(Erfahrungen) 1&1 oder Congster ???

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Kound, 17. Mai 2005.

?

Ich habe DSL von

Diese Umfrage wurde geschlossen: 29. Mai 2005
  1. [U]1&1[/U] und bin zufrieden

    50,0%
  2. [U]1&1[/U] und bin [B]un[/B]zufrieden

    10,0%
  3. [U]Congster[/U] und bin zufrieden

    40,0%
  4. [U]Congster[/U] und bin [B]un[/B]zufrieden

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kound

    Kound Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    208
    So gleich in vorweg - ja ich habe mir die Thread mit den beschwerden zu 1und1 schon durchgelesen.

    Aber trotzdem bitte ich hier User ihre Erfahrungen mit den beiden Providern zu schildern - also die ganz normalen ala Ping/DL/Dauer der Umschaltung etc.

    Leider kann ich mich noch immer nocht richtig entscheiden.
    Folgender Sachverhalt liegt vor:
    Hab momentan Freenet Flexi Flat 1000.
    Hatte bei heise-news gelesen, dass 1und1 ne Flat für 9,90 Anbietet und gleich die Kündigung zu Freenet geschrieben.
    Als da die Bestätigung kam - gleich 1und1 auf den entsprechende Termin DSL 2000 bestellt (01.07.05).

    Nun hab ich aber von den Nachteilen von 1und1 gelesen und von der Praxis von 1und1 gelesen. Darauf hin habe ich 1&1 stoniert.
    Und mir daweile überlegt zu Congster zu gehen. Hab aber zu lange gewartet mit den Hochnehmen der Geschwindigkeit, so dass bei der Onlinebestellung nun bei der T-Com 50EUR einrichtungsgebühr anfallen.

    (Kurzfassung, hab atm. DSL 1000 von Freenet mit dem Tarif Flexi Flat und möchte gerne Flat auf DSL 2000 haben)

    Hab mir jetzt mal ne kleine Liste mit vor und Nachteile zu den Provider gemacht:
    (DSL1000 > DSL 2000)

    Vor- und Nachteile​


    Congster

    Vorteile
    - wirbt damit, dass T-Com Backbone genutzt wird (d.h. Teil das Vertrages?)
    - T-Online Tocher
    - kein Resale Anschluss
    - FastPath verfügbar
    - Erhöhter Upload verfügbar

    Nachteile
    - keine VoIP und keine Fritz.Box
    - 50 EUR fuer Umschaltung zu DSL 2000
    - Ein Monat doppelt Zahlung (Freenet und Congster)
    - Aktion (d.h. nur bis zum 01.06. bestellbar)

    1und1

    Vorteile
    - Domain und Webspace
    - Ersparniss von 3x 9,90 EUR, da Wechsler
    - Fritz.Box für 40EUR
    - VoIP
    - Keine Einrichtungsgebühr für DSL 2000

    Nachteile
    - schlechte Kunden Praxis :aua:
    - wirbt nicht mit Verwendung von T-Com Backbone (d.h. kein Anspruch?)
    - Resale Anschluss
    - ^ Umstellprobleme
    - Lieferprobleme
    - (noch?) kein FP und kein erhöter Upload

    Kostenvergleich nur DSL

    Congster
    Flat: 12x 9,90
    DSL2000: 12x 19,90
    DSL2000: 1x 49,90
    1 Monat Freenet Grundgebühr sinnlos: 19,90

    Summe: 417,40

    1und1
    Flat: 12x 9,90
    DSL2000: 12x 19,90

    Summe: 357,60

    Bei Congster würde es noch teurer, da ich da erhöten Upload und FP adden würde (Was ich auch bei 1und1 mache sobald verfügbar).
    Dafür hab ich aber bei Congster dann auch FP und komme mit dem (bisschen) höheren Preis zu mehr Qualität, Speed und viel besseren Pings. Außerdem brauch ich mir keine Sorge um eventuelle Umstellprobleme machen.
    Wie sind eure Persönlichen Erfahrungen damit?
    Was würdet ihr mir eher raten?

    Ich sollte vieleicht erwähnen, dass ich ein paar Probleme mit DSL hab und die T-Com die Ursache dafür bis jetzt nicht gefunden hat (sporadisches kurzes ausfallen von DSL Syncronisation). Das könnte ja mit nen Reseller jeweils besser bzw. schlechter werden, weil man da wenigstens nur einen beschuldigen kann.

    So und nun postet mal eurer Erfahrungen und Meinungen bitte.
    1und1 soll nach der Meinung von paar Kumpels ja nicht so schlecht sein, wenn man keine Anforderungen stellt ala Tarifwechsel für Bestandskunden etc.
    Muss mich bis zum 01.06 Entschieden haben weil da ja das Congster Angebot ausläuft.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.998
    Hi!
    Wer will die 50€ bei Umschaltung zu DSL 2000 haben, Congster oder T-Online?
    Wo steht das genau?
    Gruß, Andreas
     
  3. Kound

    Kound Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    208
    Die T-Com...
    Bis zum 16. hatte man noch ne gleichhohe Gutschrift bei der Umstellung zu DSL 2000, also faktisch 0 EUR einmalige kosten.
    Und das steht auf www.t-com.de > Internet > T-DSL > Bestandskunden > Jetzt noch schneller surfen (mehr)
    Und da steht:
    (http://www.t-com.de/is-bin/INTERSHO...CategoryName=0002040502&CategoryDomainName=PK ist der Link aber ich glaub nicht das der geht weil es ein Session Link ist)

    Noch mal die Frage:
    Was würdet ihr mir empfehlen (also welchen von beiden), wenn ich downloaden, zocken (Battlefield also Ping nicht so sehr entscheinden <80ms) und am liebsten auch Internet Telefonie machen würde?
    Ich hab auch Verwendung für die Domain/Webspace aber ich hab halt Angst das es ich es innerhalb des Jahres bereue zu 1und1 gewechselt zu haben (PS: Bin im Deutschland Flat bereich)!!!
     
  4. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    Weder das eine noch das andere. GMX-Phoneflat für gut 29 Euro oder Flat für 25 Euro. Nachteil: kein Fastpath und Vertragsbindung.
     
  5. Kound

    Kound Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    208
    Hmm
    na ja 1. Wir telefonieren unter 1000 Minuten im Monat also lohnt die Phone Flat nicht
    2. GMX ist doch genau so wie 1und1 Mitglied bei United Internet und das Angebot für meinen Wunschtarif ist da genau das selbe.
    Also ist es doch ganz egal ob ich nur auf meinen Vertrag 1und1 oder GMX stehen habe oder nicht?
    Nur dass ich bei GMX keine Domain mit Webspace dazu bekomme.

    Warte immer noch auf Erfahrungsberichte mit 1und1 bezüglich Umstellungszeit und Pings :|
     
  6. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    Sicher, bis auf die Tatsache, dass gmx zwei Euro billiger sein dürfte. Allerdings gebe ich Dir recht, alle Anbieter, die City-Flates haben, unterscheiden sich kaum noch- das betrifft nicht nur GMX und 1&1.
    GMX und 1&1 sind nur im Hinblick auf die Organisation der Resale-TDSL-Anschlüsse mit einander gekoppelt. Die VoIP-Sparten und Tarifentwicklungen sind unabhängig. GMX war da, was die Preisentwichklung nach unten anggeht, immer etwas flexibler.
    United Internet sollte eigentlich mal das kostenlose Telefonieren in die anderen Partnernetze ermöglichen. Diese Perspektive hat sich aber mit Phoneflat und DSL-Preiskämpfen vorerst erledigt:

    http://www.pcwelt.de/forum/thread156533.html

    1&1 hat das UI-Logo auch gleich mal nach ganz unten auf der Site verschoben. Meine Erfahrung mit 1&1 war, dass sie mich Monate lang hingehalten haben (es lag definitiv nicht an der Telekom, sonder "Hardwarelieferschwierigkeiten"), während GMX nicht einmal ne Woche gebraucht hat.
     
  7. brennmeister

    brennmeister ROM

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    1
    Ich bin nach reichlich Ärger mit freenet zu 1und1 gewechselt. Habe auf Anraten von 1und1 bei T-Com selbst die Umstellung auf DSL 2000 beantragt. Umstellung T-com ca. eine Woche, Freischaltung von 1und1 nach ca. drei Wochen. VOIP Qualität gut bis sehr gut, Die Fritz!Box ist genial.
    Ich habe bisher noch keine schlechten Erfahrungen mit 1und 1 gemacht und kann sie nur weiterempfehlen
     
  8. Kound

    Kound Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    208
    Lies dir mal http://www.heise.de/newsticker/meldung/59094 und die Kommentare durch.
    Da web.de schon partner mit anderen VoIP Netzwerken war, ist das kostenlos zu erreichende Netz jetzt größer gewurden.

    Toll nun muss ich mich zwisch 1und1, GMX und Congster entscheiden (Reihenfolge ist schon so sotiert wie atm. tendiere, hab aber noch Zeit...)

    Und wie meinst du das mit der versteckten Grundgebühr? Wer hat die GMX oder 1und1? Und wo steht die? Hab bei den Angeboten von den beiden bisher keinen Unterschied gesehn.

    PS: Bin Minderjährig (17) hab aber ne Mail Addresse bei GMX, kann ich auch über diesen Accound bestellen oder muss sich meine Mutter dafür extra anmelden?

    Und nochmal für mich ist keine City Flat verfügbar - nur De -Flat

    @ Brennmeister danke für deinen Erfahrungsbericht :)
    @ Rest nicht scheuen auch eure Erfahrungen zu posten ...
     
  9. angelshelter

    angelshelter Kbyte

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    458
    Ich bin schon 3 Jahre bei 1und1 und ich hatte noch nie Probleme. Ich habe jetzt auch VOIP mit der Fritz Box FON WLAN und ich habe die Telefon-Flatrate (Tochter, die stundenlang telefoniert) für 9,99 EUR und ich spare jetzt jeden Monat zw. 15 -20 EUR Telefonkosten.
    Ich persönlich würde 1und1 empfehlen, wie die Ping ist, kann ich nicht sagen, da ich kein Internetzocker bin.
     
  10. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    Also zu UI kann ich nur sagen, dass es nicht funktioniert. Bekannt gegeben haben die das ja schon im letzten Jahr und es war auch immer der Plan. Aber nachdem die Regulierungsbehörde die Preisstürze bei DSL möglich gemacht hat, ist das nicht mehr nötig. Wie das bei GMX gehen sollte, ist mir ohnehin unschlüssig, denn Du hast ja nur die Festnetznummer, keine extra Internetnummer.

    Zur Anmeldung: Wenn das Account nicht annonym (alias-Namen, etc.) sein soll, geht die Anmeldung problemlos über dieses Account. Bei Bankverbindung trägst Du dann halt bei der Anmeldung (unter Mein Account o. DSL-Produkte) Deine Mutter ein. Das läuft alles über Einzugsermächtigung. Also vorher mit ihr absprechen.

    Mit der versteckten Grundgebühr: Ich dachte zunächst, die neuen DSL-Tarife bei 1&1 hatten keine VoIP-Option. Scheint aber nicht so zu sein. Dennoch scheint GMX, was die Preisentwicklung angeht, alles ein bisschen günstiger anzugehen. Also z.B. buchen sie machmal weniger ab, statt 28,99 nur 27,45 oder so. Ich weiß natürlich nicht, ob das bei 1&1 auch so läuft, aber auch so versucht GMX unter 1&1-Preisen zu bleiben. Wenn es mal ein Problem gibt, kann man gleich über die Supportmail Infos einholen- geht ziemlich schnell. Die gesamte Verwaltung des DSL-Anschlusses wird in Mein Account geregelt. Gut, wenn Du eine Homepagedomain brauchst, dann ist GMX sicher ne Kostenfalle, aber so finde ich GMX ansprechender als 1&1. Letztendlich ist meine Aussage aber klar parteiisch (wegen o.g. Probleme).
    Wichtig: Eventuell muss für VoIP eine extra Einzugsermächtigung erteilt werden, warum die das manchmal nicht gleich abbuchen, wenn die Bankverbindung schon im Konto steht, haben meine Kumpels und ich auch noch nicht herausbekommen.
    Du kannst bei GMX auch nur VoIP machen und DSL bei 1&1, bringt zwar gar nichts, wäre aber möglich, umgekehrt leider nicht... :D
     
  11. Kound

    Kound Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    208
    Ja das selbe Problem hat mein Onkel auch (bei dem ich atm bin).
    Damit wäre meine Entscheidung so gut wie gefallen, denn ich habe bemerkt, dass die Fritz.Box die ist mit nur einem LAN Anschluss und dadurch müsste ich noch extra meinen Swich dazwischen schalten (STROM!!!).
    Und bei 1und1 bekommt man ja noch extra Nummern dazu...

    PS: vieleicht geh das Telefonieren ja mit sip:<telnummer>@gmx.de ...
     
  12. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    nur wozu brauchst ne i-nummer, wenns telefonieren eh kostenlos ist, versteh ich nich :confused:
     
  13. it-chen

    it-chen Byte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    33
    ich habe meine zugänge gesplittet:
    DSL bei t-online weil mir die verfügbarkeit des zugangs am wichtigsten ist! was nützt mir ein preiserter zugang wenn ich mich ständig einwählen muß und keine verbindung bekomme -> hierzu gibts übersichten im internet und von t-online über 1und nach gmx und freenet gibst ein gefälle von 100 bis 30%!!

    voice over IP mache ich kostenfrei mit SKYPE - funktioniert ohne probleme und das bei weltweit über 2,5 mio nutzern. für die wahl ins festnetz nehme ich "by call", das ist billiger als die 1cent bei 1und1.

    webdomaine ( .de und .com) habe ich zum basistarif bei 1und1 - keine probleme und guter service incl kostenloser software, empfehlenswert.

    sicher könnte ich etwas geld sparen mit anderen providern - aber meine zugänge müssen funktionieren dann wenn ich sie brauche und nicht dann wenns dem provider gefällt und leider hat auch hier gute leistung seinen preis.
     
  14. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    <1 ct ????????????????????????????????? :jump: wo, das will ich auch!

    also bei na flaterate ist das einwählen per se irgendwie schon unsinn. oder meinst du die netzwerkverbindung zwischen router und computer?
     
  15. Kound

    Kound Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    208
    @ Buget ja aber wie gesagt, für meine Mutter und mich lohnt sich keine Telefon flat, wir Telefonieren nur ca 200min im Monat ins Festnetz, würde aber trotzdem gerne meinen Onkel der bei GMX ist kostenlos anrufen...
    Wäre cool wenn du rausfindest wie ich das machen kann und ob das überhaubt geht.

    @ Itchen Ein Link zu den statistiken wäre gut.
    Und dann zu was würdest du mir in meinen Fall raten?
    Aus deinen Beispiel geht zwar hervor, dass du in den entsprechenden Teilgebieten mit jeden Anbieter zufrieden bist, aber nicht ingesamt :/
    Mit "by Call" meinst du günstige Vorwahlen oder?
    Und mit webdomain - basistarif meinst du, dass du bei 1und1 ein Webhosting Packet (und kein DSL) Tarif bestellt hast oder?

    Hab mal auf CHIP Forum geguckt - http://www.chip.de/c1_forum/thread.html?bwthreadid=824469&bwpage=7&bwsortorder=ascending -> die sagen Congster 0 Prob. und 1und1 scheiße...
    Und bei http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=58028&page=83&pp=15 kann man sehen, dass es bei 1und1 doch sehr lange dauert... Aber ich hab ja bis zum 01.07.05 Zeit.

    Kann mich immer noch nicht entscheiden :heul: Welchen Anbieter ich nehmen soll :was:
     
  16. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    aber die phone-flat kostet bei gmx genauso viel wie eine normale flaterate oder sehe ich das falsch?
     
  17. Kound

    Kound Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    208
    Ja die kostet genau so viel :), d.h. also nochmal 9,90 zusätzlich
    Noch mal danke an alle die ihrer Erfahrungen gepostet haben ---> Bitte mehr davon...

    PS: Ich update mal die Vor und Nachteile, nach den neuen Erkenntnissen, gewonnen aus dem Studium von CHIP und Onlinekosten Forum und um den Preis für das erste Jahr.
     
  18. drysler

    drysler Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    141
    Das liegt wohl daran, dass die gerade erst selbst in einen Backbone investiert haben und jetzt auf die T-Com sch... . Gerade durch diese Investition ist der jüngste Preissturz auf ca. 10,- € Flat möglich gewesen, wenns nach dem Telekomiker-Backbone ginge, würden wir noch die nächsten 100 Jahre 29,90 zahlen.

    Und das mit dem Resale lässt sich wohl nicht ändern, so lange die T-Leute die "letzte Meile" besetzt halten.
     
  19. Kound

    Kound Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    208
    WAS :eek: ? D.h. jetzt also ich hab bei 1und1 nicht den "guten T-Com" Backbone?
    Woher hast du diese Information? (Link?)

    Da würde ich nun doch Congster bevorzugugen, weil ordentlich zocken will ich doch können!
    Und ohne Fast Path und mit einen extra Backbone ist das Spielvergnügen nicht gesichert. :bömo:


    Und dazu kommen doch diese zwei Heise Meldungen:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/59679 (Unternehmensberater rechnen mit stark fallenden Telefontarifen durch VoIP)
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/59668 (T-DSL: 6 MBit/s zum Preis von 3 MBit/s)
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/59681 (T-Com testet VDSL für Breitbandanschlüsse)

    Und ich war doch schon so || knapp vor einer Entscheidung, wollte heute 1&1 anrufen und bestellen :heul:

    Nu muss ich schon wieder warten...
     
  20. drysler

    drysler Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    141
    Info mit dem 1&1 Backbone ist aus einem nicht öffentlichen Forum, kann aber auch was falsch verstanden haben, also keine Aufregung :) Muss mich nochmal schlau machen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen