1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit RAID-System ?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von MALICE, 28. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Mahlzeit !

    Ich wollte mal fragen, wer mit RAID schonmal ein paar Erfahrungen gesammelt hat, weil ich plane auf ein RAID-System umzusteigen.

    Ist bei irgendwem schonmal der RAID abgeraucht und warum ?

    Ich würde wenn, weil ich schon zwei topaktuelle Seagate Cheetah Platten habe, noch eine derselben Sorte dazu kaufen wollen und einen RAID 5 aufsetzen, wegen der Datensicherheit und dem Tempo zwecks Videobearbeitung.

    Besten Dank !
    [Diese Nachricht wurde von MALICE am 28.05.2002 | 11:55 geändert.]
     
  2. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Ja !

    Bis vor kurzem noch 3 * IBM IC35.... (40Gb}s) . 2 Platten im Raid 1 und eine Systemplatte + Sonstigen Kruscht (Zockersystem , Musik......) . Vor einer Woche ist mir dann eine der IBM}s (zum Glück eine im RAID !!!) abgenuckelt , der berühmte "IBM-Fehler" der Deskstar-Baureihe . Hab die Platte umgetauscht gegen eine Maxtor . Betreibe jetzt die Maxtor als Systemplatte und die restlichen 2 IBM}s als RAID 1 (falls nochmal eine das Zeitliche segnet.....) .

    Da ich studiere , ist mir Datensicherheit das höchste , deshalb der RAID 1 . Ich mach zwar auch ein bissel Video + Audio-Bearbeitung , aber da reicht (mir) auch die Performance , die ich hab :-) Wenn meine Programmierarbeiten weg wären , oh Graus !

    MfG Florian
     
  3. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Benutzt Du denn ein RAID System ?
     
  4. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo Malice !

    Das ist schön , das du zwei dieser Platten für je 120? gekauft hast , aber im Normalfall zahlt man erheblich mehr , da wußte einer nicht , wie viel sie wert sind , auf der von dir angebenen Seite steht ein Preis , der ist mit 269$ (Dollar) doch erheblich höher .

    Das du UNBEDINGT SCSI-Raid willst , wußte ich ja nicht , wenn du willst :-) Kein Problem . Wieso aber eigentlich RAID-5 ? Es wird zwar von vielen Firmen benutzt , aber die brauchen eher die höhere Leseperformance (wie einer meiner "Nachredner" schon sagte) , für Videobearbeitung ist RAID-5 nicht optimal . Besser wäre da schon RAID 1+0 oder (mit 3 Platten) Raid 0 + 1 Platte für System + Swap . Mußt halt dann Backups machen .

    Falls du ein bissel was über RAID nachlesen willst :

    http://www.tecchannel.de/hardware/708/index.html

    Besonders interessant ist der Punkt unter Raid-Varianten im Überblick , da hast du ein Dreieck mit einer groben Einteilung der Performance und Sicherheit der einzelnen RAID-Stufen .
    Hat mir damals SEHR geholfen !

    MfG Florian
     
  5. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Ok, das hier wird wohl Deine Tempo-Frage beantworten:

    - Da bei RAID5 die "Chunk-Size" so eingestellt wird, daß sie die durchschnittliche I/O-Größe bei weitem übersteigt (üblich sind 10 bis 20 mal größer), berührt fast jeder lesende Zugriff immer nur eines der Laufwerke.

    - Der "Durchsatz des RAID5-Arrays steigt beim Lesen also auf ein Vielfaches der Leseleistung eines einzelnen Laufwerks.

    - Anders jedoch beim Schreiben: Hier muß für jeden Zugriff zwei mal gelesen und zwei mal geschrieben werden (alte Daten und alte Parity-Information lesen, neue Daten schreiben, neue Parity-Information errechnen und schreiben). Aus Sicht der I/O-Leistung des gesamten Arrays kann also als Schreibleistung nur höchstens ein VIERTEL der Leseleistung realisiert werden.

    - Ein weiterer negativer Effekt kommt außerdem dadurch zustande, daß jeder schreibende Zugriff zwei Laufwerke des Sets für jeweils zwei I/O-Operationen blockiert. In dieser Zeit kann aber unter Umständen auch auf anderen Laufwerken kein weiterer paralleler Schreib-I/O abgewickelt werden, da die betroffene Parity-Information auf einem der beiden "beschäftigten" Laufwerke liegen kann.

    - In Summe muß also festgehalten werden, daß RAID5-Sets im Vergleich zu einzelnen Laufwerken zwar gewaltige Lese-Raten erreichen können, aber die Schreib-Leistung erheblich hinter der Lese-Leistung bleibt (5:1 ist typisch).

    Gruß
    Christian
     
  6. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Die Sache ist einfach die, daß ich ein reines SCSI System habe und da keine IDE Sachen mehr drin haben möchte, weil SCSI einfach vieles leichter macht als IDE.

    Und, ich bräuchte für einen RAID 5 auch nur noch eine Platte.

    Videobearbeitung wollte ich damit mal machen.
     
  7. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Also, ich habe meine zwei Seagate Cheetah

    ( http://www.seagate.com/cda/products/discsales/marketing/detail/0,1081,336,00.html )

    für je 120 Euro bei Ebay gekauft, die beiden haben noch Garantie bis März 2007, also warum 300 Euro und dann auch noch von IBM ?

    Gut, IDE ist billiger, dann zeig mir einen IDE RAID 5 Controller, der bezalhbar ist, für ein Teil von Adaptec, der das kann, legst Du auch 500 Euro auf den Tisch !

    Abgesehen davon, mir ist Geschwindigkeit mehr wert als Platz und bei solchen Platten bräuchte ich zwangsläufig noch einen DLT Streamer oder ein RAID 10, weil sonst mit Datensicherung Essig ist.
    [Diese Nachricht wurde von MALICE am 30.05.2002 | 11:00 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von MALICE am 30.05.2002 | 11:00 geändert.]
     
  8. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Hm, ok, als SCSI Platte vertraue ich auch Seagate etwas mehr, aber wie schon gerade gesagt, bei einem SCSI Raid System ist der Controller noch das günstigste.

    Ich weiß ja nicht wofür Du es brauchst, aber ein normaler IDE Raid Controller (Promise FastTrack TX2) kann auch Raid 0+1. Das ist zwar sicherlicht langsamer als die SCSI Variante aber kostet auch nur die Hälfte.

    Ansonsten sind 225? für einen U160 SCSI Raid Controller ok.

    Gruß
    Christian
     
  9. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo Malice !

    Mag sein , das ein Ultra 160 SCSI Controller , wie du ihn beschreibst , für 225? nicht allzuteuer ist , aber du weißt doch hoffentlich , was SCSI-Festplatten kosten ? Eine 18.4Gb SCSI-Pladde von IBM kostet etwa 300? , eine 38er etwa 350? wenn du am Ende noch zwei 80er Platten willst , berappst du pro Platte etwa 800? !!!! Mag sein , das das noch etwas billiger geht , aber für 300? krieg ich schon eine Hammer-IDE-Festplatte mit 100Gb aufwärts .

    MfG Florian
     
  10. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Ja, gut, ein RAID 0 ist ausreichend schnell, aber hat keinerlei Datensicherheit.

    Abgesehen davon, wieso kein Seagate ? Schlimmer als IBM Müll kann\'s wohl nicht werden und die ganzen Compaq Platten in der Servern sind auch fast alle Seagate Platten und wegen dem Preis vom Controller, wozu gibt es Ebay, einen Ultra 160 SCSI Controller mit RAID 0, 1, 10 und 5 für 225 Euro ist doch nicht zuviel ?!
    [Diese Nachricht wurde von MALICE am 30.05.2002 | 10:59 geändert.]
     
  11. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Also 1. mir ist noch kein Raid-Array abgeraucht 2. i.d.R. ist das Array im Eimer wenn eine Platte ausfällt (warum auch immer, ob nun eine oder mehrere Platten) 3. mit Seagate Platten würde ich kein Raid Array betreiben und 5. Controller die mehr als Raid 0 und 1 können wollen mit ca. 500 ? erkauft werden.

    Gruß
    Christian

    Ach ja, ein Stripe Array ist schon nett schnell :-)
    [Diese Nachricht wurde von Nemo2077 am 30.05.2002 | 00:17 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen