1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ernste Probleme mit neuem Rechner

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von jazzesnee, 1. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jazzesnee

    jazzesnee Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    142
    Hallo!

    Ich habe vor kurzem für einen bekannten einen neuen Rechner zusammengebaut. Nun rief er mich an, nach Herunterfahren und Ausschalten funktioniere der anschließende Neustart des Systems (Windows 2000 Pro) nur noch nach 5 Reboots, weil sich der Rechner beim Starten immer wieder aufhänge.

    Nachdem der Rechner gestartet ist, sind seine gesamten Benutzereinstellungen (u.a. Bildschirmauflösung, Hintergrundbild, ...), alles ist quasi so wie nach einer Neuinstallation, außer, dass schon Icons auf Desktop und im Startmenü sind... Desweiteren kommen häufig Bluescreens und Programmabstürze zustande.

    Dasselbe Problem hatte er schonmal nach dem Herunterfahren, allerdings hatte er sich das System wieder soweit eingerichtet, dass er damit arbeiten konnte und hat seitdem den Rechner laufen lassen und nur gelegentlich neu gestartet, nicht jedoch heruntergefahren.

    Das sonderbare ist, dass das Problem bei einem einfachen Neustart NICHT auftritt, nur wenn der Rechner zwischendurch wirklich ausgeschaltet war, sind die Einstellungen verloren.

    Meine Befürchtung ist jetzt einfach, dass ich beim Zusammenbauen des Systems irgendeinen Fehler gemacht haben könnte. Im Moment installiert er gerade Windows neu, um auszuschließen, dass es ein Softwareproblem ist.

    Die Hardwarekonfiguration ist die Folgende:

    Mainboard: Asus A7V8X mit Onboard-Sound und Netzwerk
    RAM: 512 MB DDR (noname)
    CPU: AMD Athlon XP 2400+
    Grafik: Hercules All-In-Wonder 8500 DV (mit TV-Tuner)
    Sound: Terratec DMX6fire mit Frontausgang
    HDs: 60GB Maxtor IDE (erste Platte) und 120 GB Maxtor IDE (zweite Platte)
    Laufwerke: Toshiba 16x/48x-DVD-Lw sowie 3,5"-Disketten-Lw
    Gehäuse: Midi-Tower mit 300W-Netzteil

    Vielleicht is zusätzlich noch zu sagen, dass der Rechner bei ihm schonmal überhaupt nicht mehr gestartet ist, der Bildschirm ist also nach dem Einschalten schwarz geblieben. Wir haben daraufhin den Rechner zum Computershop gebracht, wo wir auch die Komponenten gekauft haben. Dieser hat daraufhin Mainboard und Arbeitsspeicher ausgewechselt, daraufhin lief der Rechner wieder.

    Habe ich vielleicht die CPU im BIOS falsch eingerichtet? Ich habe dort als Taktfrequenz einfach 2000 MHz eingegeben, also FSB 133 und Multiplikator 15. Ist diese Einstellung vielleicht falsch, weshalb der Prozessor mit falscher Frequenz arbeiten könnte und deshalb Fehler verursacht?

    Vielen Dank für mögliche Antworten!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen