1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ERROR loading OS

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ODO, 21. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Wie stelle ich den "mbr" bei der ersten S-ATA Platte wieder her ?
    Win XP-SP2 auf erster S-ATA Platte FAT32.......( obige Meldung: ERROR loading OS... )
    3 weitere Platten hängen noch dran: 2.S-ATA Platte und 2 IDE-Platten ( alle je 80 GB mit FAT32 )
    Müssen zum herstellen des "mbr" alle weiteren Platten abgeklemmt werden, oder können sie dranbleiben ?
    Weitere Vorgehensweise ?:confused:
     
  2. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    wie isser denn weg?
     
  3. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Nach einem Bluescreen beim Abspielen eines aufgenommenen Films....dann Speicherabbild erstellt und Neustart....dann die obige Meldung
     
  4. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Durch wenig Zeit, bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen den MBR meiner ersten S-ATA Platte ( OS = WinXP-SP2 ) zu reparieren, habe auch meine Original Win-XP Installations CD ( incl.SP1 ) noch nicht gefunden,-welche oben auf dem Dachboden in irgend einem Karton schlummert....:) :bet:
    Generelle Frage beim Wiederherstellen des MBR:
    Da mein Rechner 4 angeschlossene Festplatten ( 2 x S-ATA und 2x IDE ) hat und normalerweise von der ersten S-ATA -Platte bootet.....kann man alle Platten laufen lassen, oder sollte man vorher die anderen 3 Platten ( ausser natürlich der ersten S-ATA-Platte ) abklemmen ?
    Wenn abklemmen,-wie ?
    Genügt das Abziehen des Steckers vom Netzteil, oder das Entfernen des Datenkabels ( S-ATA 2 und IDE-Kabel ) ,-oder mus alles abgeklemmt werden ?
    Dann Bootoption auf CD ändern und Original Installations-CD rein.
    Momentan läuft der Rechner mit einer KANOTIX LIVE-CD einwandfrei und ohne Probleme ( die S-ATA1 Platte wird natürlich nicht erkannt, da dort ja der MBR defekt scheint...) alle anderen Platten sind OK.
     
  5. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Wenn die Platte nicht erkannt wird, ist sie defekt. Sie muss auch ohne MBR erkannt werden.

    Wozu hast Du eigentlich FAT32 eingestellt? Mit XP nimmt man NTFS. Ich würde an Deiner Stelle erst mal ein zum Plattenhersteller passendes Prüfprogramm aus dem Internet runterladen und damit versuchen die Platte 1 zu testen. Ich an meiner Stelle hingegen würde einfach den Verhau an Festplatten auflösen und durch eine einzige 250 GB Platte ersetzen.

    Nach schlechten Erfahrungen mit diversen S-ATA Platten kaufe ich aber auch nur noch IDE Platten, selbst wenn die Technik etwas älter ist. Allein das leicht abbrechende S-Ata Datenkabel ist schon ein Grund auf S-ATA zu verzichten, was nützt die schönste Platte, wenn man kein Datankabel mehr dran stecken kann?
     
  6. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    @ Necromanca....
    Vorwürfe und Fragen warum und wieso man die und nich die andere Konfiguration hat, helfen hier auch nicht weiter

    ..wenn ich das schon lese, kommt mir die Galle hoch...Entschuldigung bitte
    Übrigens wird die Platte erkannt und angezeigt.
    Mir wurde gesagt, dass man bis 80 GB noch FAT32 nehmen könnte,-aber ab dort wäre dann NTFS besser...So ist es eben, der eine sagt HÜ, der andere HOTT
    Eine einzige große Platte ist auch nicht das "gelbe vom Ei", deswegenhabe ich ja mehrere....
    Warum bauen denn dann die Mainboardhersteller ihre Boards mit mehreren Anschlussmöglichkeiten ?

    Übrigens war ich eben mit meiner Platte im örtlichen Computerladen, Installations-CD und RAID -Treiberdiskette mitgenommen,-an einen Rechner angehängt und nach 2 Minuten war das Problem behoben, einige Euronen für die Kaffekasse und auch hier ist wieder alles OK. Es war nur der MBR, wie vohergesehen. Viel Aufregung um wenig....

    Und Tschüss !
     
  7. Googlen hilft

    Googlen hilft Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    Da "Error loading OS" im MBR steht und die Meldung von dort auch ausgegeben wird, kann es wohl kaum der MBR gewesen sein. :baeh:
     
  8. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen