1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ergänzende Festplatte mit Linux

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von jojo1986, 13. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jojo1986

    jojo1986 Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    9
    Hallo Leute,

    ich habe mich hier schon umgeschaut, aber noch nichts richtiges gefunden, was mir helfen könnte.

    Ich habe einen P4 2Ghz, 512 MB DDR-SDRAM, 80 GB HDD und möchte nun eine weiter 120 GB Platte einbauen. Auf der 80er (3 Partitionen) habe ich winxp home und möchte das auch behalten. Auf der neuen soll Linux installiert werden und auch eine weitere Partition, folglich 2 Partitionen auf der 120er.
    Mein Problem ist jetzt folgendes: Ich habe noch nie eine neue Festplatte eingebaut und entsprechend installiert. Wo muss ich sie Installieren, wo/wie partitionieren und formatieren, wie müssen die Jumper in den Laufwerken stecken?
    Neben den Festplatten soll auch ein CD-RW und DVD Laufwerk betrieben werden. Ich habe ein 40- und ein 80-Adriges EIDE-Kabel im Rechner. Frei ist noch ein Platz an dem 40-Adrigen. Ist es sinnvoll die Laufwerke ganz neu anzuordnen?

    Vielleicht auch noch wichtig: welche Festplatte könnt ihr empfehlen?

    Ich hoffe, ich hab meine Probleme präzise genau beschrieben und bedanke mich schonmal für die Hilfe.

    Gruß
    Jan
     
  2. jojo1986

    jojo1986 Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    9
    Danke, ich werds mal versuchen...
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Das mit der Linux-Installation ist überhaupt kein Problem, wenn die zweite Festplatte angeschlossen worden ist.Du mußt bei der Installation nur darauf achten, dass die Linux-Partition(en) nicht auf der Festplatte hda (das ist die erste Platte) eingerichtet wird/werden.Wenn du den Vorschlag von sarcastic_one umsetzt, dann wäre deine zweite Platte unter Linux hdb.
     
  4. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Ich bin bei Linux auch noch nicht sonderlich weit gekommen...

    Aber ich würde sagen, dass du einen Bootmanager brauchst. (Lilo z.B.) Aber eigentlich sollte das die Installationsroutine übernehmen und du brauchst nur mehr zu bestimmen, dass du Linux auf der 2. Platte (hdb) installieren willst (ext3 oder reiserFS) und dass der Bootloader in dem MBR geschrieben werden soll.

    Bitte nicht schlagen wenn's nicht stimmen sollte
     
  5. jojo1986

    jojo1986 Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    9
    Danke für deine Antwort, offen bleibt aber noch, wie ich das ganze zu regeln habe (Installation, Formatierung (Linux), Partitionierung, etc.). Ich habe wirklich kaum Erfahrung speziell mit Festplatten.
     
  6. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Also Ich würde die Laufwerke folgendermaßen anschließen:

    Die 2 Platten an das 80-Polige Kabel am Primary-Strang (IDE0) wobei die Alte Master ist/bleibt und die Neue Slave

    Die 2 Optischen Laufwerke an das 40-Polige Kabel am Secondary (IDE1) wobei das DVD-Laufwerk Master und der Brenner Slave ist.

    Wie du die Jumper genau setzen mußt kann ich dir nicht sagen, weil das bei jedem Gerät anders geht. Normalerweise ist aber eine Beschreibung aufgeklebt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen