Erfahrungen mit DaViDeo on DVD

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von vg, 3. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vg

    vg Byte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    53
    Hat schon jemand Erfahrungen mit DaViDeo on DVD gemacht ? Hier mal zum Vergleich, was mir so passiert ist:
    - Beide Star Wars DVDs werden trotz "Fit on DVD" auf zwei DVDs/Ordner verteilt, in dem zweiten sind nur Teile des Abspanns. Der erste Ordner lässt sich nicht brennen, auch mit Nero kommt nur Murks heraus.
    - Z.T. sehr schlechte Ausnutzung einer DVD-R (3,5 Gb bei "Along came a Spider"), anscheinend ist 4,5 Mbit/s die maximale Datenrate
    - Das aktuelle Update vom GDATA-Server (v. 29.11) lässt sich bei mir nicht installieren, jedenfalls wird noch die alte Programmversion gezeigt.

    Immerhin auch mal was positives: Es gab insgesamt kaum Aussetzer/Hänger, anders als bei der Kombi von Ifo-Edit/ReMmpeg. Und die Unterteilung in 2 DVDs klappt auch ganz gut, ohne Endlosschleife des letzten Kapitels wie bei IFO.
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    This message was created automatically by mail delivery software (Exim).

    A message that you sent could not be delivered to one or more of its recipients. This is a permanent error. The following address(es) failed:

    Dermusicman@hotmail.com
    SMTP error from remote mailer after RCPT TO:<Dermusicman@hotmail.com>:
    host mx3.hotmail.com [65.54.254.140]: 550 Requested action not taken:
    mailbox unavailable

    ------ This is a copy of the message, including all the headers. ------
    ------ The body of the message is 1373395 characters long; only the first
    ------ 10240 or so are included here.

    Return-path: <Seligmueller@t-online.de>
    Received: from fwd10.sul.t-online.de
    by mailout04.sul.t-online.com with smtp
    id 18MYbt-0002I1-00; Thu, 12 Dec 2002 20:03:01 +0100

    Diesen Spruch bekomme ich immer kurz nach dem Mailversand!
     
  3. Dermusicman

    Dermusicman ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Das macht hier irgentein Server so-Ich weiß auch nicht,was da abgeht.Denn ich habe nur eine Mail Addresse mit einem @ Zeichen.Und das ist immer noch Dermusicman@hotmail.com.Und das wie geschrieben mit D am Anfang.Und wenn ich dies gleich abschicke,stehen wieder zweimal @ da nehme ich an.Hast Du keine Mail Addresse,wo ich dich direkt anschreiben kann ? Ist ja schon irgentwie witzig-aber für mich nicht nachvollziehbar.Gruß aus Bremen
    Hermi
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Was denn nun? Eine Adresse mit zwei @? Wie soll das gehen?
     
  5. Dermusicman

    Dermusicman ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo noch einmal aus Bremen.Warum dies so geschehen ist,kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen.Vielleicht hatte ich meine Mail falsch geschrieben.Hier somit noch einmal meine Addresse.
    Dermusicman@hotmail.com
    Hoffe,das dies nun klappt.
    Bedanke mich wie gesagt noch einmal für die Mühe.Noch eine arbeitsreiche Woche.
    Ein großer Dank
    Hermi aus Bremen
    Sehe da gerade,das du irgentwie meine Mail falsch zu lesen bekommst.Sie lautet ganz klar:Dermusicman@hotmail.com oder du nimmst als Alternative Dermusicman@web.de.
    Danke
    Hermi
    [Diese Nachricht wurde von Dermusicman am 11.12.2002 | 12:58 geändert.]
     
  6. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Die Mail kommt als unzustellbar zurück! Falsche Adresse!
     
  7. Dermusicman

    Dermusicman ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Unbekannter,der sich da Sele nennt.Einen schönen Gruß aus Bremen.Währest Du bitte so freundlich,und würdest mit unter meiner Mail:Dermusicman@hotmail.com mitteilen,wie ich nun wirklich einen kompletten DVD Film vom Original als DVD auf einen 4,7 GB Rohling bekomme.Benutze als Brenner den von Rikoh-und zwar denMP5125A.
    Du schreibst da etwas von einer Anleitung.Auch wenn es dich sicherlich wohl bei einer Anforderung von ca.500 mal nervt,bitte ich dich,mir diese Anleitung unter obiger Addresse vielleicht einmal zukommen zu lassen.
    Bedanke mich schon einmal im Vorraus,und verbleibe mit freundlichen Grüßen
    Dermusicman
    aus Bremen
     
  8. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Das deutet aber eher auf ein Brennerproblem hin! Genau das gleiche hatte ich nämlich mit meinem Ricoh 5125 auch, nach einem Garantie-Austausch ist nun alles in Butter.
     
  9. vg

    vg Byte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    53
    Das ich mit Ifo/Rempeg2 z.T. keine tollen Resultate erzielt habe, habe ich ja schon angedeutet. Bei einigen Filmen, bei denen man die Datenrate unter 80% ziehen musste (zB The Rock), war das Ergebnis zT so schlecht (Aussetzer in Ton und Bild), dass mein Philips Player völlig abgestürzt ist.
     
  10. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    DaVideo on DVD ist sein Geld nicht wert! Kommt dem Programm ein sehr langer Film unter, produziert es herrlichen Pixelsalat!

    Wesentlich bessere Resultate erzielt DVD2DVD-R, welches allerdings den Cinema Craft Encoder 2.5 voraussetzt (kostet 2000,- $), oder Du greifst auf die Freewaretools IfoEdit und ReMPEG2 zurück. Wie das Ganze damit funktioniert, habe ich in einer inzwischen ca. 500 Mal kostenfrei abgeforderten Anleitung in Wort und Bild dargestellt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen