Erste Handy-Kamera mit 2 Megapixel Auflösung vorgestellt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 8. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    dann wahrscheinlich auch Knöpfe annähen und Kaffee kochen. Und man soll damit -Gerüchten aus gewöhnlich gut informierten Berliner Journalistenkreisen zufolge- sogar telefonieren können.

    Ich hätt gern ne 5Megapixel-Cam mit Tonaufnahme, mit der ich die Fernbedienung fürs TV ersetzen und -natürlich- auch telefonieren kann!

    MfG Raberti
     
  2. Tripex

    Tripex Byte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    76
    Meistens geht beides einher. Und das Lästern wird dadurch auch nicht ehrenhafter.

    Du solltest mal den c'T-Artikel über Netiquette lesen, Stichwort asynchrone/synchrone Kommunikation. Bei einem Anruf nötigst du den anderen zu einem "non-maskable Interrupt".

    Außerdem scheinst du noch nie was von kostenlosen SMS gehört zu haben. Ich habe zum Beispiel ca. 150 pro Monat frei und sehe es als unsinnig an, statt 3 SMS für 0 ct ein Telefongespräch für vielleicht 59 ct in der Hauptzeit zu führen.
     
  3. ConvoyBuddy

    ConvoyBuddy Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2000
    Beiträge:
    21
    @ Tripex:
    Es ist überheblich, zu unterstellen, dass jemand etwas nicht kann, nur weil er es als wenig sinnvoll ansieht.

    Was ich kann, ist eine Sache.
    Was ich will, ist eine andere Sache.


    Um ein einfaches Problem oder eine kurze Frage abzuklären, werden oft 3 SMS getippt:
    1. Frage
    2. Antwort
    3. Bestätigung
      [/list=1]
      Ohne grossen Aufwand - und meist auch nicht teuerer - kann ich das auch auf prähistorische Art mit einem kurzen Telefonat klären.
     
  4. KSD

    KSD ROM

    Registriert seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    7
    Ich finde, dass es ja sehr schön und gut ist, allerhand neue Funktionen in einen Apparat hineinzubekommen. Manchmal hätte ich gerne ein Gerät, das einfach alles in einem ist, aber dann frage ich mich auch wiedermal: "Wozu habe ich dann noch meine kleinen grauen Hirnzellen?" Wenn die Maschienen erst alles für uns machen werden, und wir total abhängig geworden sind von dem Blech, dann werden wir merken, wie vulnerabel wir dann doch sind, wie manipulierbar.

    Ist schade, aber es heisst ja auch: "Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das sich sein eigenes Grab gräbt und dabei singt."
     
  5. Hertener

    Hertener Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    407
    ... telefonieren und dabei ein Bild des Gesprächpartners sehen!
    ... Faxe senden und empfangen!
    ... Spiele spielen!
    ... seine E-Mails abrufen!
    ... Musik hören!
    ... Radio und TV fangen!
    ... durch das Internet surfen!
    ... Routen planen!
    ... per GPS navigiert werden!
    ... sich Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, sowie die Höhe über NN bis hin zu einer Wetterprognose anzeigen lassen!
    ... leuchten, wie mit einer Taschenlampe!
    ... Geräte fernbedienen (Lichtschalter; Tür-Öffner-KFZ; TV; Video; HI-FI; SAT-Reciever; Bedienung und Statusabfrage von Waschmaschine, Toaster, Herd, Mikrowelle, Kaffeemaschine und Eierkocher, jeweils mit Alarmsignal bei erreichen eines bestimmten Zustandes)
    ... sich die Zeit ansagen lassen!
    ... Adressen verwalten!
    ... Texte einscannen!
    ... Photos machen!
    ... Videos machen (sowohl per Kamera als auch per TV)!
    ... Tonaufnahmen machen!
    ... den Blutdruckmessen!
    ... den Herzschlag überprüfen und bei einem Notfall selbständig Hilfe rufen unter Angabe der gegenwärtigen Position.
    ... die Luft auf Schadstoffe und deren Konzentration untersuchen!
    .. Wasserproben auf Schadstoffe und deren Konzentration untersuchen!
    ... sich an alles erinnern lassen, an das man erinnert werden möchte (Terminplaner)!
    ... Stromsparen, da die Batteriern von einer Solarzelle unterstützt werden!
     
  6. Tripex

    Tripex Byte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    76
    Des einen Gespött ist des anderen Liebling.
    Ich kann gar nicht genug Funktionen in einem Gerät bekommen. Warum soll ein Gerät nicht Handy, PDA, Kamera, Radio, mp3-Player, Diktiergerät, Datentransporteur, Authentifizierungsmodul, Geldkarte, Fernbedienung, Wörterbuch, Taschenlampe, Spiegel etc. in einem sein?
    Schön, wäre es, wenn man das dann auch noch als Rasierer, Zahnbürste, Kamm benutzen könnte.

    Du glaubst nicht, wie schnell eine SMS mit ein wenig Übung und T9 abgesetzt werden kann. Es ist überheblich, darüber zu lästern, nur weil Du es nicht kannst.

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Ich habe noch nie eine MMS verschickt. Doch nicht bei diesen Mondpreisen! Trotzdem kann ich die Kamera doch für andere Zwecke benutzen. Wenn meine Kamera im Nokia etwas besser wäre würde ich damit wohl auch öfter knipsen, aber da ich sowieso fast immer eine Exilim mit 2 Megapixel dabei habe, nehme ich logischerweise lieber die.



    Nun denn, das muß jeder für sich selbst entscheiden. Ich habe keine Brille und kein Auto. Mir hat mein Palm auch in vielerlei Hinsicht besser gefallen, aber der Akku war runter, der Bildschirm verstellt, das Gehäuse an so einigen Stellen gebrochen, das Graffity-Feld hat eh nicht mehr funktioniert, also mußte sowieso ein neuer her und ein Nokia 3650 erschien mir für diesen günstigen Preis von 129 EUR "hinreichend" funktional und damit sinnvoller als ein teures X2 oder P800, denn in 2 Jahren kaufe ich mir ohnehin wieder was neues.
     
  7. ConvoyBuddy

    ConvoyBuddy Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2000
    Beiträge:
    21
    RaBerti1 hat den Wahnsinn mit der Funktionsüberladung recht gut karrikiert.

    Wenn man nicht mehr zur "Dauer-Tippsel-Generation" gehört, die nach jeweils 20 Schritten Laufstrecke (alternativ dazu 2 Stationen mit der Tram) eine SMS absetzt, lächelt man höchstens noch über die Zusatzfeatures.

    Den Netzbetreibern wäre natürlich eine Kamera, die Auflösungen > 4 MP bietet, sehr genehm, da der Datentraffic bei MMS ja recht gutes Geld einbringt. Aber, mal ehrlich: Wie oft knipst man mit dem Handy?

    Ich wollte mein 7650 auch in erster Linie als PDA-Ersatz nutzen. Aber: Bei meinem leider "ausgestiegenen" PDA konnte ich mühelos alle Eintragungen lesen, beim 7650 geht das dank der "Mickerschrift" nicht mehr ohne Brille. (Ausserdem war der PDA handlicher ...)
    Die Klingeltöne sind relativ leise, und das "Supergerät" ist absolut Auto-untauglich (Lage der Anschlüsse, Bedienung, keine Kfz.-Einbausätze lieferbar ...)

    Ich bin nur froh, dass ich im Rahmen der Vertragsverlängerung nur 1 Eurone dafür zahlen musste ... nur leider ist das Teil via eBay auch nur zu Spottpreisen wieder zu verkaufen. :(
     
  8. Tripex

    Tripex Byte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    76
    Also ich muß ehrlich sagen, daß ich mein Nokia 3650 mehr für andere Sachen als zum Telefonieren brauche. Und das war auch durchaus so gedacht. Für mich ist das mehr ein PDA. Ist aber praktisch, daß man auch gleich direkt damit jemanden im Adressbuch anrufen kann.
     
  9. freak69

    freak69 Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    62
    ich denke das ist der schritt in die richtige richtung natürlich sollte man sein handy hauptsächlich zum telefonieren benutzen aber mal nen schnappschuß machen ist doch auch nicht schlecht nur bei den derzeitig verfügbaren handys ist die sache dann briefmarken groß wenn man ne gute qualität will.
    handy mit 2,8 megapixel ungefähr und nem blitz und ich würde mir auch so ein modernes foto teil holen aber drunter ist das doch spielzeug gegen langeweile
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen