    85
    Hallo,naja noch habe ich die wahl zwischen den providern. hatte so an 1&1 gedacht. da gibs die surf und phonebox wlan für null Euro und den stick mit 125M/bits übertragungsrate für 49.-€
     
  6. kesseltom

    kesseltom Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    358
    genau das mein ich....
     
  7. jvbremen

    jvbremen Byte

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    85
    Hast das du auch die übertragungsrate von 125m/bits. was ist mit dem unterschied zu 54m/bits.???? wie muss ich mir das vorstellen???
     
  8. kesseltom

    kesseltom Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    358
    ich hab noch den stick mit 54er rate-für 6000er leitung brauchst du max.ein zentel davon.der 54er standard reicht die nächsten 2jahre völlig!die box unterstützt schon den 125er standard-wenn du das nutzen willst(wofür?)mußt du drauf achten das du die sticks mit der 125er rate bekommst!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen