Erkenntnis

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von zomtec, 15. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zomtec

    zomtec Byte

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    68
    Aufgrund der Tatsache, dass ich mit Knoppix nicht ins Internet komme, bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass Knoppix zwar ne feine Sache ist, wenn es darum geht, ein Betriebssystem von CD aus zu starten, um eventuell damit zu experimentieren, eventuell Datenrettung auf defekten Win-Systemen zu betreiben oder ähnliches.
    Allerdings kann es mir kein vollwertiges Betriebssystem ersetzen, mit dem ich problemlos arbeiten muss. Knoppix ist eben als Live-System gedacht - allerdings würde ich es nie auf meiner Festplatte installieren, um als Win-Anwender mal in die Linuxwelt hinein zu schnuppern. Hierzu reicht es mir Knoppix von CD zu booten. Für den Fall, dass ich an Linux Gefallen finde, kann ich mir dann ja immer noch ein 'vollwertiges' Linux-System auf HD installieren - Suse, Debian etc.
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Knoppux IST Debian und mit Knoppix kann man vollwertig arbeiten, da es wirklich ein Livesystem ist.
     
  3. TS-Schranz

    TS-Schranz Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    70
    Mit der neuen Varianten von Knoppix kommst man freilich ins
    netz und es hat diesmal sogar eine Netzwerkunterstützung mit im packett aber um ein linux voll auszulasten würde ich an deiner stelle zu Suse oder Mandrak (jehweils 9er Fassung)greifen
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Das meinst Du aber jetzt nicht ernst, oder?
    Zum "voll auslasten" empfiehlst Du ausgerechnet die Distris, die am wenigsten Performance in der Standardinstallation bringen?
     
  5. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    NEIN, knoppix ist KEIN debian!
    ausserdem ist knx wirklich nicht zum arbeiten gedacht. wer hätte schon lust 20sek zu warten, bis OOo gestartet ist? Also ich nicht.

    das hat mit knx version nichts zu tun, sondern mit dem kernel, der bei knx dabei ist.
    ein remastered knoppix3.1 mit einem neuen kernel unterstützt ebenfalls die hardware, die von neueren knx versionen unterstützt werden.


    mfg
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Knoppix war gestern, PE-Builder ist heute angesagt. Ich verstehe gar nicht, warum man sich heute noch so intensiv mit Knoppix beschäftigt. Es hat sicherlich seine historischen Verdienste als Live-CD, aber mit einer gut ausgestatteten PE-Builder-CD kann es nach meiner Einschätzung (und ich habe mit beiden viel experimentiert) nicht konkurrieren. Diese vielfältigen Probleme, die hier im Forum bezüglich Knoppix angesprochen werden, gibt es nicht bei PE-Builder. Da wo XP funktioniert, funktioniert auch PE-Builder.
     
  7. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    eine frage wegen XP PE:
    darf eine PE CD auf verschiedenen PCs eingesetzt werden?

    knoppix ist außerdem um einiges mächtiger als Win XP.
    mit knoppix ist es möglich mithilfe von changeroot jedes kaputte Posixsystem zu reparieren. Knx kann auf NFS, ReiserFS, XFS, UFS und viele anderen dateisysteme zugreifen, was weder mit winxp noch mit winxp PE möglich ist.

    :)

    mfg
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du kannst mit PE-Builder alles, was Win32-Programme können, und das ist eine Menge. Man müßte die Frage andersherum stellen : Was kann man mit Win32-Programmen nicht ?
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Was ist es denn dann, Deiner Meinung nach?

    http://www.knopper.net/knoppix-info/
     
  10. zomtec

    zomtec Byte

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    68
    Solange deine Hardware vom Kernel unterstützt wird, mag das sein. Bei mir ist es nun mal so, dass ich mit meiner Hardware und dem aktuellen Knoppix
    nicht ins Netz komme und wenn man sich die ganzen Threads in diesem Forum anschaut, geht es vielen genau wie mir. Unter Suse hat es nicht einmal eine Minute gedauert, bis ich als Linux-Neuling im Internet war.
     
  11. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    vieles kann man mit win32 nicht machen..
    -programmierung mit unix/posix API
    -die verschiedenen plugins von emacs benutzen
    -echter transparenz (benutze remastered knx mit cvsversion von xorg)

    knoppix hat eine andere automatischhardwareerekennung als debian.
    knoppix benutzt keinen debiangepatchten kernel

    du willst mir doch auch nicht erzählen, dass mandrake redhat ist..

    mfg
     
  12. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    das liegt daran, dass suses Kernels meistens totgepatcht sind...
    (man kann die sache sowohl negativ als auch positiv betrachten...)

    ausserdem benutzt pcwelt knoppix (sry knx 3.7 zu schreiben ist mir einfach zu behindert..) fast nur die neusten der neusten brennprogramme,(cdrecord und co) die bestimmt auch jede menge mehr können als ihre vorgänger

    mfg
     
  13. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Also, wenn ich sowieso was unix/linux-Spezifisches machen will, dann macht es keinen Sinn über win32 zu gehen; das ist aber eine banale Erkenntnis.Für mich ist entscheidend, dass PE-Builder die besseren Recovery-Möglichkeiten bietet, was Windows-Installationen anbetrifft.Und das ist ja die häufigste Problemstellung hier. Man muss sich ja die Frage stellen, welchen Zweck eine Live-CD erfüllen soll.
     
  14. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @TSSchranz

    Das war auch schon bei früheren Knoppix-Versionen so. Ich bin über einen Router aus dem LAN schon mit der 3.2er-Version bequem ins Internet gekommen, weil der Konfigurationsassistent die wesentlichen Parameter sehr schnell festlegen konnte.
     
  15. hucky50

    hucky50 Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    62
    Ich kann Dir nur beipflichten was die Internetanbindung anbelangt.
    Es istvieleicht nicht ganz so bequem wie bei Suse,aber es funktioniert.
     
  16. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    das wort bequem ist irrelevant

    :p
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen